Wir besuchen das Norwegian Fjord Centre in Geiranger und genießen die wundervolle und spannende Ausstellung. Anschließend geht es per Auto auf Erkundungstour Richtung Dalsnibba, wo wir jedoch aufgrund der dichten Wolkendecke nicht weit kommen. Zurück in Geiranger verleben wir einen entspannten Nachmittag mit Blick auf den Fjord.

Frühstück

Nach 7 intensiven und erlebnisreichen Tagen in Norwegen lassen wir es heute mal ein wenig entspannter angehen. Wir lassen uns viel Zeit beim Frühstück und ich schaffe es tatsächlich, heute mal Fisch zum Frühstück zu probieren. Zu meiner Überraschung ist das in Kombination mit tollem frischem Brot eine extrem leckere Angelegenheit. Dazu etwas rote Beete und einen Kaffee – toll & lecker! Wer hätte das gedacht?!

Norwegian Fjord Centre

Danach fahren wir mit dem Auto ein klein wenig den Berg in Geiranger hinauf, wo sich das Norwegian Fjord Centre befindet. Wir zahlen 270 Kronen als Eintritt und beginnen direkt mal mit der Slideshow-Vorführung im Kinosaal. Uns werden wunderschöne Bilder des Fjords, der dort wachsenden Pflanzen und lebenden Tiere gezeigt – und das aus allen Jahreszeiten. Was für herrliche Bilder! Ob schneebedeckt im Winter, grün-weißer Kontrast im Frühling oder leuchtende Gelb-und Rottöne im Herbst – das Leben am Fjord lässt sich eindrucksvoll in Bildern festhalten!

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre

So eingestimmt, beginnen wir uns die Ausstellung anzusehen. Auch diese überrascht uns sehr positiv. Die gesamte Ausstellung ist indoor, beinhaltet aber viele Hütten und Räume, die entsprechend dem damaligen Leben gestaltet sind. Sogar ein schwankendes Schiff betreten wir mitten in der Ausstellung und auch einen Lawinenrutsch bekommen wir zu spüren. Dazu gibt es viele spannende Informationen in Wort, Bild, Ton und Video – oftmals sogar auch auf Deutsch. Das ist wirklich klasse.

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre – Nachgebautes Schiff

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre – Handelsstube

Mich interessieren vor allem die vielen Fotoaufnahmen aus vergangenen Zeiten, die viel über das teils doch beschwerliche Leben am Fjord berichten. Spannend auch ein Video, das erklärt, wie die Fjorde im Laufe von Millionen Jahren und rund 20 verschiedenen Eiszeiten überhaupt entstanden sind.

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre – Bauernhütte

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre – Ausstellung

Norsk Fjordsenter, Geiranger, Norwegen

Norwegian Fjord Centre – Landwirtschaftsgerätschaften

Wir sehen uns alles ganz in Ruhe an und sind wirklich begeistert vom Norwegian Fjord Centre. Als wir alles angeschaut haben – inzwischen steigt die Besucherdichte dank zweier Kreuzfahrtschiffe vor Ort merklich an – spazieren wir den schönen Weg entlang des Storfossen. Der Weg ist auch als Waterfall Walk Geiranger bekannt.

Sehenswert – Norwegian Fjord Centre

Das Norwegian Fjord Centre in Geiranger lohnt definitiv einen Besuch. Toll gestaltete Ausstellungsräume, eine herrliche Multimediashow und modernste Technologie geben Einblick in das Welterbe Geirangerfjord und in das Leben am Fjord im Laufe der Jahrhunderte. Uns hat das tolle Museum außerordentlich gut gefallen.

Gjørvahaugen 35, 6216 Geiranger, Norwegen, Tel. +47 70263810, www.fjordsenter.com, tgl. Mai-Sep 9-18, Okt-April 10-15 Uhr, Erw. 130 NOK, erm. 70 NOK, Familienkarte 270 NOK

 

Waterfall Walk Geiranger

Begeht man ihn komplett, so führen 327 Stufen vom Union Hotel bis zum Fjord Centre hinauf bzw. hinab – immer direkt neben dem wild rauschenden Storfossen entlang. Ein toller Weg, der auch bei heute recht trübem Wetter einige schöne Fotomotive bietet. Mir fehlt zwar die Zeit & Muße, das Stativ aufzustellen – aber eine lange Belichtungsdauer von 1/20 Sekunden aus der Hand ist ja auch schon was.

Geirangerfjord, Norwegen

Geirangerfjord

Wasserfall in Geiranger

Waterfall Walk Geiranger

Wasserfall in Geiranger

Wilde Wasser

Geirangerfjord, Norwegen

Blick auf  Geiranger

Mit diesen schönen Eindrücken steigen wir wieder oben angekommen ins Auto, um einfach noch ein wenig die Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba entlang zu fahren.

Fahrt nach Dalsnibba

Die Fahrt ist natürlich weniger spektakulär als noch vor 2 Tagen bei herrlichstem Wetter, aber auch die tief hängenden Wolken geben den eindrucksvollen Bergen am Fjord etwas fast Mystisches, das es zu fotografieren lohnt.

Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba, Geiranger, Norwegen

Straße nach Dalsnibba

Berglandschaft nahe Geiranger, Norwegen

Berge & Wolken

Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba, Geiranger, Norwegen

Norwegische Landschaft

Berglandschaft nahe Geiranger, Norwegen

Schroffe Felsen

Als wir wenig später jedoch die Wolkengrenze erreichen, drehen wir um, denn ab dieser Höhe ist außer einer weißen Wand heute nicht mehr viel zu sehen. Bestünde die Chance, dass Dalsnibba bereits über den Wolken läge, wären wir eventuell weitergefahren, aber heute dürfte man von dort oben einfach nur Nichts sehen.

Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba, Geiranger, Norwegen

Bach in den Bergen

Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba, Geiranger, Norwegen

Einsame Hütten

Berglandschaft nahe Geiranger, Norwegen

Wolkenverhangene Berge

Gebirgsstraße Richtung Dalsnibba, Geiranger, Norwegen

Straße im Nebel

Zurück in Geiranger

Und so machen wir es uns nach einem letzten schönen Einkaufsbummel durch die Stände und Shops in Geiranger in der Lounge unseres Hotels gemütlich, wo wir mit Blick auf den Fjord und mit Kaffee, Tee & Kuchen einen schönen Nachmittag mit Lesen, Entspannen und Kartenspielen verbringen.

Geirangerfjord, Norwegen

Kreuzfahrtschiffe vor Geiranger

Morgen ziehen wir dann weiter zu unserer vorletzten Station – der Rosenstadt Molde.

 

Alle Reiseberichte unserer Norwegen Reise in der Übersicht:

Tag 1 – Anreise nach Norwegen & Bergens Highlights im Regen
Tag 2 – Norwegen Reise – Von Bergen nach Lavik
Tag 3 – Unterwegs am Sognefjord – Balestrand, Fjaerland & Gaularfjellet
Tag 4 – Wanderung am Fuglefjell am Sognefjord
Tag 5 – Ausblick vom Geiranger Skywalk – Dalsnibba
Tag 6 – Die Highlights des Geirangerfjords entdecken
Tag 7 – Stadtbummel durch Ålesund & Sunnmore Museum
Tag 8 – Besuch im Nordic Fjord Center in Geiranger
Tag 9 – Fahrt von Geiranger nach Molde – die Stadt der Rosen
Tag 10 – Die Atlantikstraße – über 8 Brücken auf 8 Kilometern Fahrspaß
Tag 11 – Wanderung auf dem Jendemsfjellet
Tag 12 – Vinnufossen – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Tag 13 – Der Nidarosdom – Highlight der Stadt Trondheim
Tag 14 – Trondheim, Festung Kristiansten & ganz viel Regen

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Norwegen!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 | Finanzen |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo