Die erste Etappe unserer Deutschlandtour führt uns ins schöne Allgäu, wo wir in Scheidegg Station machen. Neben dem Ort an sich schauen wir uns die schönen Scheidegger Wasserfälle an und besuchen den beeindruckenden Allgäu Skywalk Erlebnispfad mit Baumwipfelpfad und Aussichtsturm.

Tag 1 im Allgäu – Scheidegg

Heute geht es endlich wieder auf Reisen – wenn auch „nur“ innerhalb Deutschlands. Unser erstes Ziel ist das Allgäu, das wir über den Schwarzwald und entlang des Bodensees anfahren wollen.

Leider regnet es teilweise wie aus Kübeln, was uns leider bei der Auszeit-Planung einen fetten Strich durch die Rechnung macht. Statt Pause zu machen am Bodensee, fahren wir einfach direkt durch – natürlich trotz schlechtem Wetter begleitet durch etliche Staus entlang Deutschlands größtem Binnensee. Haben wir hier eigentlich auch nicht anders erwartet. Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Außenansicht

Landhotel Herzberger

Landhotel Herzberger Garni

Gegen 14 Uhr kommen wir in Scheidegg an unserem Hotel, dem Landhotel Herzberger Garni, an und sind schnell begeistert obgleich der schönen Lage nahe dem Zentrum, aber eben doch zugleich am Rande des Ortes. Beim Betreten des Hotels ziehen wir wie vorgeschrieben unsere Masken auf und checken mit diesem neuen Accessoire auch ein. Fühlt sich schon ein wenig merkwürdig an, aber ist halt im Moment so.

Wir werden sehr freundlich empfangen und fühlen uns sofort wohl. Das Einchecken ist schnell erledigt. Und auch unser Familienzimmer ist toll. Viel Platz, ein riesiger schöner Balkon, eine gemütliche Sitzecke und große Betten finden wir vor. Das Bad könnte etwas besser beleuchtet sein, ist aber ebenfalls okay. Dusche, Waschbecken, WC und alles sauber. Mehr brauchen wir nicht.

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Familienzimmer

Familienzimmer

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Bad

Dusche

Scheidegg erkunden

Wir erholen uns erstmal ein wenig, bevor wir nochmal losfahren, um einkaufen zu fahren. Schon auf der Anfahrt ist uns ein Edeka ins Auge gefallen, dem wir sogleich auch einen Besuch abstatten. Auch hier natürlich mit Masken bewaffnet, kaufen wir ein wenig was zum Abendbrot und für den morgigen Sonntag ein. Natürlich dürfen auch ein paar Süßigkeiten nicht fehlen. Ist ja schließlich Urlaub!

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Einkäufe

Abendbrot

Im Zimmer angekommen, packen wir aus und entscheiden uns dann spontan, noch ein wenig den Ort zu erkunden. Da das Wetter noch immer wenig einladend, aber immerhin trocken ausschaut, bleibt Lucas im Zimmer, während Susi und ich uns die Kirche, den Ortskern und den kleinen netten Kurpark ansehen.

Scheidegg im Allgäu

Rathaus Scheidegg

Scheidegg im Allgäu

Innenstadt Scheidegg

Scheidegg im Allgäu - Park

Spazieren im Kurpark

Scheidegg im Allgäu

Kirche in Scheidegg

Dem schönen Spaziergang folgt ein wunderbar entspannter Abend auf dem Zimmer. Lesen, kniffeln, fernsehen und uns verköstigen stehen auf dem Programm.

Wir freuen uns schon auf den morgigen Tag!

Tag 2 im Allgäu – Highlights

Als wir heute aufstehen, lacht uns zwar nicht die Sonne entgegen, aber es ist immerhin trocken. Doch bevor wir uns ausführlich dem Allgäu widmen, steht erst einmal das Frühstück auf dem Programm. Normalerweise keine große Sache, aber es ist tatsächlich unser erstes Hotel-Frühstück in Corona Zeiten. Entsprechend gespannt sind wir auf den Ablauf.

Frühstück mit Maske

Beim Verlassen unseres Zimmer ziehen wir wie üblich unsere Masken auf und 5 Meter weiter stehen wir bereits im Eingang des schönen und im Moment noch fast leeren Frühstücksraum, um uns einen Platz anweisen zu lassen. Auch das Personal trägt natürlich Maske und geleitet uns an einen schönen, nett gedeckten Ecktisch. Wir nehmen Platz und nehmen nun unsere Masken ab. Wir werden nach Getränken gefragt und bestellen frische Säfte, Kaffee und Kakao. Eine schöne Brötchenauswahl steht bereits auf dem Tisch. Und als unsere Getränke kommen, bekommen wir außerdem eine Etagere voll mit Wurst- und Käseaufschnitt, Butter und ein wenig Obst und ein paar Tomaten.

Frühstück im Landhotel Herzberger Garni

Frühstück im Landhotel Herzberger

Außerdem gibt es ein kleines Büfett, von dem wir uns – nun wieder mit Maske bekleidet – bedienen können. Hier gibt es natürlich nur entsprechend Abgepacktes, wie auch kleine, verschlossene Gläser mit Obst, Konfitüre, Lachs, Müsli und Joghurt. Auch ein Frühstücksei bekommen wir hier. Alles in allem ein sehr stimmiges Konzept, zumal die Tische weit genug auseinander stehen und teilweise auch Plexiglasscheiben auf Erhöhungen, die Tischbereiche trennen, aufgestellt wurden. Selbst als sich der Frühstücksraum füllt, haben wir ein gutes Gefühl und lassen es uns schmecken. Was zunächst ein merkwürdiges Erlebnis ist, wird schnell zur neuen Normalität, an die wir uns ebenso schnell gewöhnen, wie das Tragen der Maske im Innenbereich des Hotels.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Gut gestärkt und um eine Erfahrung reicher, machen wir uns nach dem Frühstück auf den Weg zum nah gelegenen Allgäu Skywalk Erlebnispark, für den wir uns bereits am Vortag Eintrittstickets online – nur so kommt man rein – organisiert haben.

Wir fahren keine 15 Minuten, um dann auf dem Parkplatz vor dem Park zu parken. Nach einem kleinen Anstieg passieren wir mit unseren Tickets die Kassen – natürlich wieder mit Maske – um dann auch schon den Skywalk vor unseren Augen in Angriff zu nehmen. Hier herrscht dank breiter Wege zum Glück keine Maskenpflicht. Nur ein Abstandsgebot von 1.5 Metern gibt es natürlich.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Hauptgebäude am Eingang

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Treppe zum Skywalk

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Stege zwischen den Bäumen

Der Skywalk führt uns über metallene Wege und Treppen langsam höher. Schon nach wenigen Metern staunen wir über die schöne Aussicht, auch wenn der Himmel noch immer recht bedeckt ist. Auf einigen der kommenden Passagen schwankt es dann zwar etwas – aber auch Susi, die so etwas gar nicht mag, kommt gut damit klar.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Skywalk

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Blick aufs Allgäu

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Ich!

Natürlich lassen wir es uns nicht nehmen, auch den Aussichtsturm zu besteigen. Hier ist das mit dem Abstand allerdings schwieriger zu realisieren, weshalb auch Maskenpflicht herrscht. Da es jedoch ziemlich windet und es noch nicht ganz so voll ist, hält sich tatsächlich niemand daran. Nun ja, es ist wie es ist, dank viel frischer Luft machen wir uns keinen großen Kopf, achten auf Abstand so gut es geht und machen ein paar schöne Aufnahmen, bevor wir die Treppen wieder abwärts laufen, um unseren Weg über den Skywalk fortzusetzen.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Aussichtsturm

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Schöner Ausblick

Schon bald kommen wir an den Abenteuerabschnitt, der einiges an Hindernissen zu bieten hat. Lucas und ich sind sofort dafür und auch Susi traut sich den doch etwas wackligeren Weg in der Höhe über Seile, Netze und allerlei andere Hindernisse zu. Bis zur Mitte des Weges klappt das auch ganz gut. Dann wird es dank ein wenig Höhenangst und 20 Metern unter uns doch ein wenig haarig. Trotzdem läuft Susi tapfer mit nach vorn gerichteten Blick weiter und kämpft sich bis zum Ende mit uns durch. Da ist dann nicht nur Susi stolz, sondern wir auch auf sie.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Hoch in den Gipfeln

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Balance-Akt in der Höhe

Als wir wieder festen Boden unter den Füßen haben, schauen wir uns noch einmal den zurück gelegten Weg an und beschließen, nun dem Erlebnispfad durch den Wald zu folgen, um herauszufinden, was das „Waldbaden“ ist. Der Weg ist nett ausstaffiert mit Info-Stationen, Spielen und viel Spannendes rund um das Thema Wald. Am Ende angelangt entdecken wir dann ein paar Entspannungsliegen, auf denen man sozusagen „im Wald baden“ kann, um ihn in vollen Zügen zu genießen.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Eingangstor Waldbaden

Statt dem aber nachzugeben, spazieren wir weiter, bis wir schließlich wieder am Ausgangspunkt unseres Rundweges anlangen.

Allgäu Skywalk Erlebnispark

Walderlebnispfad

Rund 90 Minuten haben wir jetzt im Allgäu Skywalk Naturerlebnispark verbracht und sind uns einig, er war definitiv einen Ausflug wert. Während jetzt immer mehr Gäste hereinströmen, laufen wir zurück zum Auto, um nun wieder zurück in unser Hotel zu fahren.

Sehenswert – Skywalk Allgäu

Der Allgäu Skywalk ist ein toller Walderlebnispfad für die ganze Familie. Die schöne Aussicht über das Allgäu vom Baumwipfelpfad und dem zugehörigen Aussichtsturm ist spektakulär schön. Dazu gibt es viel Spannendes im Wald zu entdecken. Aktuell müssen Eintrittskarten online vor dem Besuch erworben werden.

Oberschwenden 25, 88175 Scheidegg, www.skywalk-allgaeu.de, 1. April – 8. Nov tgl. 10-18 Uhr, Nebensaison in Ferien & Fr-So 11-17 Uhr, Erw. 11,50 €, erm. 8,90 €

 

Scheidegger Wasserfälle

Dort angekommen legen wir eine kleine Stärkungspause ein, bevor wir mit Wanderrucksack und Kamera bewaffnet auf eine kleine Wanderung zu den Scheidegger Wasserfällen, die nur rund 1.2 km entfernt liegen, aufbrechen.

Scheidegg Wasserfälle

Wegweiser

Scheidegg Wasserfälle

Auf zu den Scheidegger Wasserfällen!

Der Weg ist sehr schön entlang von Wiesen und Weiden, geht aber stetig abwärts. Für den Rückweg schwant uns schon Schlimmes!

Scheidegg Wasserfälle

Hinweisschild

Wanderweg im Allgäu

Weg zu den Wasserfällen

Schon bevor wir am Eingang ankommen, finde ich eine nette Stelle mit einem kleinen Mini-Wasserfall, den es zu fotografieren lohnt. Gesagt getan, habe ich das Stativ draußen, um ein paar nette Langzeitaufnahmen zu machen. Gut, dass ich auch meine Graufilter immer dabei habe.

Scheidegg Wasserfälle - Langzeitaufnahme

Natur pur

Als wir ein paar Minuten später an der Kasse ankommen, zahlen wir 3 Euro, was ich mehr als fair finde. Maske auf und wieder ab ist bereits Routine und sogleich machen wir uns in Richtung der Wegweiser auf – Corona bedingt gibt es eine vorgeschriebene Laufrichtung – immer entlang des kleinen, munteren Baches. Hier gibt es immer wieder kleinere Fallstufen und Miniwasserfälle, die perfekt für Langzeitaufnahmen sind. Entsprechend motiviert kraxle ich am Ufer und im Flussbett herum, um ein paar schöne Aufnahmen in den Kasten zu bekommen.

Scheidegg Wasserfälle - Langzeitaufnahme

Kleiner Wasserfall

Scheidegg Wasserfälle - Langzeitaufnahme

Spiel mit dem Wasser

Als wir dann fast wieder am Startpunkt sind und gerade denken, hm, das war doch weniger als erwartet, entdecken wir den eigentlichen Abzweig zu den zwei großen Fallstufen des Wasserfalls. Allerdings herrscht auf dem nun schmalen Wegen und Treppen Maskenpflicht, was aber Sinn macht, da wir uns etliche Male eng an Leuten vorbei quetschen müssen. Die Wasserfälle, die wir hier entdecken, machen schon deutlich mehr her. Herrlich. Auch diese versuche ich von den Aussichtsplattformen auf ein Foto zu bannen. Ich genieße es sehr, endlich mal wieder mit der Kamera ein wenig herausfordernder fotografieren zu können. Das kam in den letzten Wochen doch deutlich zu kurz.

Scheidegg Wasserfälle

Blick auf den Wasserfall

Scheidegg Wasserfälle - Langzeitaufnahme

Untere Fallstufe

Mit schönen Eindrücken und Bildern im Gepäck machen wir uns dann wieder an den Aufstieg, der dank Maske schnell in Leistungssport übergeht. Ich war der Schnappatmung schon sehr nahe, als ich oben wieder ankomme und heilfroh bin, die Maske wieder lüften zu können. Ganz schön anstrengend. Ausflüge in Corona Zeiten fühlen sich also auch anders an. Nun, aber auch daran werden wir uns gewöhnen.

Ausflug mit Maske

Selfie mit Masken

Sehenswert – Scheidergger Wasserfälle

Die Scheidegger Wasserfälle nahe Scheidegg setzen sich aus mehreren Fallstufen zusammen. Der Rickenbach, aus dem sie sich speisen, fällt insgesamt mehr als 40 Meter. 2004 wurden die Scheidergger Wasserfälle in die Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns aufgenommen. Am Eingang zahlt man einen kleinen Eintritt. Dafür ist das Gelände sehr schön gepflegt. Absolut fair und sehr sehenswert.

www.scheideggerwasserfaelle.de

 

Wir dackeln langsam zurück zum Eingang, der zugleich auch Ausgang ist und machen uns dann bei nun wunderschönem Sonnenschein auf den Rückweg. Dieser wird allerdings dank Hitze und Anstieg tatsächlich zur Herausforderung! Wir packen aber auch das – wenn auch schnaufend – und verbringen dann den restlichen Nachmittag ganz entspannt auf unserem Zimmer bzw. dem schönen Balkon.

Am Abend gibt es dann noch auf Wunsch eines einzelnen Familienmitglieds einen Döner, bevor wir uns es beim Champions League Finale vor dem Fernseher gemütlich machen und den Sieg des FC Bayern feiern!

Morgen geht es weiter in die Nähe von Bayreuth.

 

Bewertung Landhotel Herzberger Garni

Landhotel Herzberger Garni - Bräuhausstraße 28, 88175 Scheidegg

Webseite: www.landhotel-herzberger.de
Bewertungen: tripadvisor.de*
Buchung: booking.com*
Kategorie: 3 Sterne

Das Landhotel Herzberger Garni ist sehr ruhig am Rande Scheideggs gelegen. Wir wurden sehr freundlich empfangen. Unser Auto konnten wir auf dem zugehörigen Parkplatz abstellen.

Unser geräumiges Familienzimmer beinhaltete ein großes Doppelbett, ein großes Schlafsofa für Lucas, eine Sitzecke und einen kleinen Fernseher. Highlight war die sehr schöne, große Terrasse, auf der es sich herrlich sitzen ließ.

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Familienzimmer

Das Bad war nicht übermäßig groß, aber völlig ausreichend, sauber und zweckmäßig eingerichtet.

Landhotel Herzberger Garni Scheidegg - Bad

Das Frühstück hat uns sehr gut gefallen. Ein wunderbarer großer Frühstücksraum mit viel Platz für genügend Abstand der Tische und das Corona-Konzept haben uns überzeugt. Serviert wurde am Tisch. Zusätzlich gab es ein schönes Büfett mit vielen abgepackten oder verschlossenen Köstlichkeiten, wie Lachs, Obstsalat, Bircher-Müsli und vielem mehr.

Wir haben uns im Landhotel Herzberger Garni für 2 Nächte sehr wohl gefühlt.

Wir haben sehr ruhig geschlafen und kommen gern wieder.

Lage:

Bewertung Landhotel Herzberger Garni Scheidegg

Lautstärke:

Bewertung Landhotel Herzberger Garni Scheidegg

Sauberkeit:

Bewertung Landhotel Herzberger Garni Scheidegg

Frühstück:

Bewertung Landhotel Herzberger Garni Scheidegg

Komfort:

Bewertung Landhotel Herzberger Garni Scheidegg

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]

Gesamtnote: 8.0

Bewertungen: tripadvisor.de*
Buchung: booking.com*

 

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 | Finanzen |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo