Rundwanderung auf dem Loischkopf im Brandnertal

  • Loischkopf Wanderung im Brandnertal in Österreich

Österreich Reisebericht Tag 3

Rundwanderung auf dem Loischkopf im Brandnertal

Wir fahren mit der Dorfbahn und der Panoramabahn, zwei Seilbahnen, auf den Loischkopf, um uns das Brandnertal von oben anzusehen. Dort unternehmen wir eine herrliche Rundwanderung auf 1.800 Meter Höhe. Am Nachmittag fahren wir nach Vandans, einem Dorf, das für seine Blumenpracht bekannt ist.

Im Brandnertal

Nach einem heute ein wenig enttäuschenden Frühstück – die Käseplatte war fast leer, die Toasts waren alles andere als frisch – brechen wir gegen 9 Uhr auf, um mit der Dorfbahn, einer Seilbahn, hinauf in die Berge zu fahren.

Brand im Brandnertal in Österreich

Hotel Garni Madrisa

Direkt im Anschluss an die kurze, aber schöne Fahrt, nehmen wir die Panoramabahn, die schon eine deutlich größere Strecke zu überbrücken hat. Eine schöne Fahrt!

Bergstation Loischkopf im Brandnertal

Mittelstation zwischen Dorf- und Panoramabahn

Per Seilbahn auf den Loischkopf

An der Bergstation angekommen, bekommen wir ein atemberaubendes Alpenpanorama zu sehen. Strahlend blauer Himmel, herrlicher Sonnenschein, aber leider auch ein wenig diesige Luft erwarten uns. Was für beeindruckende und schöne Berge!

Bergstation Loischkopf im Brandnertal

Bergstation am Loischkopf

Wir studieren eine Zeit lang die Wanderkarten vor Ort und entscheiden uns schließlich für die Loischkopf-Runde, die etwa 5 km rund um den Loischkopf führt.

Loischkopf Rundwanderung

Zunächst geht es durch schattigen Wald, teils steil bergauf, was uns auf 1.800 Meter Höhe durchaus schnaufen lässt. Begleitet werden wir vom vielklingenden Glockengeläut einheimischer Kühe, die hier munter unter Bäumen und an Hängen unterwegs sind.

Rundwanderung um den Loischkopf im Brandnertal

Loischkopf Rundwanderweg

Loischkopfgipfel im Brandnertal

Blick auf die Berge

Wir folgen dem Waldweg weiter, der immer wieder herrliche Blicke auf die umliegenden Bergkuppen frei gibt und mal lichter, mal dichter unseren Weg säumt. Nach ca. 30 Minuten gelangen wir an den Gipfel des Loischkopfs auf 1.860 m Höhe.

Blick nach Bludenz vom Loischkopf im Brandnertal

Diesiges Wetter trübt die Sicht

Gipfelkreuz am Loischkopf im Brandnertal

Gipfelkreuz am Loischkopf

Loischkopf Gipfel

Die Aussicht, die sich uns nun hier bietet, ist unbeschreiblich schön. Wir können in alle Richtungen kilometerweit schauen, entdecken Bludenz, das sich weit unter uns im Tal erstreckt, sehen von weitem die Staumauer des Lünersees und staunen über die eindrucksvollen Gipfel der Berge um uns herum.

Loischkopfgipfel im Brandnertal

Hoch in den Bergen

Leider ist das Wetter nach wie vor ziemlich trüb, was zwar dem Fotografieren nicht zu Gute kommt, unsere Laune aber nicht zu trüben vermag. Wir nehmen auf einer der Bänke Platz und genießen eine längere und wunderschöne Auszeit mit Aussicht.

Ausblick von Loischkopfgipfel im Brandnertal

Bank mit Aussicht

Sehenswert – Loischkopf

Der Loischkopf ist einer der umliegenden Berge im Brandnertal. Er ist 1.860 Meter hoch und kann über verschiedene Wanderwege erreicht werden. Am besten fährt es sich mit der Seilbahn direkt aus Brand hinauf. An der Bergstation angekommen, führen Wanderwege unterschiedlicher Länge rund um den Loischkopf. Der Gipfel bietet eine fantastische Aussicht in die Ferne.

www.vorarlberg-alpenregion.at

 

Abkühlung am Bach

Als wir uns satt gesehen haben, schultern wir unsere Rucksäcke, um zum letzten Abzweig zurückzulaufen und unsere Wanderrunde wieder aufzunehmen. Von nun ab führt der Weg meist bergab, zunächst durch den Wald, bald schon an herrlichen Aussichten vorbei.

Als sich ein kleines Bächlein zu uns gesellt, nutze ich die Gelegenheit, um mein Basecap zu kühlen und das herrliche kalte Nass auf den Kopf zu setzen – denn die Sonne brennt durchaus heiß auf uns hernieder.

Ausblick von Loischkopfgipfel im Brandnertal

Wanderung am Loischkopf

Eine Wiese, Berge & Kühe

Einige Minuten später gelangen wir an eine herrlich große Wiese, die von beeindruckenden Bergen gesäumt und von einer größeren Herde Kühe beweidet wird. Herrlich. Unser Weg führt mitten durch die Tiere hindurch, was uns super gut gefällt und auch ein paar schöne Schnappschüsse entstehen lässt. Natur kann so schön sein. Das Geläut der Glocken, das wundervolle Wetter und eine gehörige Portion Wanderlust lassen uns diesen Rundwanderweg sehr genießen.

Rundwanderung um den Loischkopf im Brandnertal

Wiese, Kühe und Berge

Rundwanderung um den Loischkopf im Brandnertal

Wundervolle Natur

Wir beobachten die Kühe eine ganze Weile, bevor unser Weg nun wieder bergauf Richtung Bergstation führt. Immer wieder haben wir dabei Gegenverkehr durch Kühe, die hier recht weit verstreut ihrer Wege ziehen und uns immer wieder munter muhend begrüßen. Eine herrliche Wanderung – hatte ich das schon erwähnt?!

Wanderung am Loischkopf - Kühe am Wegrand

Kühe im Gegenverkehr

Bergstation Loischberg – Einkehr im Frööd

An der Bergstation angekommen, sind wir allerdings ziemlich platt, so dass wir erst einmal zünftig und ausführlich im Bergrestaurant Frööd einkehren. Da die Preise jedoch recht ordentlich sind, belassen wir es bei Eisbechern und vielen kühlen Getränken, die uns richtig gut tun. Kombiniert mit der wundervollen Aussicht lässt es sich so echt aushalten!

Eisbecher Heiße Liebe

Eisbecher Heiße Liebe

Restaurant – Frööd

Direkt neben der Bergstation gelegen bietet das Frööd regionale Gerichte und leckere Getränke und vor allem eine fantastische Aussicht von der schönen Terrasse aus. Die Preise empfanden wir als recht deftig, aber ein paar Eisbecher und ein kühles Getränk sind die Einkehr allemal wert.

Burtschasattel, 6707 Bürserberg, Tel. +43(0)664/88907626, www.frööd.at

 

Blumendorf Vandans

Wir überlegen in Ruhe, was wir mit dem restlichen Nachmittag anfangen wollen und beschließen aufgrund müder Füße, zunächst mit den Seilbahnen zurück ins Tal zu fahren und dann nach Vandans, dem Blumendorf zu fahren.

Vandans, Brand, Brandnertal

Kirche in Vandans

Während jedoch die Fahrt wunderschön ist, suchen wir die Millionen an Blumen, die uns der Reiseführer verspricht, vergeblich. Ein schönes Dorf, ja, aber nicht mehr oder weniger schön als viele andere Dörfer auch. Wir belassen es bei ein paar Fotos der hübschen Dorfkirche, bevor wir uns wieder auf den Rückweg nach Brand machen, um erst einmal eine Siesta einzulegen.

Burger im Mühlebach

Den Abend versüßt uns eine Einkehr im Mühlebach, wo wir ausgesprochen gut Burger essen. Mein Wagyu Beef Burger ist jedenfalls super lecker.

Wagyu Beef Burger im Mühledörfle

Wagyu Beef Burger im Mühlebach

Restaurant – Mühlebach Pub Café

Das Café-Restaurant Mühlebach liegt zentral in Brand und hat uns vor allem mit seinem spannenden Burger-Angebot angelockt. Der Diabolo und der Dark Knight klangen vom Namen her schon so verlockend. Draußen gibt es nur wenige Plätze, aber auch drinnen hat das Lokal viel Platz, Charme und eine tolle Bar zu bieten. Spannende Cocktails, einen guten Whiskey sowie eine große Weinauswahl werden ebenso geboten, wie eine abwechslungsreiche und wirklich gute Küche. Uns hat’s super gefallen! Mein Wagyu Beef Burger war klasse.

Mühledörfle 31, 6708 Brand, Tel. +43(0)5559/22582, www.muehlebach.at, Di-So 11.30-24 Uhr

 

Es folgt ein kleiner Spaziergang entlang des Baches, an dem wir auch einen Barfuß Pfad entdecken und sofort mal ausprobieren. Spannende Sache.

Bach Alvier, Brand, Brandnertal

Spaziergang am Bach

Bevor dann das große Gewitter losbricht – der Himmel grummelt bereits bedrohlich – kehren wir heim und machen es uns in der Unterkunft gemütlich. Dem einsetzenden Regen sehen wir entspannt vom Balkon aus zu.

 

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Google+ |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
Feedly | Bloglovin | RSS |

Tripadvisor |

 

Erkunde die Welt Logo

Hinterlasse mir einen Kommentar

Send this to a friend