Wir unternehmen eine wunderbare Wanderung zum Gipfel des Berges Fuglefjell am Sognefjord. Nach erfolgreichem Gipfelsturm und ausführlichem Genießen der herrlichen Aussicht fahren wir entlang des Sognefjords Richtung Westen. Am Nachmittag kehren wir im Restaurant des Lavik Fjord Hotells ein.

Wanderung zum Fuglefjells

Herrlich gut gelaunt sitzen wir bei bestem Wetter beim Frühstück, um uns mit Knäckebrot & Co. für den Tag zu stärken. Heute steht eine weitere wunderschöne Wanderung am Sognefjord auf unserem Programm.

Wir fahren mit dem PKW auf der E39 wenige Kilometer entlang des Sognefjords, um dann in einen kleinen und recht schmalen Waldweg abzuzweigen. Der Weg ist zwar gepflastert, aber bietet von der Breite her gerade Mal für ein Auto Platz. Zum Glück kommt uns nicht ein Fahrzeug entgegen.

Am Startpunkt unserer Wanderung angekommen, stellen wir unseren PKW auf einem gerade mal 3 Fahrzeuge fassenden Parkplatz ab, um dann hoch motiviert die nächsten 4 km, die es in sich haben werden, in Angriff zu nehmen. Unser Ziel ist der Fuglefjell, ein lokaler Gipfel, von dem wir uns eine tolle Aussicht über den Fjord versprechen.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Startpunkt der Wanderung zum Fuglefjell

Die erste Hälfte des Weges führt mit ordentlicher Steigung über Stock, Wurzel und Stein durch märchenhaft schönen Wald. Die Felsen im Wald sind mit Moos bewachsen. Herrliche Birken und andere Bäume säumen den wunderschönen, aber anstrengenden Weg aufwärts. Farne, Blumen und Gräser am Wegesrand tun ihr übriges, um den Weg wunderschön zu gestalten.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Pfad durchs Grün

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Herrliches Birkenwäldchen

Neben vielen roten Markierungen, die unseren Weg kennzeichnen, finden wir auch ein paar interessante Schilder an den Bäumen hängend, die wir natürlich fotografieren, um sie später vom Norwegischen ins Deutsche zu übersetzen.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Wegmarkierung

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

“Du bist wertvoll.”

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

“Allein der Gedanke an einen Freund bringt viel Freude mit sich, denn ein Freund ist jemand, der dich trotz deiner Fehler liebt”

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

“Ein Freund ist jemand, der kommt, wenn andere einen verlassen.”

Wir schnaufen bereits ganz schön, als wir den Wald verlassen und eine erste kurze Rast mit toller Aussicht auf ein paar Felsen eines kleinen Flusslaufes machen.

Danach geht es über Wiesen mit sumpfigem Moos vorbei an herrlichen Felsen zunächst ein wenig flacher weiter. Aber schon sehen wir vor uns die doch stattlich wirkenden Felsen und Berge, die wir zu erklimmen trachten.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Kleiner Bach

Als wir an eine Gabelung kommen, überlegen wir, welchen Weg wir nehmen wollen. Beide führen unserer Karte nach zum Gipfel – der eine kürzer, aber wahrscheinlich anstrengender und der andere eben etwas einfacher, aber länger.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Weg über Wiesen

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Aussicht über die Berge am Fjord

Susi und ich entscheiden uns für den längeren Weg, während Lucas lieber den kurzen nehmen möchte. Nun ja, in der Annahme, dass wir uns bereits hinter dem nächsten Felsen wieder sehen werden, trennen wir uns und ziehen weiter.

Doch schon nach einigen Hundert Metern, nachdem wir den vor uns liegenden Felsen umrundet haben, kommen uns Zweifel. Von Lucas ist weit und breit nichts zu sehen. Was nun?

Wir laufen erst einmal weiter und nach einigen Minuten entdecken wir ihn dann tatsächlich in der Ferne auf einem benachbarten Berg. Nun ja, so hatten wir uns das eigentlich nicht vorgestellt, aber da müssen wir jetzt durch. Immerhin hat er sein Handy dabei und ist auch groß genug, um den Weg allein zu bewältigen.

Schon kurze Zeit später wird auch unser Weg immer beschwerlicher und anstrengender. Wir steigen über Felsen und Felswege immer steiler und höher. Der Weg mal schmal, mal schwierig – von Lucas nichts zu sehen. Auch unsere lauten Rufe quittiert er nicht. Allmählich machen sich doch ernste Sorgen unsererseits breit. Uns zu trennen, war definitiv keine gute Idee.

Ich sprinte nun schon fast den Berg hinauf und bin völlig außer Atem, aber selbst auf Felsvorsprüngen mit weitem Blick ist nichts von Lucas zu sehen. Es bleibt also nur der Weg zum Gipfel, den wir nun schnellstmöglich versuchen zu erreichen, um von dort gegebenenfalls den anderen Weg rückwärts zu gehen, um nach Lucas zu suchen.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Weg zum Gipfel

Doch als ich endlich schwer schnaufend über die letzten Felsen klettere und das Gipfelkreuz erspähen kann, entdecke ich – entspannt unter dem Kreuz sitzend – Lucas! Gott sei Dank! Unsere Sorgen lösen sich in Luft auf und nun können wir das restliche Stück wesentlich entspannter angehen.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Gipfel am Fuglefjell

Auf dem Gipfel des Fuglefjells

Erst jetzt wird uns richtig bewusst, wie hoch wir schon sind und was für eine phänomenal schöne Aussicht wir hier haben. Glücklich am Gipfel wieder auf Lucas zu treffen, sehen wir uns um. Wow – was für ein atemberaubender Rundumblick! Wir können viele Kilometer weit über den Sognefjord schauen, meinen sogar bis Balestrand blicken zu können. Was für ein gigantischer Ausblick.

Wir können den Fjord in beide Richtungen unfassbar weit einsehen – das Wetter ist herrlich, der Himmel blau und die Sonne steht strahlend über uns. Und das Beste daran – wir sind völlig allein am Gipfel! So wunderschön.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Blick zum Sognefjord

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Blick vom Fuglefjell

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Sognefjord

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Berge nahe dem Fuglefjell

Wir können die Fähren, die über den Fjord fahren, als kleine weiße Bötchen ausmachen, können über die grünen Berge beidseitig des Fjords blicken und sind einfach nur hin und weg von der Aussicht.

Diese Gipfelbesteigung war verdammt anstrengend – aber die Belohnung ist auch dementsprechend groß – für uns die bisher schönste Gipfelbesteigung überhaupt. So gut hat es uns bisher weder in Österreich, noch den Nationalparks der USA oder im Schwarzwald gefallen. Auch die Vulkane auf den Kanaren kommen da kaum mit.

Wir machen unzählige Fotos von uns, der Landschaft – mit Handy, Kamera und Stativ – und tragen uns natürlich auch wieder ins Gipfelbuch, das unter dem Gipfelkreuz versteckt liegt, ein.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Fotosession

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Wir auf dem Fuglefjell

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Schatzkiste?

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Eintrag ins Gipfelbuch

Und noch eine Premiere feiern wir auf diesem Gipfel. Wir haben endlich mal unten am Start unserer Wanderung dran gedacht, dem Berg ein Tribut mitzubringen. Wir haben uns alle 3 einen Stein eingesteckt und diesen bis hier hoch zum Gipfel getragen. Und natürlich bauen wir mit diesen 3 Steinen den Gipfelturm noch ein paar Zentimeter höher. Ich hoffe, es bringt uns Glück. Auf das uns der Berg, die Natur und Norwegen auch weiterhin so wohl gesonnen sind!

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Gipfelkreuz

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Tribut an den Fuglefjell

Abstieg

Als wir uns an den Abstieg machen, spüren wir schnell, wie steil der Weg doch war. Wir tasten uns vorsichtig hinab und schnaufen ganz schön, denn bergab ist fast noch anstrengender als bergauf.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Rückweg

Einige wenige Wanderer kommen uns nun entgegen – die Hälfte von Ihnen – eine Familie mit Kindern, machen bereits deutlich unterhalb des Gipfels wieder kehrt. Auch wir haben den Aufstieg durchaus unterschätzt und kaum genug Getränke dabei. Trotzdem kommen wir wieder gut zur Waldgrenze, wo wir abermals durchschnaufen und die letzten Tropfen trinken, bevor wir uns an den letzten Abschnitt durch den Wald machen. Auch hier ist der Abstieg über Wurzeln, Steine und teils rutschigen Boden alles andere als einfach, aber mit letzten Kräften schaffen wir auch dies, so dass wir wohlbehalten wieder an unserem Ausgangspunkt ankommen.

Fuglefjell Wanderung in Norwegen am Sognefjord

Blick durch die Wälder

Zum Glück haben wir Getränke im Kofferraum gebunkert, von denen wir nun reichlich Gebrauch machen. Selten waren wir so fertig wie heute. Aber wir alle drei sind uns einig – das war es wert. Es war eine der schönsten Aussichten, die wir je hatten! Und manchmal gehört das Erarbeiten von etwas besonders Schönem eben einfach dazu!

Ziemlich platt steigen wir in unser Auto und fahren nun den Waldweg wieder zurück zur Hauptstraße. Wieder haben wir Glück und kommen ohne Gegenverkehr durch. Keine Ahnung, was wir andernfalls gemacht hätten – denn kilometerweit gibt es hier keine Stelle, an der zwei Fahrzeuge aneinander vorbei kämen.

Sehenswert – Fuglefjell

Der Fuglefjell ist ein lokaler Berg nahe Lavik. Startpunkt der Wanderung ist ein kleiner Abzweig an einer Nebenstraße der E39 – etwa 1 km von der Hauptstraße entfernt. Die Wanderung führt über rund 540 Höhenmetern auf einer Strecke von 4 Kilometern aufwärts. Am Gipel hast du eine herrliche Sicht über den Sognefjord und die umliegende Landschaft. Nähere Informationen können im Lavik Fjord Hotell erfragt werden, wo man gut einkehren kann und wo man uns diese Wanderung empfohlen hat.

www.lavikfjordhotell.no

 

Cruising entlang des Sognefjords

Auf der E39 angekommen, beschließen wir, nun einfach zur Entspannung ein wenig an der Küste entlang zu cruisen – dieses Mal Richtung Westen in der anderen Richtung von Lavik aus.

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

E39 am Sognefjord

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

Mietwagen

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

Fahrt auf der 607

Die 607 ist wunderschön und führt fast die gesamte Zeit dicht am Fjord entlang. So herrlich. Wir halten an 4 oder 5 Rastplätzen, um die Aussicht zu genießen und Bilder zu machen und tanken dabei wieder so langsam auf. Kurz vor Leirvik halten wir und setzen uns auf ein paar Felsen an den Fjord, um ein wenig die Seele baumeln zu lassen.

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

Relaxen am Fjord

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

Sognefjord

Danach geht es auf gleichem Weg zurück zum Hotel, wo wir in unmittelbarer Nachbarschaft auch gleich noch auftanken und ein paar Einkäufe erledigen.

Panoramafahrt am Sognefjord, Norwegen

Küstenstraße

Lavik am Sognefjord

Tankstelle in Lavik

Zurück in Lavik

Im Hotel angekommen, entscheiden wir entgegen unseres Vorsatzes, dass wir uns heute noch einmal eine Einkehr im Restaurant verdient haben – auch wenn das hier für uns keine ganz preiswerte Angelegenheit ist. Egal, man lebt nur einmal!

Lavik Fjord Hotell am Sognefjord

Lavik Fjord Hotell – Terrasse

Norwegische Spezialitäten

Ich entscheide mich dieses Mal für eine norwegische Spezialität, Bacalao (Klippfisch) mit Salzkruste in Tomatensauce. Susi nimmt die norwegischen Fleischbällchen und Lucas bleibt bei Spar Rips. Während die Fleischbällchen ein Gedicht sind, finde ich meinen Fisch doch gewöhnungsbedürftig – sowohl vom recht salzigen Geschmack, als auch von der ungewohnten Konsistenz. Trotzdem eine interessante Erfahrung. Ich finde es wichtig, sich auch beim Essen auf ein fremdes Land einzulassen. Und neugierig bin ich diesbezüglich auch immer sehr – auch wenn es, wie in diesem Fall, nicht immer hundertprozentig meinen Geschmack trifft.

Lavik Fjord Hotell am Sognefjord

Bacalao

Lavik Fjord Hotell am Sognefjord

Fleischbällchen

Wir lassen uns mit unserer Mahlzeit und den erneut vielen tollen Beilagen dieses Mal richtig viel Zeit, zumal wir uns hier und jetzt kaum etwas Schöneres vorstellen können, als hier auf der sonnigen Terrasse mit Blick auf den Fjord und dem sanften Rauschen der Wellen hinter uns, zu sein. Für uns ungewöhnlich lang – fast 2 Stunden – verbringen wir hier beim Schmausen und Genießen. Zum krönenden Abschluss gibt es auch noch einen Cappuccino obendrauf.

Lavik Fjord Hotell am Sognefjord

Lecker gespeist!

Satt, zufrieden und ziemlich glücklich, unternehmen wir dann noch einen kleinen Verdauungsspaziergang zur hübschen Kirche des Ortes, bevor wir uns ziemlich k.o. im Zimmer niederlassen und für den nächsten Tag planen. Dann wechseln wir nämlich schon wieder unser Quartier.

Kirche in Lavik am Sognefjord

Kirche in Lavik

Unser nächster Stopp heißt Geiranger – zumindest insofern wir an der die letzten Tage aufgrund eines Erdrutsches gesperrten Straße zwischen Moskog und Skei vorbeikommen!

 

Alle Reiseberichte unserer Norwegen Reise in der Übersicht:

Tag 1 – Anreise nach Norwegen & Bergens Highlights im Regen
Tag 2 – Norwegen Reise – Von Bergen nach Lavik
Tag 3 – Unterwegs am Sognefjord – Balestrand, Fjaerland & Gaularfjellet
Tag 4 – Wanderung am Fuglefjell am Sognefjord
Tag 5 – Ausblick vom Geiranger Skywalk – Dalsnibba
Tag 6 – Die Highlights des Geirangerfjords entdecken
Tag 7 – Stadtbummel durch Ålesund & Sunnmore Museum
Tag 8 – Besuch im Nordic Fjord Center in Geiranger
Tag 9 – Fahrt von Geiranger nach Molde – die Stadt der Rosen
Tag 10 – Die Atlantikstraße – über 8 Brücken auf 8 Kilometern Fahrspaß
Tag 11 – Wanderung auf dem Jendemsfjellet
Tag 12 – Vinnufossen – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Tag 13 – Der Nidarosdom – Highlight der Stadt Trondheim
Tag 14 – Trondheim, Festung Kristiansten & ganz viel Regen

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Norwegen!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo