Dieser Reisebericht aus Österreich beleuchtet die Erlebnisse unseres Aufenthalts in St. Anton in Tirol während der ersten drei Tage. Wir machen Station im Hotel Nassereinerhof, wandern zum Stockibachwasserfall, unternehmen eine E-Bike-Tour und entspannen uns im Arlberg WellCom.

Tag 1 – Ankunft im Hotel Nassereinerhof

Bei eher durchwachsenem Wetter treten wir von Freiburg aus unseren kleinen Sommertrip nach Österreich an. Dank Corona hat es auch dieses Jahr nicht mit Afrika geklappt und dank Travel-Ban seitens der USA ist auch unser Plan B New York ins Wasser gefallen.

Da wir aber den Urlaub nicht nur daheim verbringen wollten, fiel unsere Wahl spontan auf unser Nachbarland Österreich, das uns schon 2018 schwer begeistert hat. Dieses Mal wählen wir eine feste Station – nämlich St. Anton am Arlberg in Tirol.

Wir fahren mit dem eigenen PKW durch den schönen Schwarzwald und anschließen am Bodensee entlang – natürlich wie immer mit Tempo 30 aufgrund einiger Staus – bis wir die Grenze zu Österreich überqueren. Eine Grenzkontrolle gibt es zu unserer Überraschung nicht, obwohl laut offizieller Regelung Österreich nur mit den 3 G’s besucht werden darf. Aber wir sind ja eh alle geimpft, von daher ist uns das nur Recht. Nach weiteren 110 Kilometern überqueren wir den Arlbergpass und fahren schließlich in das recht bekannte St. Anton ein. Unser Hotel, das Hotel Nassereinerhof finden wir schnell.

Hotel Nassereinerhof

Hotel Nassereinerhof

Wir werden außerordentlich freundlich empfangen. Ein fixer 3-G-Check und schon bekommen wir mitgeteilt, dass im Hotel keine Masken notwendig sind. Ob uns das gefällt bei Inzidenzen um die 100 in Österreich wissen wir noch nicht, aber aufgrund des Impfschutzes sind wir da dieses Jahr weitaus entspannter als letztes Jahr bei unserer Deutschlandtour. Irgendwie krass, dass das unser erster Auslandsaufenthalt nach 2 Jahren ist – wo wir sonst 3- bis 4-mal im Jahr verreist sind.

Ich habe uns ein sehr großzügiges Familienapartment gebucht, das nicht nur 3 Schlafzimmer hat, sondern auch einen Gemeinschaftsraum und ein sehr großzügiges Bad mit Dusche, Badewanne und Doppelwaschbecken.

Hotel Nassereinerhof - Bad

Hotel Nassereinerhof – Bad

Dazu haben wir einen Balkon mit Bergblick, Halbpension und auch einen Tiefgaragenplatz fürs Auto. So wird es sich mit Sicherheit aushalten lassen, zumal unser Hotel sogar einen Pool und eine kleine Saunalandschaft besitzt.

Hotel Nassereinerhof - Zimmer

Hotel Nassereinerhof – Zimmer

Wir packen in Ruhe aus und testen nach einem kleinen Kuchen-Snack direkt mal den Hotel eigenen Pool aus. Das Wasser ist recht frisch, aber die kleine Gegenstromanlage weiß ebenso zu gefallen wie die Liegen mit Blick in die Berge.

Hotel Nassereinerhof - Pool

Hotel Nassereinerhof – Pool

Hotel Nassereinerhof - Pool

Gute Laune beim Wellness

Hotel Nassereinerhof - Ruhezone

Hotel Nassereinerhof – Ruhezone

Am Abend genießen wir dann unser erstes 3-Gänge-Menü an unserem für die gesamte Zeit nur für uns reservierten Tisch. Es gibt Matjes Filet auf Salat, Cordon Bleu und eine rote Grütze Schnitte. Dazu kommt ein hervorragendes Salatbüfett – Schlemmerherz, was willst du mehr?!

Hotel Nassereinerhof - Dinner

Matjesfiletsalat

Hotel Nassereinerhof - Dinner

Cordon Bleu

Ich ahne schon jetzt, dass das kein Abnehm-Urlaub werden wird.

 

Tag 2 – Stockibachwasserfall & Wellness

Wir starten in den Tag mit einem sehr guten Frühstück. Das Frühstücksbüfett bietet im Grunde alles, was das Herz begehrt. Eier in verschiedenen Variationen, Brot, Brötchen, Müsli, Obst, Käse & Wurst – einzig, die meinem Geschmack nach zu sehr verdünnten Säfte geben einen halben Minuspunkt. Kaffee, heiße Schokolade u. Ä. kommen aus dem Automaten, was aber völlig in Ordnung ist.

Hotel Nassereinerhof - Frühstück

Frühstück

Wir stärken uns reichlich und brechen dann trotz leichten Nieselregens zum nahen Stockibachwasserfall auf.

St. Anton - Stockibachwasserfall

Am Fluss Rosanna

Die kleine rund 1.5 Kilometer lange Wanderung führt uns ein Stück durch den Ort, über den Fluss Rosanna und dann über Wiesen und durch Wälder bis zum Stockibach, an dessen Wasserfallstufen es seitlich recht anstrengend noch einige Höhenmeter steil bergauf bis zur Aussichtsplattform geht.

St. Anton - Stockibachwasserfall

Stockibachwasserfall

St. Anton - Stockibachwasserfall

Reißende Fluten

Ein wirklich schöner Wasserfall und ein hübscher Blick über die Umgebung belohnen die Anstrengung, so dass wir erst einmal reichlich Fotos machen.

St. Anton - Stockibachwasserfall

Aussicht auf St. Anton

 

St. Anton - Stockibachwasserfall

Fotosession

St. Anton - Stockibachwasserfall

Den Fotograf fotografieren

Anschließend geht es wieder hinab und dieses Mal direkt in den Ort, da wir gleich noch Getränke in einem Billa Shop aufnehmen wollen. Hier immerhin herrscht genau wie bei uns Maskenpflicht.

Zurück im Hotel Nassereinerhof ist der Nachmittag aber noch lang, so dass wir noch einmal losziehen, um die Einkaufsstraße in St. Anton unter die Lupe zu nehmen. Es nieselt immer mal wieder ein wenig, was unserem Erkundungsdrang aber keinen Abbruch tut. In einem kleinen Souvenirgeschäft entdecke ich sogar wieder ein hübsches Schnapsglas, das meine stetig wachsende Sammlung daheim erweitern wird.

Den Rest des Tages chillen wir gemütlich im Hotel, spielen ein paar Partien Rommé und genießen erneut ein tolles 3-Gang-Menü. Dieses Mal gibt es eine Selleriecreme Suppe, Hühnerkeule nach Omas Art und eine Mouse o Chocolat. Lecker!

Hotel Nassereinerhof - Restaurant

Unser Tisch im Nassereinerhof

Hotel Nassereinerhof - Dinner

Hühnerkeule nach Omas Art

 

Tag 3 – Wellness im Arlberg WellCom & E-Bike Tour

Arlberg WellCom

Das Wetter heute sieht schon besser aus, aber noch immer ist es bewölkt und zeitweise ein wenig feucht. Da wir für unserem Aufenthalt auch kostenlos die Sommerkarten St. Anton bekommen haben, beschließen wir diese zu nutzen und ins ca. 800 Meter entfernte Arlberg WellCom zu gehen.

St. Anton - Arlberg WellCom

Zum Schwimmbad Arlberg WellCom

St. Anton - Arlberg WellCom

Arlberg WellCom

Der Eintritt ist auf diese Weise kostenlos und das Hallen- und zugleich Freibad überrascht sofort sehr positiv. Das Wasser ist herrlich warm. Es gibt viele Liegen zum Ausruhen. Das Innenbecken beherbergt ein paar interessante Grotten und das Außenbecken besitzt einen super coolen Strömungskanal mit ordentlich Tempo und Whirlpool-artigen Strudeln – beides immer im Wechsel. Mit Blick auf die Berge lässt es sich im warmen Wasser herrlich entspannen, so dass der Vormittag wie im Flug vergeht.

St. Anton - Arlberg WellCom

Arlberg WellCom – Außenpool

Um die Mittagszeit kehren wir zum Mittagsnack ins Hotel zurück – es gibt eine deftige, leckere Soljanka.

E-Bike-Tour

Am Nachmittag beschließen Lucas & Susi, sich E-Bikes im Hotel auszuleihen und eine kleine Tour den Berg hinauf zu machen.

Susi schreibt & Lucas fotografiert …

“Am Nachmittag miete ich für mich und Lucas E-Bikes. Darüber freut sich Lucas besonders, da er selbst kein E-Bike besitzt, gleichzeitig aber sehr gern mit dem Fahrrad unterwegs ist.

Ich habe mir schon am Abend zuvor eine kleine Route herausgesucht, die direkt am Hotel startet.

Wir nehmen die Räder am Hotel in Empfang und testen sie kurz vor dem Hotel. Auch Fahrradhelme bekommen wir gestellt.

E-Bike-Tour rund um St. Anton

Wenige Minuten später fahren wir durch den Ortsteil Nasserein – mehr oder weniger bergauf – bevor es in den Wald auf Schotterwegen Richtung erstes Ziel, der Rodel-Alm, geht. Der Weg ist gut befahrbar trotz recht ordentlicher Steigung.

Wir halten immer wieder an, um die schöne Aussicht zu genießen und Fotos zu machen. Der erste Teilabschnitt hat eine Distanz von 2,5 km mit 240 Höhenmetern.

E-Bike-Tour rund um St. Anton

E-Bike-Tour rund um St. Anton

Auf der Rodel-Alm angekommen, gebe ich auf meinem Handy-Navi einen weiteren Aussichtspunkt ein, der weitere rund 2,1 km entfernt liegt und noch einmal 300 Höhenmeter überbrückt. Aber dank der E-Bikes ist das kein Problem.

E-Bike-Tour rund um St. Anton

Wir kämpfen uns über viele Serpentinen nach oben, bis wir den Aussichtspunkt nahe der Gampen-Lifte erreichen.

Hier genießen wir großartige Aussichten auf die Umgebung und das Tal Sankt Anton – zumindest, solange die Sonne scheint.

E-Bike-Tour rund um St. Anton

E-Bike-Tour rund um St. Anton

Als eine dicke Regenwolkenfront heraufzieht, machen wir uns auf den Rückweg. Leider ist der Regen schneller als wir, so dass wir schon bald ein wenig nass werden. Zudem müssen wir immer wieder anhalten, da sich unsere Scheibenbremsen schnell gefährlich erhitzen. Das heftige Gefälle macht den fast dauerhaften Gebrauch der Bremsen fast unabdingbar.

Wieder am Hotel angekommen, sind wir zwar ziemlich nass, aber auch super zufrieden über diesen schönen Ausflug.”

Beide kommen wohlbehalten, wenn auch etwas schmuddelig wieder im Hotel an, wo wir den Tag gemütlich ausklingen lassen. Ein gutes Abendessen erwartet uns natürlich auch heute – dieses Mal ein deftiges Büfett mit vielen regionalen Spezialitäten unter dem Motto Tiroler Bauern Abend.

Hotel Nassereinerhof - Dinner

Tiroler Spezialitäten

Passend dazu gibt es am Abend auch eine Veranstaltung mit gleichem Motto, der wir aber nicht beiwohnen, da uns das dann doch zu viel Folklore ist. Zum Dessert gibt es noch einen Apfelstrudel, der uns kulinarisch den Rest gibt, so dass wir uns pappsatt zurück ins Zimmer rollen.

Hotel Nassereinerhof - Dinner

Apfelstrudel

 

Bewertung Hotel Nassereinerhof

Adresse: Nassereinerstraße 1, 6580 St. Anton am Arlberg, Österreich
Webseite: www.nassereinerhof.at

Buchung: booking.com*
Kategorie: 3 Sterne

Das Hotel Nassereinerhof liegt recht zentral in St. Anton in Tirol und ist super per Auto zu erreichen. Parkplätze sind kostenlos. Wir hatten sogar aufgrund der Buchung eines größeren Apartments einen Tiefgaragenplatz zur Verfügung.

Wir wurden sehr freundlich empfangen. Unsere Extrawünsche nach zusätzlichem Kopfkissen wurde gern entsprochen.

Unser Familienzimmer bzw. Apartment war extrem geräumig und bestand aus einem Gemeinschaftsraum, einem Schlafzimmer mit Doppelbett, zwei zusätzlichen Schlafzimmern, einem Bad und hatte ein Balkon mit Bergblick. Alles in allem waren 3 Zimmer mit TV ausgestattet – einen jedoch hätte ich gern gegen einen Wasserkocher ausgetauscht.

Hotel Nassereinerhof - Zimmer

Das Bad besaß Dusche und Badewanne, sowie ein Doppelwaschbecken, was uns sehr gut gefiel. Alles war sehr sauber.

Hotel Nassereinerhof - Bad

Wir hatten Halbpension gebucht, was aber quasi fast einer Vollpension entsprach. Das Frühstück bot alles, was man benötigt. Wurst, Käse, Müsli, Obst, Brötchen, Brot, Eier in verschiedenen Variationen sowie Kaffeevariationen aus dem Automaten gehörten dazu. Kleinen Minuspunkt gibt es für meiner Meinung nach verwässerte Säfte und relativ wenig Variation an sich.

Mittags gab es wahlweise einen Mittags-Snack (z.B. eine Suppe) oder ein Lunchpaket. Nachmittags gehörte Kuchen zur HP und abends gab es entweder ein 3 Gänge Menü oder ein Themen-Büfett. Beides war extrem lecker und mundete uns hervorragend. Abgesehen vom Frühstück kosteten Getränke aber extra.

Wir haben sehr gut und ruhig geschlafen. Da sich aber die Treppe im Anschluss an unser Zimmer befand, hörte man den ein oder anderen Gast ab ca. halb Acht die Treppen hinab- bzw. hinauflaufen, was aber nicht weiter schlimm war.

Toll war auch, dass wir kostenlos die St. Anton Sommercard dazubekamen, die uns einige Unternehmungen und Eintritte kostenlos ermöglichte. Auch gibt es ein wechselndes tägliches Programm mit verschiedenen Aktivitäten, von denen wir aber kaum Gebrauch machten.

Hotel Nassereinerhof - Restaurant

Das Hotel bietet neben Wellness mit Pool und Sauna auch Massagen an. Wir waren aber eher weniger begeistert, da Susis Teilkörpermassage und meine Lomi Lomi Massage eher oberflächlich waren und sich technisch auch nicht wirklich von normalen Thai-Massagen, die wir durchaus öfter genießen, unterschieden. So hervorragend das Preis-Leistungs-Verhältnis des Hotels an sich ist – für die Massagen gilt das in meinen Augen nicht. Aber das ist natürlich Jammern auf hohem Niveau.

Der Pool, dessen Glasfront im Sommer nach außen hin geöffnet werden kann, war sehr nett, wenn auch für unseren Geschmack 1-2 Grad zu kühl. Dazu gab es Ruhezonen mit bequemen Liegen und gratis Bergblick. Schlappen und Bademäntel wurden vom Hotel gestellt.

Hotel Nassereinerhof - Pool

Hotel Nassereinerhof - Ruhezone

Die Lage des Hotels war für uns optimal. Wir konnten von hier aus viele tolle Ausflüge unternehmen, ohne dass uns die Woche langweilig wurde.

Alles in allem waren wir super zufrieden und empfehlen das Hotel gern weiter. Wir haben uns als Familie für 7 Nächte sehr wohl gefühlt und wurden hervorragend verköstigt.

Lage:

Bewertung Hotel Nassereinerhof

Lautstärke:

Bewertung Hotel Nassereinerhof

Sauberkeit:

Bewertung Hotel Nassereinerhof

Frühstück:

Bewertung Hotel Nassereinerhof

Komfort:

Bewertung Hotel Nassereinerhof

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]

Gesamtnote: 9.3

Buchung: booking.com*

 

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 | Finanzen |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin |

Erkunde die Welt Logo