Wir fahren mit unserem PKW entlang wunderschöner Fjorde und machen uns anschließend auf die Suche nach dem Vinnufossen, dem fünfthöchsten Wasserfall der Welt. Nach einer kleinen Wanderung genießen wir dieses herrliche Naturerlebnis in vollen Zügen, bevor wir uns wieder auf den Rückweg machen. In Molde angelangt, kehren wir im Café & Bäckerei Fole Godt ein, wo wir fantastischen Kuchen genießen.

Start in den Tag

Eigentlich ist ja für heute (wieder einmalkreuz) Regen angesagt. Aber ein erster Blick aus dem Fenster direkt nach dem Aufstehen zeigt uns Sonnenschein und gutes Wetter, sowie ein gigantisches Aida Kreuzfahrtschiff direkt vor unserer Nase.

Genauso interessiert, wie wir entsprechend auf die Balkone der Kajüten des keine 100 Meter entfernten Schiffes schauen, beobachten uns die Seefahrenden in unserem Hotel.

Stört uns aber wenig, wir gehen erstmal frühstücken und überlassen Molde heute ganz den Kreuzfahrern, die bereits emsig mit Karten in der Hand über die Stadt herfallen.

Autofahrt entlang der Fjorde

Wir dagegen steigen ins Auto, um heute gemütlich auf der 62 zunächst am Moldefjord, dann am Langfjorden und schließlich am Sunndalsfjorden entlangzufahren. Auch diese Fahrt macht mit Sonnenschein und extrem wenig Verkehr am heutigen Sonntag richtig Spaß. Einen Teil der Strecke filme ich entsprechend mit meiner GoPro.

Sunndalsfjord Norwegen

Norwegische Straße

Sunndalsfjord Norwegen

Fahrt am Fjord

Sunndalsfjord Norwegen

Sunndalsfjorden

Fahrt am Sunndalsfjorden zum Vinnufossen

 

Allerdings ist der Weg nicht das alleinige Ziel. Denn wir haben uns heute als Ziel den fünfthöchsten Wasserfall der Welt ausgeschaut. Das ist nämlich der Vinnufossen bei Sunndalsora mit einer Fallhöhe von rund 860 Metern über 4 Stufen. Damit ist er sogar der höchste Wasserfall -- nicht nur Norwegens, sondern ganz Europas.

Sunndalsfjord Norwegen

Sunndalsfjorden

Sunndalsfjord Norwegen

Abzweig zum Vinnufossen-Wanderweg

Vinnufossen Norwegen

Vinnufossen aus der Ferne

Sunndalsora

Unsere Fahrt bis Sunndalsora dauert ca. 90 Minuten und macht einfach nur Spaß. Nun heißt es allerdings ein wenig Suchen, nachdem wir auf die Rv70 abgebogen sind. Wir fahren durch ein herrliches Tal mit majestätischen Bergen rechts und links und entdecken mehrere kleine Wasserfälle. Der Vinnufossen ist allerdings genauso wenig ausgezeichnet, wie irgendetwas anderes in der Gegend. Doch als wir zwei, drei Kilometer weiterfahren, sehen wir ihn dann linker Hand.

Vinnufossen

Der majestätische Wasserfall ergießt sich zunächst sehr schmal über eine hohe Felskante, um dann in mehreren Strahlen über die Felswand nach unten zu fallen. Im unteren Drittel dann gibt es deutlich breitere Fallstufen. Nur eine Platz zum Anhalten und Fotografieren gibt es nicht.

Vinnufossen Norwegen

Felswand mit Wasserfall

Drum fahren wir noch ein wenig weiter, drehen dann aber um, um uns näher heran zu kämpfen. Etwa mittig zwischen dem Furu Campingplatz und dem Wasserfall gibt es einen Parkplatz mit WC, an dem wir halten. Hier nun entdecken wir auch eine Infotafel und eine Karte, die verrät, dass es einen kleinen ca. 1 Kilometer langen Wanderweg gibt, auf dem man dem Wasserfall näher kommen kann.

Vinnufossen Norwegen

Hinweisschild zum Vinnufossen

Das lassen wir uns natürlich nicht entgehen und marschieren los. Der Weg führt zunächst entlang der Straße und biegt dann auf schmalem Pfad Richtung Felswand ab, um sich wenig später durchaus anstrengend bergauf durch den Wald nach oben zu winden.

Vinnufossen Norwegen - Wanderweg

Wanderweg zum Vinnufossen

Schwitzend und schnaufend kommen wir so dem Rauschen immer näher, bis wir schließlich direkt am Fuße einer der größeren Fallstufen stehen. Was für ein herrlicher Wasserfall! Ich genieße es sehr, den Wasserfall zu filmen und aus verschiedenen Winkeln zu fotografieren.

Video vom Vinnufossen

 

Die Sonne tut mir sogar den Gefallen, die Felswand in ihrem Lichte erstrahlen zu lassen. Zu schade, dass mein Stativ im Hotel liegt und ich keine Langzeitaufnahme erstellen kann. Aber dank längerer Belichtungszeit gelingen auch so schöne Aufnahmen.

Vinnufossen Norwegen

Am Fuße des Vinnufossen

An einem Baum entdecken wir auch wieder einen Kasten, in dem sich ein Besucherbuch versteckt. Auch hier tragen wir natürlich stolz unsere Namen ein.

Vinnufossen Norwegen - Besucherbuch

Besucherbuch

Nach etlichen weiteren schönen Bildern und dem Genuss der sprühenden Tropfen am Fuße des Wasserfalls machen wir uns schließlich wieder auf den Rückweg. Dieses anscheinend wenig touristische Ziel hat sich aus unserer Sicht richtig gelohnt.

Ein herrlicher Ort, den wir ganz für uns allein genießen durften.

Vinnufossen Norwegen

Herrlicher Vinnufossen

Sehenswert -- Vinnufossen

Der Vinnufossen ist der fünfthöchste Wasserfall der Welt und fällt über vier Stufen insgesamt 860 Meter tief. Von Sunndalsøra aus gibt es nahe Furu einen Parkplatz direkt an der RV70. Von hier aus ist der kurze, aber durchaus anstregende Wanderweg zum Wasserfall gut ausgezeichnet. Der Vinnufossen ist ein tolles Naturerlebnis, das zu beeindrucken weiß.

 

Auf der Rückfahrt nun brauen sich bereits dunkle Wolken über uns zusammen und auch ein erster Regenschauer lässt nicht lange auf sich warten. Kommt nun der große Regen? Nein, 10 Kilometer weiter scheint schon wieder die Sonne. Der Wettergott meint es echt gut mit uns. Und so genießen wir auch die Rückfahrt durch die erneut wunderschöne Landschaft Norwegens in vollen Zügen.

Café & Bäckerei Fole Godt

In Molde angekommen, steuern wir direkt das Café Fole Godt an, das bekannteste und vielleicht beste Café der Stadt. Von außen unscheinbar und auch im Inneren eher einer Bäckerei ähnelnd, bestellen wir direkt an der Theke drei leckere Stück Kuchen aus der Vitrine, sowie einen Eiscafé, einen Cappuccino und für Lucas eine Coke. Mit dieser Beute setzen wir uns in den etwas versteckteren hinteren Raum in eine gemütliche Sitzecke mit Blick auf spannende, an den Wänden hängende Bilder, die übrigens auch käuflich erworben werden können.

Fole Godt Molde

Café & Bäckerei Fole Godt

Fole Godt Molde

Nebenraum mit kunstvollen Bilder

Die Kuchen stellen sich als extrem köstlich heraus und passen zur Seele des Cafés -- pure Gemütlichkeit zum Wohlfühlen. Für uns eine richtig schöne kleine Auszeit.

Fole Godt Molde

Mangokuchen

Fole Godt Molde

Zitronencremekuchen

Café -- Fole Godt

Das Fole Godt ist eine nette, kleine Bäckerei mit angeschlossenem Café, in dem es den vielleicht besten Kuchen der Stadt gibt. Sehr gut kann man hier übrigens auch frühstücken. Unbedingt einen Besuch wert -- allein schon wegen der urigen Atmosphäre und dem wirklich leckeren Kuchenangebot.

Storgata 61, 6413 Molde, Norwegen, Tel. +47 93091333, www.folegodt.no, Mo-Sa 7:45-18, So 10-16 Uhr Uhr

 

Mit einem Lächeln verlassen wir das Café wieder und steuern nun für einen letzten Abend unser Hotel an.

Berge Norwegens

Blick auf Norwegens Berge

Morgen geht es weiter zu unserer letzten Station in Norwegen – nach Trondheim.

 

Alle Reiseberichte unserer Norwegen Reise in der Übersicht:

Tag 1 -- Anreise nach Norwegen & Bergens Highlights im Regen
Tag 2 -- Norwegen Reise – Von Bergen nach Lavik
Tag 3 -- Unterwegs am Sognefjord – Balestrand, Fjaerland & Gaularfjellet
Tag 4 -- Wanderung am Fuglefjell am Sognefjord
Tag 5 -- Ausblick vom Geiranger Skywalk – Dalsnibba
Tag 6 -- Die Highlights des Geirangerfjords entdecken
Tag 7 -- Stadtbummel durch Ålesund & Sunnmore Museum
Tag 8 -- Besuch im Nordic Fjord Center in Geiranger
Tag 9 -- Fahrt von Geiranger nach Molde – die Stadt der Rosen
Tag 10 -- Die Atlantikstraße – über 8 Brücken auf 8 Kilometern Fahrspaß
Tag 11 -- Wanderung auf dem Jendemsfjellet
Tag 12 -- Vinnufossen – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Tag 13 -- Der Nidarosdom – Highlight der Stadt Trondheim
Tag 14 -- Trondheim, Festung Kristiansten & ganz viel Regen

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Norwegen!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo