Anzeige

Wir fahren auf den Berg Schauinsland, um das Berggeheimnis “2080 – Linus: Das Wasser kommt!” zu lösen. Uns erwartet ein spannendes Outdoor Escape Game mit vielen knackigen Rätseln sowie eine schöne Wanderung über den Schauinsland. Ob wir Freiburg auf dieser Rätseltour retten konnten und wie viel Spaß dieses Abenteuer uns bereitet hat, erfährst du in diesem Artikel.

Berggeheimnis auf dem Schauinsland

Es ist ein nebliger, trüber und feuchter Sonntagmorgen, als wir uns auf den Weg nach Horben zur Talstation der Schauinslandbahn machen. Wir sind mit die ersten – kein Wunder, ist doch die Aussicht auf dem Hausberg Freiburgs heute offensichtlich nicht das Highlight des Tages. Aber wir haben auch nicht vor, die Aussicht zu genießen, denn wir planen Größeres. Wie wir gehört haben, hat sich ein wundersamer Rucksack aus dem Jahr 2080 hier angefunden. Dessen Geheimnisse wollen wir heute lösen.

Berggeheimnis Schauinsland - Bergstation

Talstation Schauinslandbahn

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Nebelverhangener Wanderweg

An der Talstation bekommen wir hilfreiche Informationen und die notwendigen Tickets, um mit der Schauinslandbahn an den Ort des Geschehens zu gelangen. An der Bergstation angekommen, bekommen wir den Rucksack ausgehändigt, den wir sogleich einmal einer ordentlichen Inspektion unterziehen. Verschlossene Kästchen, Zeitkapseln, ein Segment einer Wanderkarte, einen kleinen Würfel, um Audio Files abzuspielen und – in der Tat – einen USB Stick mit einer Botschaft aus der Zukunft, die uns Linus hat zukommen lassen.

Berggeheimnis Schauinsland - Speaker

Speaker mit Botschaft aus der Zukunft

Aufmerksam hören wir uns die Botschaft an. Wir erfahren von einer furchtbaren Gefahr, die unsere schöne Heimatstadt Freiburg in der Zukunft bedroht. Nur wir können im Hier und Jetzt helfen, ein Unglück zu verhindern. Ob es uns wohl gelingen wird?

Fest entschlossen machen wir uns auf den Weg!

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Landschaft auf dem Schauinsland

Passend zur Gefahr einer Überschwemmung in der Zukunft hat sich auch das Wetter hier im Schwarzwald atmosphärisch perfekt auf unser Abenteuer eingestellt. Die Luft ist feucht, es nieselt hier und da – wir fühlen uns fast in das Unwetter im Jahr 2080 hineinversetzt.

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Wetter passend zum Escape Game Thema

Unser erstes Kartenfragment führt uns zu einer Wetterstation, an der wir unsere geheimnisvolle Rätsel-Wanderung beginnen. Wir entdecken ein Notizbuch mit hilfreichen Aufzeichnungen von Linus und beginnen sofort, das erste Rätsel, das uns eine Zahlenkombination einbringt, zu lösen. Allerdings ist nicht sofort klar, was wir mit dieser Zahlenkombination anstellen sollen. Aber nach ein wenig Ausprobieren findet sich tatsächlich ein passendes Schloss in unserem Rucksack.

Berggeheimnis Schauinsland - Outdoor Escape Game

Erste Hinweise im Notizbuch

Als wir das Schloss öffnen, gibt es weitere Geheimnisse und ein weiteres Kartenfragment frei, das uns hilft, unseren Weg zielgerichtet fortzusetzen. Wir schnappen uns also unsere Ausrüstung, um tiefer in das Abenteuer bzw. der wolkenverhangenden Landschaft des Schauinslands vorzudringen.

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Dem Kartenfragment folgend

Als wir einige hundert Meter später an einer Felsgruppe unter einem großen Baum ankommen, fällt uns sofort ein farbiges Leuchten auf. Auch in den Notizen finden wir Hinweise darauf. Dieses Geheimnis zu lösen, fällt uns jedoch nicht einfach. Wir sitzen lange knobelnd unter dem Baum, um das zugehörige Schloss eines der Kästchen unseres geheimnisvollen Rucksacks zu öffnen. Am Ende gelingt es uns dann aber doch. Zum Vorschein kommt eine kleine Scheckkarte mit einer Katze.

Wie aber soll uns diese nun weiter führen?

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Rätselort Felsgruppe

Da ruft Lucas plötzlich laut: “Dort, ich seh die Katze!” Und tatsächlich, nur ein paar Meter weiter entdecken wir … Nun ja, ich will dir als Leser natürlich nicht das ganze Abenteuer verraten, denn vielleicht begibst auch du dich ja bald auf die Suche nach der Lösung des Berggeheimnisses auf dem Schauinsland?!

Berggeheimnis Schauinsland - Chemikalien

Chemikalien im Spiel

Uns führt die Rätselwanderung an diesem Tag noch zu 5 weiteren Stationen, u.a. am Engländerdenkmal, wo wir gleich 3 Rätselnüsse zu knacken haben, ans kleine Engländerdenkmal und zur Wetterstation.

Berggeheimnis Schauinsland - Engländerdenkmal Hofsgrund

Engländerdenkmal – eine Tür?

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Wanderweg

Berggeheimnis Schauinsland - Kleines Engländerdenkmal

Kleines Kreuz mit großen Geheimnis

Im Laufe der Wanderung kommunizieren wir noch einige Male mit Linus in der Zukunft und geben alles, um das Freiburg des Jahres 2080 zu retten. Aber schon nach der Hälfte der gelösten Rätsel wird uns klar, dass wir es wohl nicht schaffen werden, denn die Zeit ist fast abgelaufen. Trotzdem geben wir nicht auf und ziehen durch.

Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Das Wasser kommt!

Berggeheimnis Schauinsland - Karte

Die vollständige Karte

Die Rätsel sind allesamt sehr fordernd, aber auch sehr unterhaltsam und abwechslungsreich und schließlich finden wir ihn doch noch, den Code, den Linus so dringend von uns benötigt. Wir laden ihn auf einen sicheren Server, wo er 61 Jahre später seinen Adressaten findet.

Du fragst dich nun, wie die Geschichte ausgeht? Nun ja, so richtig gerettet haben wir Freiburg leider nicht, denn dazu waren wir zu langsam. Und trotzdem sind wir irgendwie doch Helden, wie uns die Zeitkapsel verrät, die wir wenige Augenblicke nach Absenden des Codes an den Server erhalten.

Berggeheimnis Schauinsland - Zeitkapsel

Was hier wohl drin steckt?

Berggeheimnis Schauinsland - Botschaft von Linus

Botschaft aus der Zukunft

Aber vielleicht schaffst du es ja, Freiburg zu retten? Zeitreisen sind ja eine knifflige Sache und wie wir alle in Star Treck & Co. gelernt haben, ist das mit den Realitäten und Zeitsträngen so eine Sache – die Hoffnung aufzugeben, wäre also zu früh!

Also raus in die Natur und losgerätselt!

Berggeheimnis Schauinsland - Wandernd rätseln

Berggeheimnis Wanderrucksack

Fazit zum Berggeheimnis

Uns hat diese Rätseltour in Form eines Outdoor Escape Game Abenteuers sehr gut gefallen. Rund 10 Rätsel und eine 4,5 Kilometer lange Wanderung haben uns erwartet. Auch die Fahrten mit der Schauinslandbahn sind im Abenteuer preislich bereits enthalten. Insgesamt fanden wir die Rätsel sehr knackig, einige konnten wir auch nur mittels Lösungshilfen über eine zur Verfügung stehende Hotline lösen. Da wir aber lieber die Rätsel selbst lösen wollten, haben wir darauf nicht schon wie empfohlen nach 10 bis 15 Minuten zurückgegriffen. Drum ist uns die Zeit auch wie Sand durch die Finger geronnen. Ganze 5,5 kurzweilige Stunden waren wir unterwegs – also deutlich mehr, als die angegebenen 3-4 h. Genau in diesem Punkt steckt auch unsere einzige kleine Kritik an der Tour – es waren für die doch recht kurze Zeit zu viele knackige Rätsel – zumindest, wenn man wie wir nur zu dritt unterwegs ist.

Berggeheimnis Schauinsland - Schachspiel

Auch Schach darf gespielt werden

Das Abenteuer kann aber in Gruppen bis zu 16 Personen durchgeführt werden, was natürlich die Chance erhöht, die Rätsel schneller zu lösen. Allerdings muss man fairerweise sagen, richtet sich dieses zweite Berggeheimnis, das erst seit diesem Jahr angeboten wird, speziell an fortgeschrittene und erfahrene Escape Game Spieler, zu denen wir bisher wohl (noch) nicht zählen.

Was uns extrem gut gefallen hat, war die Einbindung moderner Techniken wie USB Sticks und ein kleiner Speaker. Auch ein Handy solltest du unbedingt dabei haben, denn das wird benötigt, um die Zeitmessung zu starten, den Servercode abzusenden und gegebenenfalls bei der Hilfe-Hotline um Rat zu fragen.

Für Notfälle gibt es außerdem einen Notfallumschlag im Rucksack, mit dem das Abenteuer jederzeit abgebrochen werden kann.

Richtig klasse ist auch das zugehörige Notizbuch gestaltet, das von Rätsel zu Rätsel führt und kryptische Hinweise zum Lösen der Schlosskombinationen gibt. Tolle Grafiken, ausgeklügelte Rätsel – kein Vergleich mit Annis Schwarzwaldabenteuer, das wir im letzten Jahr erleben durften und das sich aber eher an Kinder richtet. Während letzteres für uns zu einfach war, würde ich sagen, waren die Rätsel des Berggeheimnisses in der Summe zu schwierig für eine ausgelegte Ziel-Zeit von rund 3 Stunden – zumindest für uns.

Trotzdem hat uns das viel Spaß gemacht und wir werden daher definitiv auch noch das zweite Berggeheimnis, dass leichter sein soll und sich eher an Anfänger bis Fortgeschrittene richtet, in naher Zukunft in Angriff nehmen.

Solltest du Escape Rooms lieben und gern Wandern gehen, dann ist das Berggeheimnis jedenfalls die perfekte Symbiose aus beidem. Rätseln in freier Natur – eine herrlich spannende und unterhaltsame Sache!

Berggeheimnis Schauinsland - Magnetimpulser

Magnetfeld-Detektor

Spezielle Tipps fürs Berggeheimnis Schauinsland

Ohne zu spoilern hier ein paar Tipps zu den Stellen, bei denen wir nicht ohne Hilfe sofort weiter gekommen sind:

  • An der Wetterstation hilft nur Ausprobieren, um das richtige Schloss zu finden.
  • Beim farbigen Leuchten kommt es auf die Richtung an, in der sich das Leuchten der Farben bewegt, nicht auf die Position der Farben selbst.
  • Die Kacheln sind gleich auf zweierlei Weise mit einer Farbkodierung zu lösen.
  • Das Engländerdenkmal selbst spielt auch eine wichtige Rolle und verrät eine der Lösungen.
  • Am kleinen Engländerdenkmal muss gepuzzelt und gesucht werden. Die Skizze zeigt genau, wie.
  • Beim Entschlüsseln des Wetters braucht es den richtigen Wegweiser. Die Lösung ist einfacher als gedacht.

Alles andere sollte mit ein wenig Grübeln eigentlich ganz gut zu lösen sein. Und falls du doch mehr Tipps brauchst, gibt es ja immer noch die Hotline, die zu jedem Rätsel zweistufig Tipps und schließlich bei Bedarf auch die Lösung verrät.

Berggeheimnis Schauinsland - Engländerdenkmal Hofsgrund

Lösungshilfe

Fakten zum Berggeheimnis Schauinsland

  • Start & Ende: Talstation Schauinslandbahn.
  • Ausgelegt für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene, die fortgeschritten und erfahren im Lösen von Rätseln sind.
  • 35 € pro Person (Berg- und Talfahrt inkludiert).
  • Durchführungszeiten: Apr-Nov 9-17 Uhr, Jul-Sep bis 18 Uhr.
  • Laufstrecke ca 4,5 km.
  • Dauer mindestens 3-4 Stunden.
  • Gruppenstärke 3-16 Personen.
  • Webseite: www.berggeheimnis.com.
Berggeheimnis Schauinsland - 2080 Linus: Das Wasser kommt

Wir kommen wieder!

 


Ich bedanke mich herzlich beim Team rund um das Outdoor-Escape-Game für die Tickets, die wir kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben. Für diesen Artikel ist darüber hinaus kein Honorar geflossen. Auf den Inhalt wurde keinen Einfluss genommen. Der Artikel gibt ausschließlich meine freie und unbeeinflusste Meinung wieder. Ich schreibe stets ehrlich und authentisch und empfehle nur Dinge, von denen ich persönlich zu hundert Prozent überzeugt bin.

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo