Steckbrief Bolivien

  • Steckbrief Bolivien

Im Land der Kartoffeln

Steckbrief Bolivien

Bolivien liegt in Südamerika und grenzt an Peru, Chile, Argentinien, Brasilien und Paraguay. Das Land zählt zu den ärmsten Ländern in Südamerika und ist vor allem durch seine Landschaft besonders interessant. Die beeindruckenden Anden, der weltweit größte Salzsee, der Titicacasee, wunderschöne, farbenfrohe Lagunen – es gibt so viele herrliche und eindrucksvolle Landschaften hier zu entdecken.

Steckbrief Bolivien

Hauptstadt:
Größe:
Einwohner:
Amtssprache:
Währung:
Zeitzone:
Telefonvorwahl:
Sucre
1.098.581
10.600.000
Spanisch, Aymara, Quechua
Boliviano
UTC-4
+591
Karte Bolivien

 

Interessant zu wissen

  • 60% der Einwohner sind Indígenas, Nachfahren der Urbevölkerung.
  • 90 Prozent der Bolivianer bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben.
  • Traditionelle Riten oder Opfergaben weit verbreitet.
  • Mehr als 30 indigene Sprachen, die auch als Amtssprache anerkannt werden.
  • Mit Englisch kommt man in Bolivien nur geringfügig voran.
  • Gehört zu den ärmsten Ländern Südamerikas.
  • Bolivien lebt in einer typischen Zweiklassengesellschaft.
  • Bis zu 3 Monaten kein Visum erforderlich, Reisepass muss jedoch noch mindestens 6 Monate gültig sein.
  • Reisepass muss immer mitgeführt werden!
  • Internationales Zertifikat über eine Gelbfieberimpfung Pflicht, Impfung muss spätestens zehn Tage vor Einreise erfolgen.
  • Konsultieren eines Tropenarztes wird vor Reisebeginn empfohlen.
  • Es werden 200 verschiedene Sorten Kartoffeln kultiviert.
  • Busnetz im Land ist gut ausgebaut, der Zustand der Straßen oft schlecht.
Steckbrief Bolivien

 

Spannende Städte in Bolivien

  • La Paz, höchst gelegene Großstadt der Welt.
  • Potosí, die Silber Stadt.
  • Sucre, die weiße Stadt.
  • Santa Cruz de la Sierra.
  • Copacabana am Titikakasee.
  • Tiahuanaco.

Geschichte von Bolivien

  • Von verschiedenen Kulturen besiedelt, wichtigste: Tiahuanaco.
  • Im 15. Jahrhundert Teil des Inka-Reiches.
  • Im 16. Jahrhundert von Spanien erobert und in Folgezeit vor allem des Silbers wegen ausgebeutet.
  • Teil des Vizekönigreiches Peru und später Teil des Vizekönigreiches Río de la Plata.
  • 1809 beginnenden Kampf um Unabhängigkeit.
  • 1825 Unabhängigkeit von Spanien.
  • Viele Kriege u.a. gegen Chile, Argentinien, Paraguay mit wirtschaftlichen Niedergang in der Folge.
  • Im 2. Weltkrieg Zufluchtsort für viele Juden.
  • Revolutionen und militärische Coups bis 1980.
  • Beginnende Demokratisierung.
  • Seit 2009 eine vom Volk angenommene Verfassung.

Klima & Reisewetter in Bolivien

  • Klima hängt durch die Anden von Höhenlage ab.
  • Regenzeit: November – April.
  • Trockenzeit: Mai – Oktober.
  • Anden: Hochgebirgsklima, in Tiefebenen: tropisches Klima.
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Juni – September.
    • Regenzeit besser meiden.

Hinweis: 2016 war in Bolivien eines der heißesten Jahre der letzten 100 Jahre. Wegen der Hitze, Dürre und Wasserknappheit wurde gerade erst der Katastrophenfall ausgerufen! Mehr dazu hier.

Ideen für Ausflüge in Bolivien

  • Bergsteigen und Wandern in Bolivien.
  • Isla del Sol im Titicaca-See.
  • Todesstraße von Yungas.
  • Madidi-Nationalpark.
  • Ruine Tiahuanaco.
  • Vorkolumbische Festung Samaipata.

Essen & Trinken in Bolivien

  • Reichhaltige, aber eher einfache Küche.
  • Regional angepasst an Vielfalt an eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnisse und Zutaten.
  • Gerichte sehr würzig, vor allem in Höhenlagen auch gern sehr scharf.
  • Kartoffel wichtigster Bestandteil (aber auch Mais, Quinoa, Reis oft gereicht).
  • Viele Gerichte bestehen aus Rindfleisch und frischem Gemüse.
  • Hühner-, Rind-, Lama- und Hasenfleisch gern verarbeitet.
  • Beliebte Getränke: Kaffee, Maté de Coca, Mais-Tee, einheimische Biere.
  • Klarer Schnaps Singani als Basis von Cocktails, beliebtester hochprozentiger Schnaps Chicha Cochabambina (aus Mais gebrannt).
  • Landestypische Gerichte:
    • Majao (auch Majadito, Reis und Rindfleisch).
    • Locro (Hühnersuppe mit Reis und Banane).
    • Empanadas (gefüllte Teigtaschen aus Fleisch oder Gemüse).
    • Erdnussbuttersuppe mit Mais, Bohnen und geschmolzenem Käse.
    • Gegrilltes Cuy (Meerschweinchen).
    • Forelle aus den kristallklaren Flüssen der Berge oder dem Titikakasee.
    • Silpancho (Fleisch mit Reis und Kartoffeln).
    • Pacumutu (Reisgericht mit gegrilltem Rindfleisch, frittierten Yucca und Käse).
    • llajhua (scharfe Würzsauce, Mischung mit fein gehackten Kräutern, Zwiebeln in höllisch scharfem Pfefferschotensaft).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Titicacasee.
  • Salar de Uyuni, die größte Salzfläche der Welt.
  • Laguna Verde, Laguna Roja, Laguna Colorada, Laguna Blanca.
  • Andenlandschaft.
  • Geysirfeld Sol de Mañana.
  • Steinbaum Arbol de Piedra.
  • Nationalpark Noel Kempff Mercado.
Steckbrief Bolivien

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 4 von 5

Passenden Ausflug buchen*
Günstiges Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Traum von der Weltreise
Weltreise Planung
Werde Sponsor von Weltreise 24

Erkunde die Welt abonnieren

25.11.2016|Länderprofile|

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend