Metro oder Taxi? Wie man sich in Dubai fortbewegt!

  • Dubai Tipps

Dubai

Metro oder Taxi? Wie man sich in Dubai fortbewegt!

Metro? Dubai Taxi? Bus? Mietwagen? Fortbewegungsmittel gibt es viele. Wie man am besten in Dubai von einem Ort zum anderen gelangt, kläre ich kurz und kompakt in diesem Artikel in Vorbereitung auf unsere eigene Dubai Reise in diesem Jahr.

Mietwagen

Normalerweise bin ich ein großer Fan von Mietwagen an Urlaubsorten. In diesem Fall werden wir jedoch verzichten, denn der Verkehr in Dubai soll zum einen mörderisch sein – zur Rushhour geht kaum etwas – und zum anderen ist es einfach nicht nötig.

Wer sich dennoch dafür entscheidet, sollte die Mitnahme eines internationalen Führerscheins in Betracht ziehen. Ob man diesen tatsächlich benötigt – darüber gibt es unterschiedliche Auffassungen. Laut Auswärtigem Amt wird dazu geraten, allerdings wird wohl in der Regel auch der EU Führerschein in Dubai anerkannt. In Foren und Reiseberichten habe ich von unterschiedlichen Erfahrungen gelesen. Im Zweifel würde ich einen internationalen Führerschein mitnehmen, wenn ich einen Mietwagen bräuchte.

Tipp: Oftmals reicht auch schon eine beglaubigte, englischsprachige Übersetzung des Führerscheins. Diese ist im Gegensatz zum Internationalen Führerschein unbegrenzt gültig und muss nicht nach 3 Jahren erneuert werden.

Dubai Taxi

Das eindeutig häufiger von Touristen benutzte Transportmittel ist jedoch das Taxi.

Vorteile:

  • Einheimische Taxifahrer kennen sich (in der Regel) besser aus.
  • Taxis sind aufgrund niedriger Kosten für Benzin in Dubai sehr günstig.
  • Man muss sich nicht erst um Führerschein, Versicherung, Parkplätze & Co kümmern.

Allerdings sollte man beim Taxi fahren einiges beachten:

  • Immer die offiziell zugelassenen Taxen wählen (beige Farbe, Aufschrift: “Dubai Taxi”, uniformierter Fahrer), denn die privaten Taxen sind meist teurer und deren Fahrer kennen sich weniger gut aus.
  • Ein Taxi mit rosa Dach ist für Frauen vorgesehen. Es wird ebenfalls von einer Frau gefahren.

Der Preis für eine kurze Taxi Fahrt im Stadtgebiet sollte bei etwa 10 – 20 AED liegen, über den Creek sind etwa 20 – 30 AED fällig, vom Zentrum zum Flughafen ca 50 – 60 AED (50 AED ~ 12 EUR).

Metro Dubai

 

Achtung: Nicht am Flughafen auf diverse nicht offizielle Taxi-Angebote hereinfallen. Uns wäre das fast passiert. Man bot uns einen Festpreis von 250 AED an. Im offiziellen Taxi haben wir dann aber nur 70 AED gezahlt, bei der Rückreise auf gleicher Strecke sogar nur 50 AED. Also lieber gleich direkt zum offiziellen Taxi Stand gehen und solche Angebote ablehnen.

Limousinen per App

Die Einheimischen setzen bei der Fortbewegung allerdings weniger auf Taxis, sondern eher auf Limousinen Anbieter, die man bequem per App bestellen kann. Diese Limousinen sind sogar einen Tick günstiger als Taxis. Außerdem kann man per App genau überprüfen und mitverfolgen, ob die Fahrer auch die kürzeste Route wählen. Die zwei bekanntesten Anbieter sind Uber und Careem.

Ich habe mal unsere Fahrt vom Flughafen zum Savoy in bur Dubai auf den Webseiten abschätzen lassen und bekam jeweils um die 50 Euro als Fahrpreis ausgegeben, was tatsächlich unter dem Taxi Preis liegt, den wir für diese Strecke bezahlt haben.

Außerdem kennen sich die entsprechenden Fahrer wohl in der Regel besser als als die offiziellen und auch inoffiziellen Taxi Fahrer.

Metro Dubai

Ebenfalls zu empfehlen ist die hoch moderne Metro der Stadt, die übrigens im Gegensatz zu dem, was der Name vermuten lässt, fast komplett überirdisch fährt. Es gibt zwei ausgebaute Linien. Die “Rote Linie” ist 52 Kilometer lang und führt von Jebel Ali bis nach Rashidiya. Die “Grüne Linie” ist 24 Kilometer lang und fährt von Al Qusais nach Jaddaf.

Dubai Metro

 

Weitere Linien sind in Bau bzw. in Planung, wurden aber aufgrund der Wirtschaftskrise vorerst gestoppt. Das führt im Moment dazu, dass man einige spannende Sehenswürdigkeiten nicht unmittelbar mit der Metro erreichen kann. Bus, Taxi oder Fußwege von 1-2 Kilometern sind da schnell mal notwendig.

Hinweis: Wir haben oft gelesen, dass die Metro eine tolle Möglichkeit sei, möglichst angenehm viel von Dubai zu sehen. Das können wir so nicht unterschreiben! Egal an welchem Tag oder zu welcher Uhrzeit – die Metro war während unserer Reise fast immer sehr überfüllt – Stehplätze und Gedrängel inklusive.

Weitere Besonderheiten:

  • Voll klimatisiert.
  • Sehr sauber.
  • Man sollte sich strikt an Ordnungsvorschriften halten, da sonst Geldbußen drohen.
  • Am Eingang und Ausgang gibt es elektronische Schranken, die durch ein gültiges Ticket freigegeben werden.
  • Alle Stationen sind Rollstuhlfahrer geeignet.
  • Es gibt insgesamt 47 Stationen.
  • Umweltfreundlicher Betrieb.
  • Auf der gesamten Länge sind Handy und Wifi Empfang gewährleistet.
  • Jeder Zug besteht aus 5 Abteilen, darunter einer nur für Frauen und Kinder und – entweder am Ende oder am Anfang – das Gold Abteil (höhere Ticketkosten).
  • Bus fahren 30 Minuten nach Ende der Metro-Fahrt ist kostenlos.
Metro Ticket Automat Dubai

 

Fahrzeiten der Metro:

  • Sa – Mi: 05.30 Uhr – 24.00 Uhr
  • Do: 05.30 Uhr – 01:00 Uhr
  • Fr: 10.00 Uhr – 01.00 Uhr
  • Fastenmonat Ramadan:
    • Fr: 13.00 Uhr – 24.00 Uhr
    • Andere Tage wie außerhalb des Ramadans.
  • Fährt im 5 bis 10 Minuten Intervall.

Offizielle Seite

Das richtige Ticket:

Für Besucher und Touristen eignet sich am besten die rote „Nol Card“. Sie kann in allen öffentlichen Verkehrsmitteln der Stadt genutzt, direkt an der Metro Station erworben und mit bis zu 10 Fahrten aufgeladen werden (Preis ~2 AED). Nachdem einmal die 10 Fahrten auf der Karte drauf waren, muss eine neue Karte erworben werden.

Dubai Metro Nol Ticket

 

Wir haben in 10 Tagen zwei 10er Karten verbraucht. Zum Aufladen einer bereits vorhandenen Karte, diese einfach am Automaten auf den entsprechenden Einschub legen und der Menüführung folgen. Bezahlt werden kann sowohl per Cash, als auch per Kreditkarte.

Nützliche Links:

Ticketpreise:

  • Tagesticket: 14 AED (knapp 4 Euro).
  • Goldticket: etwa das Doppelte (30 AED) und berechtigt zur Benutzung des VIP Abteils (1. Klasse).
  • Kinder unter 5 Jahren oder bis 90 cm Größe reisen kostenlos.
  • Es gibt 3 Zonen – Preise sind abhängig von den gewählten Zonen.

Weitere, sehr detaillierte Informationen findet ihr hier auf der offiziellen Seite der Metro auf Englisch. Den offiziellen Routenplaner der Transportbehörde findet man hier.

Tipp: Die Klimaanlagen in der Metro oder auch in Taxis können sehr kalt sein – eine dünne Jacke dabei zu haben, hilft!

Bus

Natürlich besitzt Dubai auch ein sehr gut funktionierendes Bussystem, das jedoch weniger von Touristen als vielmehr hauptsächlich durch die Einheimischen genutzt wird. Die Buslinien verbinden alle Stadtteile und auch die Randbezirke miteinander.

Die wichtigsten Buslinien:

  • Expresslinie E1 (Al-Ghubaiba Station – Al-Karama – World Trade Centre – Abu Dhabi)
  • Linie 2 (Al-Sabkha-Station – Flughafen-Terminal 2 – Polizeihauptquartier – Al-Qusais)
  • Linien 4, 11 (Gold Souq Station – Deira Station – Flughafen-Terminal 1)
  • Linie 5 (Gold Souq Station – Deira Station – Al-Karama – Al-Ghubaiba Station)
  • Linie 6 (Al-Sabkha Station – Gold Souq Station – Al-Muraqqabat – Clock Tower – Al-Karama – Al-Satwa Station – Al-Safa)

Was man wissen sollte:

  • Die meisten Linien fahren regelmäßig zwischen 6:00 Uhr und 23:00 Uhr.
  • Tickets kauft man beim Einsteigen beim Fahrer.
  • Tickets sind bar, möglichst passend zu bezahlen.

Neben dem offiziellen Bussystem bieten aber auch viele Hotels kostenlose Shuttleservices an – beispielsweise zu den großen Shopping Malls.

Wassertaxi

Das Wassertaxi (Abra) ist ein einfaches Boot für bis zu rund 20 Personen. Mit ihnen lässt sich der Creek zwischen Bur Dubai und Deira überwinden. Die Fahrpläne sind unregelmäßig – aber die Haltestellen sind natürlich fix. Die Überfahrt kostet 1 AED pro Person. Bezahlt wird direkt auf dem Abra.

Abra

 

Dubai Ferry

Die Dubai Ferry ist eine tolle Möglichkeit, Dubai vom Wasser aus zu erkunden. Zwei schöne Routen – eine vom Dubai Creek bis zum Burj al Arab Hotel und die andere ab Dubai Marina zur Palmeninsel und zurück – gilt es zu entdecken und möglichst am Morgen oder Abend zu genießen. Die Fähren verkehren natürlich mehrmals am Tag, finden aber nicht immer statt. Die Verbindungsstrecken werden Wetter abhängig befahren (Vom Creek zur Dubai Marina braucht es ca. 75 Minuten). Für die Rundfahrten müssen mindestens 10 Teilnehmer zusammen kommen – was oftmals nicht der Fall ist. Wir hatten bei einem Versuch nur 9 Interessenten – prompt wurde die Fahrt abgesagt.

Dubai Ferry

 

Fahrpreise:

  • 2. Klasse (Silber) ca. 50 AED
  • 1. Klasse (Gold) ca. 75 AED

Fahrzeiten:

  • 9:00 Uhr, 11:00 Uhr, 13:00 Uhr, 15:00 Uhr, 18:00 Uhr

Weitere hilfreiche Links

Welche Erfahrungen hast du in Dubai mit öffentlichen Verkehrsmitteln gesammelt? Hast du weitere Tipps für mich?

Erkunde die Welt abonnieren

01.02.2016|Dubai, Guides & Infos|

Hinterlasse mir einen Kommentar

2 Kommentare auf "Metro oder Taxi? Wie man sich in Dubai fortbewegt!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Guildo Horn
User
Hallo Michael, 2 Anmerkungen dazu: – Taxi Fahrer ob offiziel oder verbotene Schwarz Taxis kennen sich kaum bis gar nicht in Dubai aus. Einheimische (wie ich) fahren daher kein Taxis. – Das “echte” Fortbewegungsmittel sind “Limousinen” die über eine App bestellt werden. Dazu gibt es zwei Anbieter “UBER” und “Careem”. Uber ist etwas günstiger. Careem bietet dafür noch mehr Optionen. Beide sind viel bequemer als Taxi und meist günstiger. Der Riesen Vorteil aber ist: Du markierst in der App den Ort wo du abgeholt werden möchtest und auch wo du hin möchtest. Und dann kannst du selber sehen, wo der… Weiter lesen »
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend