Wir spazieren im Regen durch Trondheim und sehen uns ausführlich auf der Festungsruine Kristiansten, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, um. Über die Stadtbrücke Gamle Bybro geht es durchs hübsche Stadtviertel Bakklandet, bevor wir schließlich in Peppes Pizza einkehren und eine tolle Auszeit genießen.

Trondheim im Regen

Auch heute regnet es stark, doch dank wunderbarem Frühstück in unserem Hotel, das wirklich absolut nichts zu wünschen übrig ließ, verlassen wir das Thon Hotel Prinsen mit einem Lächeln.

Frühstück im Thon Hotel Prinsen in Trondheim

Wunderbares Frühstück

Natürlich sind wir mit Regenklamotten, Schirm, Charme & Kapuzen gerüstet, so dass auch dieses norwegische Wetter uns wenig anhaben kann.

Susi in Trondheim

Gute Laune in Trondheim bei Regen

Unser Weg führt uns zunächst erneut zur Gamle Bybro – dieses Mal aber darüber hinaus, denn wir wollen zur Festungsruine Kristiansten. Es geht leicht bergauf und schnell bekommen wir eine herrliche Sicht über Trondheim. Zwar ein wenig grau & feucht, aber trotzdem schön.

Festungsruine Kristiansten

Als wir die Festung Kristiansten erreichen, sind nur wenige Besucher vor Ort. Dass wir zudem keinen Eintritt zu zahlen brauchen, gefällt uns ebenfalls. Viel ist von der einstigen Festung nicht übrig, aber man erkennt noch gut die Umrisse. Außerdem zäumen Kanonen und Geschütze die Festungsmauern.

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Hauptgebäude Festung Kristiansten

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Nebengebäude

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Blick auf den Nidarosdom

Wir statten als erstes Mal dem einzig noch stehenden, größeren Gebäude einen Besuch ab. Hier werden auf 3 Etagen verschiedene Kanonen, Rüstungen & andere Exponate gezeigt und erklärt. Natürlich kämpfe ich mich bis in die obere Etage vor. Diese ist allerdings sehr niedrig und bietet außer ein paar Kanonen und verglasten Fenstern wenig Sehenswertes.

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Ausstellung

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Altes Kanonenrohr

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Geschütze unterm Dach

Nach dem kleinen Rundgang zieht es mich wieder nach draußen wo ich weitere Aufnahmen der Festung und der Umgebung mache.

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Festungsruine Kristiansten

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Geschütze

Trondheim Sehenswürdigkeiten - Festung Kristiansten

Alte Kanone

Wir spazieren eine schöne Runde rund herum und werfen zum Abschluss auch noch einen kurzen Blick in die einfache Kapelle. Danach geht‘s leichten Schrittes wieder zurück in die Innenstadt Trondheims.

Sehenswert – Festung Kristiansten

Festung Kristiansten (norw. Kristiansten Fortress) befindet sich auf einem Hügel östlich der Stadt Trondheim. Sie wurde nach Christian V. von Dänemark-Norwegen benannt. Zwischen 1681 und 1684 erbaut, wurde sie 1750 modernisiert. Ab 1816 fungierte der Verteidigungsturm als Standort der Feuerwache. Seit 1997 ist dort ein Museum untergebracht. Von der Festung aus hast du einen tollen Blick über Trondheim und Umgebung!

Kristianstensbakken 60, 7014 Trondheim, Norwegen, Tel. +47 468 70 400, tgl geöffnet, freier Eintritt

 

Trondheim - Gamle Bybro

Brücke Gamle Bybro

Trondheim - Fluss Nidelva

Fluss Nidelva

Viertel Bakklandet

Wir spazieren gemütlich durch das hübsche Viertel Bakklandet. Wie schön müssen die herrlich bunten Häuser unter blauen Himmel zur Geltung kommen! Für uns bedarf es heute leider ein wenig Fantasie dazu. Trotzdem ein schöner Spaziergang.

Trondheim - Bakklandet

Bakklandet

Trondheim - Bakklandet

Flanieren am Fluss

Trondheim - Fluss Nidelva

Steg am Fluss

Trondheim - Fluss Nidelva

Alte Speicherhäuser

Richtung Hafen dann laufen wir durch verschiedene Einkaufsstraßen, die uns allesamt dank aus unserer Sicht recht hoher Preise aber kaum locken können. Da es zudem weiterhin wie aus Eimern schüttet, hält sich auch der Flanierfaktor in Grenzen.

Dach aus Regenschirmen

Hellwach werde ich allerdings, als ich eine hübsche Fußgängerzone mit vielen bunten Regenschirmen darüber gespannt, entdecke. Ein schönes Motiv, das zudem perfekt zum heutigen Wetter passt.

Trondheim - bunte Regenschirme

Dach aus Regenschirmen

Trondheim - bunte Regenschirme

Einkaufspassage unter Regenschirmen

Peppes Pizza

Happy über diese Entdeckung geht es weiter. Schon gestern haben wir uns eine hübsche Pizzeria am Fluss Nidelva ausgeschaut, der wir heute einen Besuch abstatten wollen. Hübsches Ambiente, faire Preise – das ist genau das richtige für uns.

Trondheim - Peppes Pizza

Peppes Pizza

Wir werden super nett in Peppes Pizzeria empfangen, suchen uns einen schönen Tisch und pellen uns erstmal aus den nassen Jacken. Die Pizzakarte überrascht mit breiter Auswahl und kreativen Pizzen. In meinem Fall gewinnt schließlich die Pizza Meat Feast, Lucas wählt einen Burger und Susi den Apfelkuchen mit Vanille Eis.

Trondheim - Peppes Pizza

Einfach nur lecker!

Trondheim - Peppes Pizza

Eiskalte Cola

Trondheim - Peppes Pizza

Eine tolle Auszeit!

Alle drei Gerichte sind ein Gedicht und so lassen wir es uns bei einer herrlichen Auszeit richtig gut gehen.

Restaurant – Peppes Pizza

Wir emfanden die Atmosphäre der netten Pizzeria als sehr einladend. Faire Preise und eine tolle Auswahl rundeten den guten Eindruck ab. Wir haben hier eine tolle Auszeit verbracht. Meine Meat Feast Pizza schmeckte hervorragend.

Kjøpmannsgata 25, 7013 Trondheim, Norwegen, Tel. +4722225555, www.peppes.no, tgl. 13-20 Uhr

 

Als wir pappsatt die Pizzeria wieder verlassen, hat der Regen zwar etwas nachgelassen, trotzdem beschließen wir, unsere Norwegen Reise nun gemütlich im Hotel ausklingen zu lassen. Wir haben in den letzten 2 Wochen so viel erlebt und so herrliche Eindrücke eines so wunderschönen Landes gewinnen dürfen, dass wir all diese Eindrücke nun erstmal richtig verarbeiten müssen.

Norwegen Fazit

Wir waren auf Fjorden per Schiff unterwegs, haben 3 Gipfel mit herrlichen, aber auch anstrengenden Wanderungen in den Beinen, sind zig Mal mit einer Fähre über beeindruckend breite Fjorde übergesetzt, haben 1750 km mit dem Auto zurückgelegt, Wasserfälle bestaunt und herrliche Aussichtspunkte genossen. Wir haben Sonne genießen dürfen und heftigen Regen, haben ein tolles abwechslungsreiches Land kennenlernen dürfen, lecker gegessen und die einzigartige Natur Norwegens lieben gelernt.

Norwegen war definitiv eine Reise wert. Das Land hat uns außerordentlich gut gefallen!

 

Bewertung Thon Hotel Prinsen

Thon Hotel Prinsen - Kongensgate 30, 7012 Trondheim, Norwegen

Webseite: www.thonhotels.com
Buchung: booking.com*
Kategorie: 3 Sterne

Das Thon Hotel Prinsen ist ein 3 Sterne Hotel mitten in Trondheim, das zwar sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden ist, aber leider keine Parkplätze für seine Kunden anbietet. Wir sind auf einen öffentlichen Parkplatz zwei Straßen weiter ausgewichen.

Unser Zimmer war klein, aber modern und schick eingerichtet. Eine Schlafcouch, ein Doppelbett, Schreibtisch, ein Stuhl, ein großer TV, Minibar und Nachttische gehörten zur Ausstattung. Auch ein Wasserkocher war vorhanden.

Norwegen im Regen - Thon Hotel Prinsen

Das Bad besaß eine Dusch-Badewanne und ein Waschbecken, war hell und freundlich eingerichtet und ebenfalls sehr sauber.

Norwegen im Regen - Thon Hotel Prinsen

Das Frühstück im hauseigenen Restaurant war grandios und bot alles, was das Herz begehrt. Von Obst, über Müsli, Fisch & Salate, Brot, Brötchen (in Norwegen mit Seltenheitswert!), Knäckebrot, warme Frühstücksvarianten, Teilchen, verschiedene Kaffeesorten & Säfte – es fehlte nichts!

Frühstück im Thon Hotel Prinsen in Trondheim

Unser Zimmer war trotz der Innenstadtlage ruhig – wir haben in der Nacht sehr gut geschlafen. Die Lage war für uns ebenfalls optimal – denn so konnten wir die Highlights in Trondheim bequem zu Fuß erreichen.

Wir haben uns als Familie 2 Nächte lang im Thon Hotel Prinsen wohlgefühlt. Einzig die fehlenden Parkplätze waren für uns ein deutlicher Minuspunkt.

 

Lage:

Bewertung Thon Hotel Prinsen

Lautstärke:

Bewertung Thon Hotel Prinsen

Sauberkeit:

Bewertung Thon Hotel Prinsen

Frühstück:

Bewertung Thon Hotel Prinsen

Komfort:

Bewertung Thon Hotel Prinsen

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]

Gesamtnote: 7.7

Buchung: booking.com*

 

Alle Reiseberichte unserer Norwegen Reise in der Übersicht:

Tag 1 – Anreise nach Norwegen & Bergens Highlights im Regen
Tag 2 – Norwegen Reise – Von Bergen nach Lavik
Tag 3 – Unterwegs am Sognefjord – Balestrand, Fjaerland & Gaularfjellet
Tag 4 – Wanderung am Fuglefjell am Sognefjord
Tag 5 – Ausblick vom Geiranger Skywalk – Dalsnibba
Tag 6 – Die Highlights des Geirangerfjords entdecken
Tag 7 – Stadtbummel durch Ålesund & Sunnmore Museum
Tag 8 – Besuch im Nordic Fjord Center in Geiranger
Tag 9 – Fahrt von Geiranger nach Molde – die Stadt der Rosen
Tag 10 – Die Atlantikstraße – über 8 Brücken auf 8 Kilometern Fahrspaß
Tag 11 – Wanderung auf dem Jendemsfjellet
Tag 12 – Vinnufossen – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Tag 13 – Der Nidarosdom – Highlight der Stadt Trondheim
Tag 14 – Trondheim, Festung Kristiansten & ganz viel Regen

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Norwegen!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 | Finanzen |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo