Taxifalle bei der Ankunft am Flughafen Dubai!

  • Ankunft Dubai

Reisebericht Dubai Tag 1

Taxifalle bei der Ankunft am Flughafen Dubai!

Von Dubai hatten wir schon lange geträumt. Nun war es endlich soweit. 9 Tage lang würden wir diese faszinierende Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten erkunden können. Das sind zugleich unsere ersten Schritte auf asiatischen Boden. Wie unsere Anfahrt und unsere Ankunft in Dubai verlief, liest du in diesem ersten Bericht.

Ankunft Dubai

Abflug mittags in Frankfurt mit Lufthansa

 

Anreise nach Dubai

Als wir sanft und pünktlich um 22.20 Uhr Ortszeit auf dem internationalen Flughafen Dubai landeten, waren wir echt froh, da ein langer Anreisetag sich damit dem Ende näherte. Zwar verliefen die Zugfahrt von Freiburg nach Frankfurt und der anschließende 6-stündige Flug mit Lufthansa wie immer problemlos, aber zusammen mit entsprechenden Wartezeiten zwischendurch zieht sich dadurch so ein Tag doch ganz schön in die Länge.

Ankunft Dubai

Unsere Boeing 747

Jetzt bräuchten wir eigentlich nur noch unsere Koffer und ein Taxi ins Hotel – doch ganz so einfach sollte es nicht werden. Zunächst einmal bekam unsere Boeing 747-400 nicht sofort eine Parkposition zugewiesen, so dass sich der Ausstieg verzögerte. Da wir aber einen sehr entspannten Lufthansa Flug mit tollen, aktuellen Spielfirmen – auch Lucas liebt das Unterhaltungsprogramm – und gut schmeckenden Mahlzeiten hinter uns hatten, sahen wir dem noch ziemlich entspannt entgegen.

Ankunft Dubai

Das Unterhaltungsprogramm an Bord ist toll

Ankunft Dubai Flughafen

Als wir dann schließlich aussteigen durften und endlich den Flughafen betraten, kamen wir aber nicht allzu weit. Zu unserer Überraschung mussten wir erst einmal mit einer Bahn Richtung Gepäckbänder fahren. Aber gut, der internationale Flughafen von Dubai gehört ja auch zu den größten Flughäfen weltweit. Besagte Bahn fuhr etwa alle 5 Minuten – allerdings war auch der Andrang ankommender Passagiere entsprechend hoch. Als wir schließlich drin standen, dachten wir, damit hätten wir es nun fast geschafft. Aber wieder gefehlt.

Wir landeten als nächstes in einer unglaublich großen Wartehalle, wo die Passkontrolle und die VISA Ausstellung erfolgt. Hier war ein ziemliches Durcheinander. Viele Schalter, viele, lange Warteschlangen, immer wieder spontan neu aufgemachte Schalterreihen und wenig Durchblick prägten das Bild. Wer sich wo anzustellen hatte, war nicht wirklich sofort für uns ersichtlich.

Dubai Anreise

Warten am Flughafen

Ich befürchtete schon, wir hätten hier mindestens eine Stunde Wartezeit vor uns, aber da rief es plötzlich direkt neben uns: „European and American Passports please“. Erneut wurde ein neuer Schalter geöffnet, in dessen Reihe auch wir uns schnell einreihten. Wenige Minuten später waren wir dann auch schon dran. Glück muss man haben!

Visa Ausstellung bei der Einreise

Unsere Beamtin war eine sehr freundliche Muslima, die die Pässe sehr schnell bearbeitete. Hier wusste ich aber zum ersten Mal nicht so richtig, wie ich mich wohl am besten zu verhalten hätte. Ich grüßte freundlich, reichte ihr die Pässe und vermied dann aber weiteren Blickkontakt o.ä. – so zumindest hatte ich das als Empfehlung zuvor gelesen. Schien auch ganz korrekt so gewesen zu sein, denn sie verabschiedete uns sehr freundlich.

Warten auf unsere Koffer

Nun hieß es nur noch das richtige Gepäckband finden und … richtig … erneut zu warten! Koffer drehten Runde um Runde. Immer wieder kamen neue hinzu. So vergingen fast 40 Minuten und ich befürchtete schon, dass es uns wie zuletzt in Irland ergehen würde. Da aber kam dann doch endlich unser erster Koffer, was neuen Mut weckte. Wenig später folgt Nummer 2 und wir waren komplett und ziemlich erleichtert.

Ankunft Dubai

Willkommen in Dubai

Flughafen Dubai

Flughafen Dubai (DXB)

  • Flughafen Dubai zählt zu den größten Flughäfen der Welt.
  • 5 Kilometer südöstlich der Stadtmitte gelegen.
  • 1960 eröffnet.
  • Mehr als 66 Millionen Passagiere 2013.
  • Mit Metro und Taxi gut erreichbar.
  • Wird vom Dubai Al Maktoum International Airport ergänzt.
  • Dubai Al Maktoum International Airport :
    • Derzeit in Bau befindlichen größten Flughafen der Welt .
    • Seit 2013 für Passagiere geöffnet.
    • 45 Kilometer von Dubai entfernt.
    • Linkempfehlungen: www.spiegel.de, www.dubai-report.de
  • Geplante Metroverbindung zwischen beiden Flughäfen noch nicht realisiert.
  • Sitz der Fluglinie Emirates
  • Verfügt über einen der größten Duty-free-Shops weltweit.
  • 3 Terminals.
  • Der bedeutendste Flughafen des Nahen Ostens.
  • Über 100 Fluggesellschaften fliegen zu mehr als 150 Zielen.
  • Kontakt:
    • Web: www.dubaiairports.ae
    • Mail: [email protected]
    • Tel: +971 4 224 5555

 

Achtung: Taxifalle!

Als nächstes hieß es, ein Taxi zu finden. Als wir die Arrival Zone verließen, sprach uns bereits nach wenigen Metern ein freundlicher, arabisch aussehender Mann an und fragte, ob wir ein Taxi bräuchten. Ich antwortete spontan ja und bereute es just in dieser Sekunde. Wie war das doch gleich mit den nicht offiziellen und den offiziellen Taxis in Dubai? Nun ja, passiert, dachte ich und so folgten wir ihm flotten Schrittes nach draußen, wo er uns Richtung Parkplätze führte.

Während wir liefen, telefonierte er anscheinend mit seinem Fahrer, was mich schon stutzig machte. Und schließlich bedeutete er uns, dass wir noch ein wenig warten müssten, weil das Taxi noch im Verkehr steckte. Mir wurde immer mulmiger. Ich fragte nach dem Preis und bekam trotz schwer verständlichem Englisch nach mehreren Anläufen endlich die Zahl heraus. Festpreis 250 AED. *schluck* Das konnte doch nicht stimmen?! Ich fragte noch zwei Mal nach und er erklärte mir, dass das besser als die Dubai Taxis vom Airport wäre, weil diese ja nach Zeit abrechnen, er jedoch einen Festpreis macht trotz heftigem Verkehr. Ich machte nun doch einen Rückzieher und bedeutete ihm, dass mir das zu viel sei und ich lieber ein Airport-Taxi nehmen würde. Schließlich warteten wir ja auch schon fast 15 Minuten zusammen mit ihm, was mir zunehmend spanischer vorkam.

Tipp: Die Taxi Angebote der nicht offiziellen Taxi Fahrer am Flughafen dankend ablehnen und direkt zum richtigen Taxi Stand laufen (einfach der Beschilderung folgen) und ein offizielles Taxi nehmen. Diese sind an der beigen Farbe des Fahrzeuge, dem offiziellen Taxi- Schild auf dem Dach und den uniformierten Fahrern erkennbar und deutlich preiswerter!

Wir liefen also zurück zum Airport und ich ärgerte mich nun maßlos, dass ich nicht gleich abgelehnt hatte. Schade, um die verplemperte Zeit. Wir fanden nun recht flott den Weg zu den offiziellen Taxis und lehnten unterwegs weitere „freie Taxi Fahrt Angebote“ ab. Der Fahrer unseres nun offiziellen Taxis war sehr nett und fuhr uns ohne weitere Verzögerungen direkt zu unserem Hotel. Rund 15 Minuten benötigten wir dafür und bekamen dann eine Rechnung von 70 AED präsentiert. Das passte schon eher! Wollte uns dieser dubiose Taxifahrer zuvor also mehr als das Dreifache abknöpfen.

Na, Dankeschön! Aber Ende gut, alles gut. 45 Euro gespart.

Endlich im Hotel

Ankunft Dubai

Unser Hotelzimmer im Savoy

Im Hotel angekommen wurden wir sehr nett begrüßt. Ich hatte nur wenige Formalien zu erledigen und bekam zur Begrüßung – es war inzwischen weit nach Mitternacht – ein Glas Saft angeboten. Unsere Koffer wurden sofort von einem freundlichen Mitarbeiter aufs Zimmer gebracht, das uns auf den ersten Blick sehr gefiel. Leider war das Schlafsofa für Lucas jedoch noch nicht vorbereitet, was dann noch einmal rund 15 bis 20 Minuten kostete, bevor Lucas endlich todmüde in die Federn fallen konnte. Wir taten es ihm gleich und so schliefen wir kurz nach 1 Uhr ein, nachdem wir unseren Wecker auf 8:30 Uhr für den nächsten Morgen gestellt hatten.

Am nächsten Tag würde unser Dubai Abenteuer endlich so richtig beginnen!

Unterkunft

Savoy Central Hotel Apartments - Al Rolla Road, Bur Dubai, Dubai, VAE

Webseite:
www.savoydubai.com

Das Savoy Central Apartments war für uns recht gut gelegen, wenngleich der Weg zur nächsten U-Bahn Station schon ein paar Meter war. Den knappen Kilometer legt man jedoch mit Leichtigkeit zurück. In gleicher Entfernung liegt auch der Creek mit der Dubai Ferry Station.

Im Hotel wurden wir sehr nett empfangen. Alle Mitarbeiter waren stets ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Unser Zimmer war sehr komfortabel. Ein Kühlschrank, Kücheneinrichtung, Schreibtisch, Fernseher und eine kleines Bad mit Dusch-Badewanne machten uns das Leben angenehm. Der nächste Supermarkt befindet sich übrigens auch nur wenige Meter vom Hotel entfernt, was sehr praktisch ist.

Einziges Manko unseres Hotels – es war recht laut. Wir hatten ein Zimmer in der 5. Etage zur Straße heraus. Sowohl die Gebetsaufrufe der Moscheen als auch Straßenlärm dringen hier 24 Stunden rund um die Uhr durch die wenig Schall isolierten Fenster.

An der Sauberkeit haben wir im Grunde nichts auszusetzen, einzig ein paar kleinere, Obstfliegen ähnliche Insekten, die die letzten Tage vermehrt im Bad auftauchten, störten das gute Gesamtbild geringfügig. Das Zimmer wurde täglich zu unserer vollen Zufriedenheit gereinigt.

WLAN war kostenlos und funktionierte sehr gut – sowohl auf dem Zimmer als auch auf dem Dach am super schönen Pool. Letzterer war ein Highlight des Hotels, das wir gern nutzten. Liegen haben wir eigentlich immer gefunden und auch die Aussicht auf Downtown mit dem Burj Khalifa war sehr, sehr nett.

Das Frühstück war hervorragend – eine gute Mischung aus mediterraner, als auch internationaler Küche. Viel Obst und Gemüse, Müsli, warme Speisen und ein Koch, der frische Omeletts zubereitete, gefielen uns sehr. Es gab immer ein wenig Variation, vor allem bei den warmen Speisen und auch Saft- und Obst-Sorten variierten. Das Wurst- und Käse-Angebot war übersichtlich, aber das scheint hier in den Emiraten eher grundsätzlich so zu sein, wenn ich mal unseren Supermarkt, in dem es ebenfalls kaum Wurst zu kaufen gab, als Maßstab nehme.

Alles in allem waren wir mit unserer Hotel Wahl sehr zufrieden, zumal auch das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut überzeugte. Wir brauchen kein 5 Sterne Luxushotel für mehrere Hundert Euro die Nacht. Das Savoy hat sehr gut in unser Beuteschema gepasst. Absolut empfehlenswert!

Lage:

Savoy Central Hotel Apartments

Lautstärke:

Savoy Central Hotel Apartments

Sauberkeit:

Savoy Central Hotel Apartments

Frühstück:

Savoy Central Hotel Apartments

Komfort:

Savoy Central Hotel Apartments

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]


Reiseberichte unserer Dubai Reise in der Übersicht:

Tag 1 – Anreise und Ankunft in Dubai
Tag 2 – Bur Dubai, Dubai Creek, Dubai Mall
Tag 3 – Dubai Mall, Dubai Aquarium, Burj Khalifa
Tag 4 – Ostern im Orient & Wüstensafari
Tag 5 – Deira, Dubai Marina, Jumeirah Emirates Towers
Tag 6 – Über das Hadschar-Gebirge nach und durch Fujairah
Tag 7 – The Palm, Atlantis & das Dubai Museum
Tag 8 – Jumeirah Moschee, Safa Park Dubai, Dhow Fahrt auf dem Creek
Tag 9 – Sound of Music im Souk Madinat Jumeirah
Tag 10 – Creekside Park Dubai & unser Reise Fazit

Ich freue mich über Feedback und beantworte dir gern deine Fragen zu Dubai!

Zusammenfassung
Taxifalle bei der Ankunft am Flughafen Dubai!
Titel:
Taxifalle bei der Ankunft am Flughafen Dubai!
Inhalt:
Anreise und Ankunft Dubai. Zum ersten Mal betraten wir den asiatischen Kontinent und fast wären wir am Flughafen Dubai in eine teure Taxifalle geraten!
Autor:
Blog:
Erkunde die Welt
Logo:

Erkunde die Welt abonnieren

19.04.2016|Dubai, Reiseberichte|

Hinterlasse mir einen Kommentar

2 Kommentare auf "Taxifalle bei der Ankunft am Flughafen Dubai!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Urs
User

Schöner Bericht, sehr ausführlich und übersichtlich. Das mit den Taxifahrer ist wohl an allen grossen Airports dieser Welt dasselbe. Aber danke trotzdem für den Hinweis.
Würdet ihr dieses Hotel auch als Ausgangspunkt für Tagesausflüge empfehlen? irgendwann möchten wir auch mal NACH Dubai, nicht nur DURCH den Transit. LG, Urs

wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend