Wir besuchen die Stadt Innsbruck in Österreich, erkunden den Stadtkern, genießen die Aussicht vom Stadtturm und schlemmen im weltbekannten Café Sacher. Anschließend führt uns unsere Fahrt auf Schloss Tratzberg, wo wir eine spannende und sehr interessante Führung erleben dürfen.

Tagesausflug nach Innsbruck

Als wir heute beim Frühstück sitzen, fällt uns sofort der stark bewölkte Himmel auf. Von der Sonne werden wir wohl heute nicht viel sehen.

Wir lassen uns davon nicht die Laune verderben und fahren nach Innsbruck, um uns die bekannte österreichische Stadt näher anzusehen. Vor allem der bekannte Stadtkern steht natürlich auf unserem Plan.

Innsbruck - Innenstadt

Stadtkern Innsbruck

Innsbruck - Innenstadt

Hübsche Häuserfassaden

Wir finden ein Parkhaus ganz in der Nähe der Altstadt und laufen von dort etwa 10 Minuten bis zum bekannten Stadtkern. Leider wird schon nach wenigen Minuten klar, dass die Gassen der Altstadt irgendwie nicht unseren Erwartungen entsprechen.

Einige Souvenirläden wechseln sich mit Cafés, Restaurants und Shops ab, aber irgendwie empfinden wir den Stadtkern als deutlich weniger mittelalterlich als wir uns das eigentlich vorgestellt hatten.

Innsbruck - Innenstadt

Traditionsreiche Gasthäuser

Innsbruck

Innsbruck – von Bergen eingerahmt

 

Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

Top 21 der Sehenswürdigkeiten in Innsbruck

  • Goldenes Dachl & Museum Goldenes Dachl
  • Stadtturm
  • Schloss Ambras & Museum
  • Hofburg
  • Hofgarten
  • Hofkirche
  • Tiroler Landesmuseum
  • Tiroler Volkskunstmuseum
  • Alpenzoo Innsbruck
  • AUDIOVERSUM Science Center
  • Museum Tirol Panorama
  • Skisprungschanze Bergisel
  • Glockenmuseum Grassmayr
  • Tiroler Landestheater
  • Dom zu St. Jakob
  • Helblinghaus
  • Maria-Theresien-Straße
  • Basilika Wilten
  • Innsbrucker Nordkettenbahnen
  • Triumphpforte

 

Innsbruck - Innenstadt

Altstadt von Innsbruck

Wir laufen ein paar Mal hin und her und bewundern dabei auch das bekannte Goldene Dachl, aber so richtig springt bei uns der Funke nicht über.

Innsbruck - Goldenes Dachl

Goldenes Dachl in Innsbruck

Innsbruck

Heimliche Beobachter

Innsbruck - Fluss Inn

Innsbruck am Inn

Anzeige

Der Stadtturm von Innsbruck

Plötzlich entdecke ich ein paar Leute auf dem Stadtturm von Innsbruck und da werde ich natürlich hellwach. Da muss ich auch rauf! Ergo laufen wir wieder zurück und zahlen die 9 Euro Eintritt mehr als gern. Schon die doppelte Wendeltreppe hinauf zur Turmspitze ist genial und ergibt ein tolles Fotomotiv.

Innsbruck - Treppe im Stadtturm

Wendeltreppe im Stadtturm von Innsbruck

Als wir oben angelangt ins Freie treten, sind wir von der Aussicht schwer begeistert! Was für ein toller Ausblick über Innsbruck! Wir schauen uns nach allen Seiten um und fotografieren natürlich eifrig. Der Himmel ist noch immer stark bewölkt, aber die Aussicht ist trotzdem genial. Wir entdecken den Dom, die Skisprungschanze und vieles mehr.

Innsbruck - Aussicht vom Stadtturm

Blick über Innsbruck

Innsbruck - Aussicht vom Stadtturm

Kirche in Innsbruck

Innsbruck - Aussicht vom Stadtturm

Bergiselschanze nahe Innsbruck

Innsbruck - Aussicht vom Stadtturm

Dächer von Innsbruck

Nach einem schönen Rundgang steigen wir wieder hinab und freuen uns, doch noch ein Highlight in Innsbruck entdeckt zu haben.

Sehenswert – Stadtturm Innsbruck

Der äußerlich unscheinbare Stadtturm von Innsbruck befindet sich in der Herzog-Friedrich-Str. 21 inmitten einer direkt anschließenden Häuserreihe. Der gotische Rathausturm besitzt eine begehbare, auf 31 Metern Höhe befindliche Aussichtsplattform, die komplett umrundet werden kann. Die Aussicht ist großartig, aber der Platz auf der Aussichtsplattform ist recht beengt. Sehr schön ist die Wendeltreppe mit ihren 133 Stufen, die allein schon ein kleines Erlebnis ist.

Herzog-Friedrich-Str. 21, 6020 Innsbruck, Tel. +43(0)512/587113, www.innsbruck.info, Juni-Sep 10-20, Okt-Mai 10-17 Uhr

 

Café Sacher in Innsbruck

Bevor wir nun aber wieder zum Auto zurückkehren, entscheiden wir uns, dem berühmten Café Sacher noch einen Besuch abzustatten.

Innsbruck - Café Sacher

Café Sacher

Das edle Café Sacher entpuppt sich als weiterer Glückgriff. Tolles Ambiente, Mozarts Musik im Hintergrund, ein super netter Kellner – wir fühlen uns sofort pudelwohl. Natürlich muss ich unbedingt die Original Sacher Torte probieren. Dazu gibt’s einen Cappuccino und bei Susi einen „Kaffee verkehrt“.

Innsbruck - Café Sacher

Tolles Ambiente

Innsbruck - Café Sacher

Sacher Torte im Café Sacher

Tja, was soll ich sagen, die Sacher Torte ist ein Gedicht. Super lecker. Wir genießen diese Einkehr sehr und freuen uns über diese Entdeckung. Ein weiteres tolles Highlight, das uns Innsbruck sehr versüßt – im wahrsten Sinne des Wortes.

Restaurant – Café Sacher

Das Café Sacher in Innsbruck ist definitiv einen Besuch wert. Herrliches Ambiente, goldene, warme Farben, sanfte klassische Musik und super nette Kellner machen den Café Besuch zu einem Erlebnis. Natürlich darf das Probieren der Original Sacher Torte nicht fehlen. Auch die Kaffee-Spezialitäten sind hervorragend. Wir fanden’s super!

Rennweg 1, A-6020 Innsbruck, Tel: +43(0)512/565626, www.sacher.com, So-Mi 8.30-22, Do-Sa 8.30-24 Uhr

 

Schloss Tratzberg

Mit dieser Erfahrung reicher, verlassen wir Innsbruck wieder. Spontan entscheiden wir uns, dem Schloss Tratzberg, das wir kürzlich an der Autobahn entdeckt haben, zu besuchen, bevor wir zurück nach Zell fahren.

Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg

Am Parkplatz unterhalb des Schlosses angekommen, stellen wir unseren PKW ab und entscheiden uns spontan für den Tratzberg-Express, einem kleinen Bummelzug, anstatt zu Fuß zum Schloss empor zu wandern.

Tratzberg Express

Tratzberg-Express

Die Fahrt ist entspannt und kurzweilig und für 1,50 Euro pro Person darf man auch schon mal faul sein. Oben angelangt zahlen wir 37 Euro für eine Familienkarte – aber die Führung durch das Schloss wollen wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Zum Glück! Denn die nun folgende, einstündige Tour mit Führer und Audio Guide ist genial und gefällt uns allen dreien super gut!

Schloss Tratzberg

Innenhof von Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg - Ritterrüstung

Ritterrüstung

Schloss Tratzberg

Jagdzimmer auf Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg

Edle Holzdecke

Spannende Räume, tolles und eindrucksvolles Inventar, viel Geschichte, unterhaltsame Anekdoten und ein fantastischer Audio Guide begeistern uns. Lucas ist vor allem von den Geheimtüren im Schloss fasziniert und hätte die am liebsten alle sofort ausprobiert.

Schloss Tratzberg - Stammbaum

Stammbaum als Wandbemalung

Schloss Tratzberg - Vase

Hübsche Vase

Schloss Tratzberg - Waffenkammer

Waffenkammer auf Schloss Tratzberg

Wir fanden die Führung und das Schloss jedenfalls mega spannend. Ein tolles und lohnendes Ausflugsziel!

Sehenswert – Schloss Tratzberg

Schloss Tratzberg befindet sich unweit von Innsbruck und kann (ausschließlich) im Rahmen von Führungen (in verschiedenen Sprachen) besichtigt werden. Die ca. eine Stunde dauernde Führung zeigt tolle Einblicke in sehr unterschiedliche Zimmer – von Waffenkammer über die Fuggerstube bis zum Jagdzimmer ist alles dabei. Die vielen historischen und teilweise bedeutsamen Ausstellungsstücke und Möbel sind sehr sehenswert. Das Schloss befindet sich im Besitz von Familie Enzenberg, die das Schloss auch aktiv bewohnt.

A-6200 Jenbach, Österreich, Tel: +43(0)5242/63566, www.schloss-tratzberg.at, Sep-Juni 10-16, Juli-Aug 10-17 Uhr, Erw. 13,50 €, erm. ab 8 €

 

Erdrutsch in Saalbach

Zurück im Hotel in Zell machen wir dann sehr spontan eine böse Entdeckung. Wir schalten gerade den Fernseher ein, da fällt das Wort Saalbach. Hö? Da befindet sich doch unser nächstes Hotel?! Tja, im TV wird jetzt jedenfalls von heftigen Überschwemmungen, einem Erdrutsch sowie einer gesperrten Straße berichtet. Uns wird echt schlecht. Wir rufen daraufhin den Wirt des Hotels an und fragen nach. Er versichert uns, dass das Hotel erreichbar wäre und keine unmittelbare Gefahr bestünde. Nun ja, so richtig überzeugt uns das nicht, zumal für die nächsten beiden Tage weitere heftige Regenfälle angesagt sind.

Für uns ist klar – das Risiko gehen wir nicht ein. Wir haben weder Lust auf eine Überschwemmung, noch auf ein vielleicht beschädigtes Auto, noch auf weitere unterspülte Straßen, was am Ende dazu führen könnte, dass wir im betroffenen Glemmtal festsitzen. Zumal entdecke ich auf einer lokalen Nachrichtenseite, dass auch die Gemeinde am Eingang des Tals betroffen ist, weil die Saalbach auch dort übers Ufer getreten ist. Geht für uns gar nicht, auch wenn uns das womöglich 270 Euro Stornierungsgebühren kosten wird, die uns echt wehtun. Aber Sicherheit geht für uns vor – immer!

Wir buchen kurzerhand um und finden ein Hotel in Fusch an der Großglocknerhochstraße. Da werden wir hoffentlich von weiteren negativen Wetterauswirkungen verschont bleiben. Wir werden sehen. Auf jeden Fall fühlen wir uns damit deutlich wohler, Geld hin oder her.

In eigener Sache: Nach erneutem Kontakt mit dem Hotel Sonnberg in Saalbach-Hinterglemm, dem Hotel, das wir storniert haben, wurden uns freundlicherweise die gesamten Stornokosten erlassen, auch wenn wir diese eigentlich hätten bezahlen müssen. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bei Familie Auernigg bedanken. Wir hätten gern ihr schönes Hotel getestet und hoffen, dass wir das bei unserem nächsten Besuch in Österreich nachholen können.

Nachdem das geklärt ist, kehren wir noch im Hotel eigenen Restaurant ein, wo ich mir zum ersten Mal einen Eis Palatschinken gönne – auch eine wirklich leckere und typisch österreichische Süßspeise. Mir jedenfalls schmeckt der Pfannkuchen mit Eis und Schokosauce sehr gut.

Dann schauen wir mal, was uns ab Morgen so erwartet. Wir stellen uns gedanklich schon mal auf viel Regen ein.

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo