Ich gebe dir wichtige Tipps für Österreich an die Hand, so dass auch dein Besuch in diesem wunderschönen und gastfreundlichen Land zum unbeschwerten Erlebnis wird. Zusammengetragen habe ich meine Österreich Tipps während unserer eigenen Reisevorbereitung eines Roadtrips durch unser Nachbarland.

Fotoparade 2-2018 - die schönsten Bilder aus Österreich - Kategorie Landschaft

 

Hinweise zur Einreise

Mit dem Auto nach Österreich einzureisen, ist innerhalb der EU denkbar einfach, denn an den Grenzen finden nur stichpunktartig Kontrollen statt. Obwohl die Schweiz nicht in der EU ist, gilt das in der Regel auch für die Grenze von der Schweiz nach Österreich. Bei der Einreise aus Ungarn oder Slowenien dagegen musst du mit etwas Wartezeit rechnen, denn Österreich hat dort 2015 wieder Grenzkontrollen eingeführt. Bei der Einreise mit dem PKW solltest du beachten, dass du auf österreichischen Autobahnen Maut zahlen musst.

Mit dem Flieger landest du am besten in Innsbruck, Salzburg oder Wien. Mit der Bahn anzureisen ist ebenfalls unproblematisch.

Als Deutscher brauchst du lediglich deinen Personalausweis oder einen Reisepass.

Maut in Österreich

Die Vignette für Österreich gibt es als klassische Klebevignette an vielen ASFINAG Vertriebsstellen und grenznahen Tankstellen zu kaufen. Seit einiger Zeit kann diese aber auch als digitale Vignette einfach und bequem im Webshop der ASFINAG erworben werden. In diesem Fall musst du aber beachten, dass die Vignette erst ab 18 Tage nach dem Kaufdatum gültig ist. Spontan im Netz einen Tag vor der Reise zu kaufen, wird also nicht funktionieren. Ich spreche da aus Erfahrung.

Tipp: Du kannst die Vignette auch als Unternehmen bestellen. In diesem Fall erlischt das 14-tägige Rückgaberecht. Dafür kannst du sie jedoch sofort verwenden.

Die digitale Vignette ist an das Kennzeichen gebunden. Sie wird ebenso wie die Klebevignette stichpunktartig überprüft. Es gibt in Österreich diverse mobile, automatische Vignettenkontroll-Kameras, die laufend den Standort wechseln.

Die Vignette kann für ein Jahr, 2 Monate oder 10 Tage erworben werden. Bei einem 2 Wochen-Urlaub musst du also wohl oder übel auf die 2-Monats-Vignette zurückgreifen oder einfach zwei 10er Vignetten erwerben, was preiswerter ist. 2019 liegt der Preis für eine 2-Monats-Vignette für einen PKW bei rund 27 Euro, für 10 Tage bei rund 9 Euro.

Silvretta Hochalpenstraße, Österreich

 

Telefonieren & Internet

Telefonieren in Österreich funktioniert genau wie in Deutschland auch. Die einzelnen Regionen haben entsprechende Vorwahlen, beim Telefonieren ins Ausland muss die entsprechende, internationale Vorwahlnummer vorgewählt werden.

Eine Prepaidkarte braucht man heutzutage eigentlich nicht mehr, auch wenn es so etwas natürlich immer noch gibt. Da jedoch nahezu jeder heutzutage ein Handy hat und die Roaming Gebühren innerhalb der EU quasi komplett abgeschafft wurden, reicht es in der Regel, wenn du dein eigenes Handy einfach mit nach Österreich mitnimmst.

Wichtige Telefonnummern

  • Euronotruf: 112
  • Feuerwehr: 122
  • Polizei: 133
  • Bergrettung: 140
  • Rettung: 144
  • Ärztefunkdienst: 141
  • ORF-Kinderservice (Rat auf Draht): 147
  • Ärzteflugambulanz: 40 144
  • Frauennotruf: 01/71 71 9
  • Vergiftungsinformation: 01/406 43 43
  • ARBÖ: 123
  • ÖAMTC: 120
  • EC-/Kreditkarte sperren: +49 30 4050 4050

Währung & Bezahlen

Bezahlen in Österreich ist so einfach, wie es nur sein kann, denn Österreich ist Euro Mitglied. Du kannst also bequem mit Euro bezahlen. Davon abgesehen sind Kreditkarten und EC-Karten flächendeckend akzeptiert. An der ein oder anderen Wanderhütte wirst du jedoch trotzdem nur mit Bargeld bezahlen können. Habe also immer ein paar Scheine dabei.

Uhrzeit

Österreich und Deutschland befinden sich in der gleichen Zeitzone. Es gibt also keine Zeitumstellung bei einer Reise nach Österreich.

Gesetzliche Feiertage

  • 1. Januar Neujahrstag
  • 6. Januar Heilige Drei Könige
  • März/April: Osterfest von Karfreitag bis Ostermontag
  • 1.Mai Tag der Arbeit
  • April/Mai: Christi Himmelfahrt, 39 Tage nach Ostersonntag
  • Mai/Juni: Pfingstmontag, 50 Tage nach Ostersonntag
  • Juni: Fronleichnam, 60 Tage nach Ostersonntag
  • 15. August Mariä Himmelfahrt
  • 26. Oktober Nationalfeiertag, Neutralitätsgesetz 1955
  • 1. November Allerheiligen
  • 8. Dezember Mariä Empfängnis
  • 25.Dezember Christtag
  • 26.Dezember Stefanitag

Daneben gibt es weitere, regionale Feiertage. An Sonntagen sind die Geschäfte in der Regel ebenfalls geschlossen.

Wetter & Klima in Österreich

Österreich kann ganzjährig gut bereist werden. Je nach Region ist das Klima jedoch recht unterschiedlich. Im Osten herrscht kontinentales Klima, im Süden mediterranes und in den Gebirgsregionen alpines Klima. Wir haben selbst erlebt, wie es im August in den Alpen kräftig geschneit hat. Schnee kannst du dort also ganzjährig antreffen, wenngleich sich für Wintersport natürlich primär die Wintermonate Dezember bis März anbieten. Österreich ist berühmt für seine wunderschönen Wintersportorte und -möglichkeiten.

Großglockner-Hochalpenstraße, Österreich

 

Die meisten Niederschläge gibt es in den Alpen, dem Alpenvorland und im Bregenzerwald. Im Salzburger Land ist im Frühling und Herbst oft mit Schlechtwetterperioden zu rechnen.

Strom & Steckdosen

Das Stromnetz in Österreich entspricht dem in Deutschland. Auch die Steckdosen sind vom gleichen Typ F. Du brauchst als Deutscher also keinen Reiseadapter.

Verkehrsregeln in Österreich

Wer in Deutschland Auto fährt, wird sich auch problemlos in Österreich zurecht finden, denn die meisten Regelungen sind identisch. Es gibt jedoch auch ein paar Unterschiede, dessen du dir als Autofahrer bewusst sein musst.

  • Wenn nicht anderweitig durch Verkehrsschilder geregelt, hat im Kreisverkehr der Einfahrende Vorfahrt.
  • Bei fehlender Ausweichmöglichkeit auf Bergstraßen muss derjenige zurücksetzen, dem dies einfacher möglich ist.
  • Schulbusse dürfen nicht überholt werden, wenn Warnblinklicht und Signallichter aktiviert sind.
  • Die Maximalgeschwindigkeit auf Autobahnen beträgt 130 km/h, auf einigen sind nachts (22-5 Uhr) nur 110 km/h gestattet.
  • Es gilt Warnwestenpflicht. Für jeden Autoinsassen muss eine Warnweste mitgeführt werden.
  • Auf Passstraßen oder in den Wintermonaten kann Schneekettenpflicht herrschen.

Rettungsgassen auf Autobahnen und Schnellstraßen müssen analog der deutschen Regelung gebildet werden.

Trinkgeld

Trinkgeld gibst du in Österreich am besten ähnlich der Empfehlungen in Deutschland. Im Restaurant oder fürs Taxi sind 5 bis 10 Prozent angemessen. Zimmermädchen im Hotel bekommen 1-2 Euro pro Nacht.

Frühstück & Essgewohnheiten

Neben der ausgeprägten Kaffeehauskultur findest du in Österreich fast überall eine sehr gute, meist bodenständige, regionale Küche. Das Essen ist lecker und in der Regel preiswert und gut. Es sind sowohl bayrische, böhmische als auch ungarische Einflüsse spürbar. Süße Mehlspeisen sind besonders beliebt.

Frühstück entspricht in der Regel dem, was du auch aus Deutschland gewohnt bist.

Erwähnenswert ist zudem, dass es viele bekannte Sterneköche gibt, die in Österreich ihr Handwerk gelernt haben.

Kaiserschmarrn

 

Sicherheitshinweise

Besondere Sicherheitshinweise für Österreich gibt es nicht. Es ist nicht mehr oder weniger unsicher als Deutschland. In Großstädten gibt es die gleiche Kleinkriminalität wie in Deutschland auch.

Seit 1. Oktober 2017 ist es nicht mehr erlaubt, an öffentlichen Orten das Gesicht zu verhüllen und zu verbergen.

Sehenswürdigkeiten Österreichs

Österreich bietet vielfältige, wunderschöne Ausflugsziele und spannende Städte. Zu letzteren gehören vor allem Wien und Salzburg. Zu den natürlichen Höhepunkten zählen unter anderem die Krimmler Wasserfälle, der Bregenzerwald, die Nationalparks, das Salzkammergut und die vielen herrlichen Täler. Aber auch die Großglockner Hochalpenstraße, die Eisriesenwelt Werfen und der Lünersee sind einen Ausflug wert.

Krimmler Wasserfälle in Österreich, Hohe Tauern

 

Zu den von Menschen geschaffenen Highlights gehören Schloss SchönbrunnFestung Hohensalzburg in Salzburg und der Stephansdom in Wien.

Mehr Anregungen und Informationen findest du in meinem Steckbrief Österreich.

Die besten Hotels in Österreich

Wir haben unsere Unterkünfte in Österreich wie so oft über booking.com, der Hotelbuchungs-Seite unseres Vertrauens gebucht.

Hotel in Österreich buchen*

Anzeige



Booking.com

 

Österreich ist eine Reise wert!
Zu unseren Reiseberichten

 

Österreich Tipps - Wissenswertes zur Reiseplanung

 

Hast du weitere Tipps für Österreich auf Lager oder selbst noch Fragen, dann hinterlasse mir einfach einen Kommentar!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo