In diesem Fotogramm verrate ich dir wie immer, was sich in den letzten Monaten alles zum Thema Fotografie auf meinem Blog getan hat und was mich rund um dieses Thema so beschäftigt hat – u.a. geht es um die VG Bild-Kunst, die neue EOS R in Verbindung mit Neuigkeiten aus dem Hause Canon und auch ein kleiner Rückblick auf die letzte Fotoparade darf natürlich nicht fehlen.

Fotoparade #8

Meine achte Fotoparade war für mich erneut ein toller Erfolg. Als ich damals die erste Fotoparade durchgeführt habe, habe ich nicht geahnt, wie toll sich dieses Projekt entwickeln würde. 4 Jahre lang zwei Fotoparaden pro Jahr gab es nun schon. Bei den letzten haben jeweils weit mehr als 100 Teilnehmer mitgemacht. Und das beste daran – es ist zu spüren, wie begeistert viele immer wieder aufs Neue sind.

Fotoparade 2-2018 - Schöne Bilder aus Österreich

Die große Auswertung der Fotoparade #8

Bei der achten Fotoparade habe ich zum ersten Mal komplett auf Preise verzichtet – und trotzdem haben mehr als 150 Blogger mitgemacht, um Spaß zu haben, ihre Bilder zu zeigen und Sterne und Badges zu sammeln.

Die nächste Fotoparade wird jedoch dieses Mal nicht mehr im Juni stattfinden, denn ab sofort werde ich die Fotoparade nur noch einmal im Jahr durchführen. Der Grund dafür ist einfach – bei mehr als 140 Teilnehmern im Blogverzeichnis wird der Aktualisierungsaufwand immer größer. Dafür wird es in Fotoparade #9 aber auch ein paar kleine Regeländerungen geben. Es werden dich mehr Sterne, mehr Zeit und mehr Kategorien erwarten.

Stattfinden wird die nächste Fotoparade von Oktober bis November. Setze dir also schon mal ein dickes Kreuz in den Kalender, wenn du teilnehmen möchtest!

Neue Fotografie bezogene Artikel

Im November letzten Jahres habe ich dich auf einen fotografischen Spaziergang nach dem Motto “Licht & Schatten” mitgenommen. Das war eine schöne Herausforderung und hat sehr viel Spaß gemacht.

Mit Raja Reiselust habe ich ein fotografisches Interview zum Thema Weißabgleich geführt. Du erfährst darin, was der Weißabgleich ist und warum er so wichtig ist, um ein gutes und korrekt belichtetes Foto zu erhalten. Mir machen die Interviews mit Raja immer viel Spaß. Das nächste Thema wird voraussichtlich “Messfelder und Autofokus” lauten.

Im Januar habe ich dann eine neue Artikel-Reihe gestartet – Fotografieren in den schönsten Städten der Welt. Die erste Ausgabe behandelt umfassend das Thema Fotografieren in Dubai. Die zweite erst kürzlich veröffentlichte Ausgabe betrifft das Fotografieren in Venedig. Die nächsten Städte werden Amsterdam und Barcelona sein.

Fotografieren in Venedig - Gondoliere

 

Im Januar habe ich meinen ausführlichen Erfahrungsbericht mit der Vollformat DSLR Canon 5D Mark IV veröffentlicht. Im März folgte ein Testbericht der Canon EOS R. Letztere hat mich schwer beeindruckt. Weiter unten findest du mehr Details dazu.

In meiner Fotobearbeitungsreihe habe ich für dich ein Color-Key Bild erstellt. Motiv ist der Leuchtturm in Rotterdam, den wir während unserer BeNeLux Rundreise entdeckt haben.

Im Februar habe ich dir 39 Fototipps für das Fotografieren in Städten gegeben – ein Thema, das mich selbst immer wieder beschäftigt, da wir sehr gern kleine Städtetrips unternehmen. Aus diesen Erfahrungen heraus, entstand dieser Artikel.

Im März habe ich dann ausführlich das Thema Langzeitbelichtungen beleuchtet und dir viele Tipps und Hinweise zu dem Thema gegeben.

langzeitbelichtung-wasserfall-fotografieren

 

Neue Fotogalerien

Wie immer in den Wintermonaten bin ich eher weniger mit Kamera unterwegs und bearbeite all die Bilder, die sich im Laufe des Jahres so ansammeln. Daher gibt es auch nur zwei neue Galerien – deren Bilder allerdings schon vor einiger Zeit entstanden. Zusätzlich kamen viele neue Bilder aus Österreich hinzu, sowie ein paar Bilder aus dem wunderschönen Weihnachtszirkus, den wir auch dieses Jahr wieder besucht haben.

Meine neusten Fotos findest du in:

Neue Kamera Tests

In den letzten Monaten hatte ich die Gelegenheit gleich zwei wirklich beeindruckende Kamera zu testen – die Canon EOS 5D Mark IV und die neue Canon EOS R.

Canon EOS 5D Mark IV im Test

Die Vollformat-DSLR von Canon ist wirklich ein beeindruckendes Arbeitstier. Kein Wunder, dass so viele Profi-Fotografen auf diese Kamera setzen. Trotzdem hat sie mich nicht in allen Aspekten überzeugt. Ich habe die letzten Jahre eigentlich immer von dieser Kamera geträumt, werde sie mir aber nach diesem Test nicht mehr zulegen – nicht, weil sie nicht gut ist, sondern schlicht, weil sie nicht so gut zu mir passt, wie meine 6D Mark II oder eine Kamera aus der neuen EOS R Reihe.

Canon EOS 5D Mark IV - Frontseite

Canon 5D Mark IV im Test

Und da sind wir auch schon beim zweiten Testbericht.

Canon EOS R im Test

Mich hat schon lange mehr keine Kamera so begeistert, wie die neue DSLM Canon EOS R, die meiner Meinung nach für Canon ein echter Game Changer sein wird. Spiegellosem Vollformat gehört nun auch bei Canon die Zukunft. Dessen bin ich mir nach diesem Test nun sicher. Was mich beeindruckt – Canon drängt nun mit Macht in dieses Segment. So wird es in diesem Jahr keine neuen EF-Objektive geben, weil die gesamte Produktion auf die neuen RF-Objektive, die im Rahmen des neuen Systems auf den Markt kommen, fokussiert sein wird. Schon die ersten erschienenen RF-Objektive beeindrucken. Eine Vielzahl weiterer Objektive wird folgen. Ich bin mir sicher, dass ich ebenfalls auf spiegelloses Vollformat mit einer EOS R Kamera umsteigen werde – nur welche Kamera es sein wird, das weiß ich noch nicht.

Canon EOS R Testbericht - RF Adapter

Canon EOS R im Test

Eine weitere, abgespeckte Version dieser Kamera ist ebenfalls bereits erschienen. Sehr gespannt bin ich jedoch auf die kommende Profi-Variante mit potentiell 70 Megapixeln.

VG Bild-Kunst

Ich bin seit 2015 bereits Mitglied bei der VG Bild-Kunst. In diesem Jahr habe ich jedoch zum ersten Mal eine Auszahlung bekommen. Habe ich schon nicht mehr mitgerechnet, denn sowohl die Aufnahme gestaltete sich damals sehr schwierig, als auch das Melden von Bildern war lange Zeit nicht möglich. Erst im letzten Jahr konnte ich endlich die Bilder meines Blogs für 2016 und 2017 melden. Bilder auf Seiten von Stockfoto-Agenturen konnten leider nicht gemeldet werden.

Die maximale Anzahl von Bildern auf Webseiten, die gemeldet werden konnten, lag und liegt noch immer bei 200 Stück. Ich habe natürlich deutlich mehr Bilder auf meinem Blog, aber immerhin. Entsprechend habe ich die maximale Anzahl gemeldet und nun endlich die erste Auszahlung für 2016 erhalten – immerhin fast 500 Euro. Und auch für 2017 ist vor wenigen Tagen die Auszahlung eingetroffen – immerhin fast 400 Euro. Für 2018 habe ich ebenfalls bereits die Bilder gemeldet. Diese Auszahlung erwarte ich dann im nächsten Jahr.

Letztlich bringt das nicht so viel ein, wie mit der VG Wort – aber wie sagt man so schön, auch Kleinvieh macht Mist. Und 400-500 Euro im Jahr zusätzlich sind immerhin schon wieder ein halbes Objektiv, das ich mir davon leisten kann.

Neues auf dem Markt

Im Grunde habe ich mich ja schon genug zur neuen EOS R Reihe und den neuen RF-Objektiven ausgelassen. Viel mehr Spannendes gibt es aus den letzten Monaten eigentlich auch nicht zu berichten. Neue EF-Objektive sind nicht zu erwarten, die angekündigten RF-Objektive habe ich in meinem Testbericht der EOS R bereits genannt, sollen aber auch hier noch einmal aufgezeigt werden:

  • RF 15-35mm f/2.8L IS USM
  • RF 24-70mm f/2.8L IS USM
  • RF 70-200mm f/2.8L IS USM
  • RF 24-240mm f/4-6.3 IS USM
  • RF 85mm f/1.2L USM
  • RF 85mm f/1.2L USM DS

Am meisten gespannt bin ich auf das Weitwinkel. Das Reiseobjektiv 24-240 klingt für mich eher weniger interessant, könnte aber für Hobby-Fotografen, die ein preiswertes und kompaktes, universelles Objektiv suchen, durchaus spannend werden.

Und sonst? Nun, ganz interessant wird sein, was aus den Nachfolgern der EOS 80D und der 7D Mark II wird. Den letzten Gerüchten zufolge wird es keine zwei Nachfolger, sondern nur noch ein APS-C Flaggschiff geben. Ob das nun eher eine 90D oder eine 7D Mark III sein wird, werden wir sehen. Ich hoffe und tippe auf einen Hybrid aus beiden, der jedoch klaren Fokus auf Action- und Sportfotografie haben wird – denn vor allem hier macht ein APS-C Sensor im Vergleich zum Vollformatsensor Sinn. Meine 7D Mark II ist noch immer mein klarer Favorit beim Fotografieren von Tieren. Von daher wäre mir ein Nachfolger für diese Kamera durchaus wichtig. In Kombination mit meinem 70-300 L ist das für mich immer noch die beste Kombination zum Fotografieren auf Safaris u. Ä.

Im Profi-Bereich werden wir in diesem Jahr wohl maximal eine neue Canon EOS-1D X Mark III gegen Ende des Jahres sehen. Das würde für mich auch ins Bild passen. Ein neues Flaggschiff im APS-C Segment und eine neue Profi DSLM wären das Minimum, um den DLSR Markt – trotz großem Fokus auf das neue DSLM System – nicht zu sehr zu vernachlässigen.

Ich persönlich werde es mit dem Wechsel ins spiegellose Vollformat nicht übereilen. Ich mag zweite Generationen und würde mir – so sehr mir die EOS R auch gefällt, noch einen kamerainternen Bildstabilisator wünschen. Denn dieser würde die Verwendung zahlreicher, hervorragender Objektive ohne einen mir sehr wichtigen Bildstabilisator doch deutlich interessanter machen. Spätestens in der kommenden Profi-Version rechne ich mit einem internen Bildstabilisator. Und wenn ich Canons Strategien aus der Vergangenheit richtig projiziere, dann wird eine darauf folgende EOS R Mark II sicher auch diesen IS erben.

Man darf gespannt sein!

Meine Fotoausrüstung

Meine Fotoausrüstung habe ich um eine schöne Fotokugel ergänzt und ich habe mir endlich eine GoPro zugelegt, um auf Reisen auch einfach mal ein paar Videos drehen zu können, ohne immer eine große DSLR mitzuschleppen. Ein weiterer Vorteil – mit dem Teil kann ich auch unter Wasser filmen, was mir vor allem auf unserem kommenden Trip nach Mauritius entgegen kommen sollte.

Ausblick

Ich freue mich jetzt erstmal wieder auf viel Grün, den Frühling und viele tolle Ausflüge mit meiner Kamera. Ich hoffe, ich werde tolle Bilder aus Mauritius mitbringen – ein Inselbesuch, der für mich die Erfüllung eines weiteren kleinen Lebenstraumes ist. Ich hoffe, ich werde auch bald die Canon EOS RP ausführlich testen können und weitere RF Objektive in die Finger bekommen.

Außerdem werde ich in den nächsten Monaten weitere Fotografie Guides für die schönsten Städte der Welt erstellen und auch weitere Interviews mit Raja sowie Fotografie-Tipps aus verschiedenen Themenbereichen werden folgen.

Am meisten freue ich mich jetzt aber erstmal wieder auf schöne Ausflüge in die Natur und den Schwarzwald!

Bis zum nächsten Mal & allzeit gutes Licht!

 

Fotogramm #12

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo