Wir verlassen Bergen und fahren nach Lavik, unserer nächsten Station in Norwegen. Unterwegs genießen wir die herrliche Landschaft Norwegens und setzen zum ersten Mal mit einer Fähre über einen Fjord. In Lavik angekommen, beziehen wir Quartier im Lavik Fjord Hotell, bevor wir eine herrliche Wanderung auf einen lokalen Gipfel unternehmen.

Von Bergen nach Lavik

Wir gönnen uns heute ein Aufstehen erst um 8.30 Uhr und werden mit strahlend blauem Himmel, Sonne und einem erneut ausgezeichneten Frühstück in unserem Hotel, dem Zander K Bergen, belohnt.

Wir stärken uns ganz in Ruhe, bevor es ans Kofferpacken geht. Denn heute nehmen wir unsere zweite Station in Norwegen in Angriff! Es geht nach Lavik!

Ich hole unseren Mietwagen aus dem nahen Parkhaus und zahle rund 25 € für 2 Tage Unterstellen. Und dann geht‘s los Richtung Norden. Wir verlassen Bergen bei herrlichem Wetter und fahren einfach die E39 immer weiter nordwärts bis zum Sognefjord. Wir durchfahren dabei unzählige kurze und lange Tunnel, kommen an herrlichen Bergen und Seenlandschaften vorbei und halten immer wieder an, um das ein oder andere Foto zu machen. Eine tolle Strecke, die uns wirklich sehr gefällt.

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Fahrt am Wasser

Mit dem Mietwagen durch Norwegen

Unser Mietwagen

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Straße am See

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Herrliche Seenlandschaft

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Natur pur

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Norwegisches Dorf

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Fahrt auf der E39

Auf der E39 von Bergen nach Lavik

Wasser & Berge

Nach etwas mehr als 2 Stunden kommen wir in Oppendale an, wo wir das erste Mal in Norwegen auf eine Fähre angewiesen sind. Schließlich liegt Lavik, unser Ziel genau am gegenüberliegenden Ufer des Sognefjords, der nebenbei bemerkt der größte Fjord Norwegens ist.

Wir fahren brav in die Spur am Ufer, auf die wir eingewiesen werden und zahlen dann direkt am Auto rund 17 € Transfergebühren. Wenige Minuten später hält die Fähre und wir fahren brav den anderen Fahrzeugen hinterher. Die Überfahrt, die nun folgt, vergeht in der völlig ruhig, aber flott fahrenden Fähre fast wie im Flug. Ein paar Blicke in den Fjord lassen wir uns jedoch nicht nehmen – was für ein herrliches Fleckchen Erde bzw. Wasser!

Schon jetzt freuen wir uns tierisch auf die Erkundung des Fjords in den nächsten Tagen.

Fährfahrt über den Sognefjord

Mit der Fähre über den Sognefjord

Fährfahrt über den Sognefjord

Sognefjord

Fährfahrt über den Sognefjord

Fährfahrt mit Aussicht

In Lavik wieder am sicheren Ufer, rollen wir nur wenige Hundert Meter bis zu unserem neuen Hotel, dem Lavik Fjord Hotell.

Lavik Fjord Hotell

Wir werden sehr freundlich empfangen und sind schon ob des schönen Erscheinungsbildes des Hotels sehr angetan. Wir bekommen ein helles und freundliches Dreibettzimmer, in dem wir auch ein geräumiges Bad, einen Tisch, Sessel, einen Flachbildschirm-TV mit den üblichen norwegischen Sendern und einen Wasserkocher vorfinden. Hier werden wir uns die nächsten 3 Nächte sicher sehr wohl fühlen.

Lavik Fjord Hotell - Zimmer

Doppelbett im Lavik Fjord Hotell

Lavik Fjord Hotell - Zimmer

Drittes Bett

Lavik Fjord Hotell - Bad

Bad im Lavik Fjord Hotell

Noch beim Einchecken bekommen wir viele Tipps für Unternehmungen und da das Wetter noch immer sehr gut ausschaut, beschließen wir, einen davon direkt umzusetzen.

Nachdem wir unser Zimmer bezogen haben, steigen wir wieder ins Auto und fahren ca. 12 Kilometer in die nahen Berge, um eine kleine, zweistündige Wanderung auf den Gipfel des Berges Templane zu unternehmen.

Wanderung auf den Berg Templane

Wir parken unser Auto auf einem kleinen Parkplatz vor einem Tunnel und beginnen von dort den rund eine Stunde dauernden Aufstieg.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Wanderparkplatz

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Wegweiser zum Berg Templane

Schon auf dem Weg hierher haben wir die herrlichen Seen in der Umgebung bewundert. Den Blick, den wir nun aber alsbald auf die Seen, die Berge und die herrliche Umgebung bekommen, ist phänomenal schön.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Landschaft mit Wasserfall

Der Weg ist prima ausgeschildert und sehr gut über natürliche Felsen verfolgbar – fast, als hätte jemand den Weg exakt für Wanderer wie uns mit natürlichen Felsen angelegt. Herrlich! Hier und da ist es etwas feucht, aber damit kommen wir gut klar. Einzig die Wolkendecke über uns wirkt teilweise etwas bedrohlich, aber auch das hält uns nicht davon ab, den Gipfel zu erstürmen.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Malerischer Wanderweg

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Raue norwegische Landschaft

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Herrliche Aussichten

Je höher wir kommen, desto fantastischer die Sicht in die Ferne, wenngleich der Weg stellenweise durchaus ein wenig anstrengend ist. Nach rund 60 Minuten kommen wir an einer Antenne vorbei und wenige Meter später erklimmen wir schließlich den Gipfel, der uns nun eine wundervolle 360° Rundumsicht bietet.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Weg zum Gipfel

Am Fuße des Gipfelkreuzes finden wir außerdem ein kleines Kästchen, das ein Notizbuch und Stifte enthält, in das sich fleißige Gipfelstürmer wie wir eintragen dürfen. Wir sind die Zweiten heute auf dem Berg und tragen natürlich voller Stolz unsere Namen in das Buch, bevor wir es wieder gut verpacken.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Gipfelkreuz auf dem Templane

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Versteckte Kiste

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Stolz Spuren hinterlassen

Die Aussicht von hier oben hat jedenfalls definitiv den Aufstieg gelohnt. Die Berge hier sind herrlich – durchaus völlig anders als in Österreich, dem Schwarzwald oder anderen bergigen Gegenden, die wir auf unseren Reisen bereits genießen durften. Ein ganz klein wenig erinnert uns die ganze Landschaft an den Yosemite Park in Kalifornien – nur dass es hier natürlich viel mehr Seen, Wasser und Flussarme in Form von Fjorden gibt.

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Blick in die Ferne

Wanderung auf den Berg Templane am Sognefjord bei Lavik

Norwegische Landschaft

Auf jeden Fall gefällt uns die Landschaft Norwegens schon jetzt sehr – ein herrliches Land!

Nachdem wir eine Zeit lang die schöne Aussicht genossen haben, machen wir uns wieder an den Abstieg, den wir nun in rund 50 Minuten bewältigen. An einigen Stellen ist es inzwischen ziemlich rutschig geworden, aber wir kommen wohlbehalten unten wieder an.

Das war ein richtig schöner Ausflug!

Köstlicher Tagesausklang in Lavik

Wir fahren zurück zu unserem Hotel und statten direkt mal der Tankstelle um die Ecke einen Besuch ab. Zum einen kann ich mir so mal aus der Nähe anschauen, wie das Tanken hier funktioniert – in diesem Fall per Kreditkarte direkt an der Zapfsäule – und zum anderen entdecken wir einen netten Supermarkt, in dem wir die nächsten Tage das Wichtigste einkaufen können.

Zur Feier des schönen Tages aber beschließen wir, uns eine Einkehr im Hotel eigenen Restaurant zu gönnen – immerhin empfinde ich die Preise hier noch als durchaus moderat für norwegische Verhältnisse.

Ich bestelle mir ein Steak vom lokal geschossenen Hirsch, Susi wählt fangfrischen Lachs und Lucas entscheidet sich für Spareribs. Alle drei Gerichte sind ein Gedicht! Es gibt viele Beilagen und vor allem der Beilagensalat ist einfach nur lecker. Das Steak ist zudem butterzart und schmeckt hervorragend – genau wie die anderen Gerichte auch.

Wir lassen nicht den Hauch von irgendwas über und verputzen selbst die Deko-Petersilie mit Genuss. Was ich dabei noch gar nicht erwähnt habe – das Essen lassen wir uns auf einer von herrlicher Abendsonne beschienenen Terrasse mit Blick auf dem Fjord munden! So herrlich – ein wunderbarer Moment hier und jetzt. So darf es gern die nächsten Tage weitergehen.

Norwegen, wir mögen dich schon jetzt!

Lavik Fjord Hotell - Restaurant & Sonnenterrasse

Norwegisches Essen genießen

Lavik Fjord Hotell - Restaurant & Sonnenterrasse

Leckere Filets vom Hirsch

Am Abend planen wir dann noch den nächsten Tag. Auf dem Plan kommt eine Autofahrt entlang des Sognefjords bis nach Balestrand, von wo aus wir eine Fjordfahrt unternehmen wollen. Ursprünglich wollten wir ja mit dem Schiff nach Flåm und von dort mit der berühmten Eisenbahn, der Flåmbahn, fahren – leider reicht dazu aber zum einen nicht die Zeit, weil die Schiffe ungünstig fahren und zum anderen hat uns die Hotelbesitzerin davon eher abgeraten, weil es dort sehr touristisch ist und nicht viel zu sehen sei.

Sie riet uns eher dazu, Vik zu besuchen – mal schauen, vielleicht machen wir das die nächsten Tage auch noch. Morgen aber geht es erstmal nach Balestrand und von dort mit dem Schiff nach Fjærland und zurück! Mit etwas Glück schaffen wir sogar noch die Panoramastraße über die Fv13!

 

Bewertung Lavik Fjord Hotell

Lavik Fjord Hotell - Hotellbakken 3, 6947 Lavik, Norwegen

Webseite: www.lavikfjordhotell.no
Bewertungen: tripadvisor.de*
Buchung: booking.com*
Kategorie: 3 Sterne

Das Lavik Fjord Hotell befindet sich direkt neben der Anlegestelle der Fähre in Lavik. Das hübsche Hotel ist ein Familienbetrieb, dem auch ein Restaurant mit hervorragender Küche angeschlossen ist.

Lavik Fjord Hotell

Unser Zimmer war hell und freundlich und hatte eine gute Größe. Neben dem Doppelbett und einem Einzelbett in einer separaten Nische gab es auch ein Tisch, einen TV (nur norwegische Programme), einen Wasserkocher und ein modernes Bad mit großer Dusche.

Lavik Fjord Hotell - Bad

Alles war tadellos sauber, das Hotelpersonal zudem ausgesprochen freundlich und sehr hilfsbereit. Wir haben sehr ruhig geschlafen.

Das Frühstück war sehr gut. Es gab eine nette Auswahl an allen Dingen, die man so in Norwegen zum Frühstück braucht. Brot, Knäckebrot, gekochte Eier, Wurst, Käse, Jogurts, Früchte, Müsli & Co. gehörten dazu.

lavik-fjord-hotell-fruehstueck

Am besten gefielen uns die Sonnenterrasse und der Blick auf den Fjord, den wir beim Essen und beim Frühstück extrem genossen haben. Ein tolles Hotel mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis!

Wir haben uns als Familie für 3 Nächte sehr wohl gefühlt und das Hotel als Ausgangsbasis für Wanderungen und für einen Tagesausflug nach Fjaerland am Sognefjord genutzt.

Lage:

Bewertung Lavik Fjord Hotell

Lautstärke:

Bewertung Lavik Fjord Hotell

Sauberkeit:

Bewertung Lavik Fjord Hotell

Frühstück:

Bewertung Lavik Fjord Hotell

Komfort:

Bewertung Lavik Fjord Hotell

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]

Gesamtnote: 8.3

Bewertungen: tripadvisor.de*
Buchung: booking.com*

 

Alle Reiseberichte unserer Norwegen Reise in der Übersicht:

Tag 1 – Anreise nach Norwegen & Bergens Highlights im Regen
Tag 2 – Norwegen Reise – Von Bergen nach Lavik
Tag 3 – Unterwegs am Sognefjord – Balestrand, Fjaerland & Gaularfjellet
Tag 4 – Wanderung am Fuglefjell am Sognefjord
Tag 5 – Ausblick vom Geiranger Skywalk – Dalsnibba
Tag 6 – Die Highlights des Geirangerfjords entdecken
Tag 7 – Stadtbummel durch Ålesund & Sunnmore Museum
Tag 8 – Besuch im Nordic Fjord Center in Geiranger
Tag 9 – Fahrt von Geiranger nach Molde – die Stadt der Rosen
Tag 10 – Die Atlantikstraße – über 8 Brücken auf 8 Kilometern Fahrspaß
Tag 11 – Wanderung auf dem Jendemsfjellet
Tag 12 – Vinnufossen – einer der höchsten Wasserfälle der Welt
Tag 13 – Der Nidarosdom – Highlight der Stadt Trondheim
Tag 14 – Trondheim, Festung Kristiansten & ganz viel Regen

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Norwegen!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo