In diesem Artikel stelle ich dir die spanische Billigfluglinie Iberia Express vor und berichte dir von unseren persönlichen Erfahrungen mit dieser Airline. Außerdem gebe ich dir Hinweise zu den Handgepäckmaßen und verrate dir, wie sicher diese Airline in meinen Augen  ist.

Iberia Express ist ein Tochterunternehmen von Iberia mit Sitz in Madrid und dem Flughafen Madrid-Barajas mit dem Terminal 4 als Basis. Die spanische Billigfluglinie wurde 2011 als Auslagerung aus der Iberia gegründet und fliegt seit 2012 verschiedene spanische und europäische Städte an. Rund 20 Flugzeuge (A-320 und A-321) gehören zur Flotte mit einem durchschnittlichen Alter von knapp 14 Jahren. Die Muttergesellschaft Iberia fusionierte 2012 mit British Airways, behielt dabei jedoch vorerst ihre Eigenständigkeit.

Besonderheiten bei Iberia Express

  • Freundliches Personal.
  • Gut organisiert am Boden und in der Luft.
  • Service an Board freundlich, aber recht langsam.
  • Aufgabegepäck und das Reservieren von Sitzplätzen kostet extra.
  • In der Businessklasse kann der Sitz kostenlos reserviert werden.
  • Aufgabegepäck erst am Flughafen zu bezahlen und einzuchecken, kostet doppelt so viel wie bei Online-Buchung über die Webseite.
  • Iberia gilt als sehr pünktlich im europäischen Vergleich.
  • Ohne Handgepäck darf man bei Iberia innerhalb Europas oftmals priorisiert einsteigen.
  • Es gibt ein WLAN an Board, das das eigene Handy oder Tablet zum Multimediasystem werden lässt.
  • In der Economy Class muss für Verpflegung, Snacks und Getränke extra bezahlt werden, in der Business Class werden je nach Tageszeit diverse Gratis-Snacks und -Menüs angeboten.
  • Sehr wenig Beinfreiheit durch maximale Sitzreihennutzung in den Fliegern.

Iberia Express Handgepäck Maße

Die Handgepäck darf nicht größer als 56 ca x 45 cm x 25 cm – einschließlich Rollen und Griffe – sein. Es gibt keine explizite Gewichtsbegrenzung, aber natürlich muss der Passagier das Gepäckstück bequem selbst transportieren und tragen können. Zusätzlich ist ein weiteres, kleines Gepäckstück erlaubt, insofern es sich um:

  • eine kleine Aktentasche,
  • eine Damenhandtasche,
  • einen Laptop bzw. Laptop-Tasche,
  • eine Tasche für Kamera oder Fotoapparat oder
  • eine Babytasche mit Nahrung oder Getränk für den Flug handelt.

Elektronische Geräte dürfen während des Fluges im Flugmodus eingeschalten werden.

Aufgabegepäck bei Iberia Express

In der Touristen- und der Businessklasse ist ein Aufgabegepäckstück erlaubt, in der Business Plus sind es zwei. Das Maximalgewicht liegt bei 23 kg. Zusätzlich zu zahlendes Übergewicht ist bei 32 kg möglich. Gepäckstücke dürfen nicht größer als 158 cm in Länge, Höhe oder Breite sein.

Unsere Erfahrungen mit Iberia Express

Wir haben 2018 zwei Flüge mit Iberia Express unternommen, als wir von Madrid aus nach La Palma auf die Kanaren und zurück geflogen sind. Iberia hat in Madrid ein komplett eigenes Terminal (T4), von wo aus der Billigflieger sehr preiswerte Flüge anbietet.

Der Check-in ist sehr gut organisiert und kann bereits online im Vorhinein vorgenommen werden. Zudem gibt es neben normal besetzten Schaltern auch entsprechende Automaten zum Self-Check-in und der Gepäckaufgabe, an der aber unterstützend zusätzlich Personal bereit steht.

Unsere Flüge flogen sehr pünktlich ab. Das Boarding erfolgte reibungslos, wie man das aber heutzutage von allen guten Airlines gewohnt ist.

Auf unseren Flügen gab es in der Economy ähnlich wie bei easyJet kein kostenloses Essen oder Getränke, aber zum fairen Preis konnten kleinere Snacks gekauft werden, wovon auch wir Gebrauch machten.

Sehr gut gefiel uns das sehr freundliche spanisch und englisch sprechende Personal  und die Möglichkeit, über ein Flugzeug internes WLAN kostenlos Filme und andere Medieninhalte konsumieren zu können. Wir machten allerdings davon keinen Gebrauch, da man zur Registrierung eine ganz Menge persönlicher Daten und auch eine Werbeerlaubnis hätte abgeben müssen.

Negativ ist uns auf unseren Flügen die nicht vorhandene Beinfreiheit aufgefallen. Bei easyJet hat man schon wenig Platz, hier waren es noch einmal ein paar Zentimeter weniger, so dass selbst wir mit Normalgröße einige Mühe hatten, uns dauerhaft hineinzufalten. Dazu kam, dass wir unsere Rucksäcke wie üblich unter dem Vordersitz verstaut haben. Im Falle meines gut gefüllten Fotorucksackes schaffte ich es dann nicht mal mehr, beide Füße daneben zu platzieren. Außerdem drückt der Vordersitz mit einer wenig gut geschützten Stahlkante mir immer wieder während des Fluges ans Knie.

Wenig Beinfreiheit bei Iberia Express

 

Ich kann ja verstehen, dass man für günstige Preise als Fluglinie das Maximum an Effizienz und Platz herausholen muss, aber die Beinfreiheit bei Iberia Express empfanden wir schon als sehr grenzwertig. Glücklicherweise betrug die Flugzeit nicht ganz 3 Stunden – viel länger wäre kaum ertragbar gewesen.

Wiederum angenehm aufgefallen sind uns die Sitze, die bequemer als die von easyJet waren, sowie die eingespielte Musik während Start und Landung, was uns gut gefiel. Das Abarbeiten aller Sitzreihen während des Services dagegen, bei dem Getränke und Snacks erworben werden kann, war ausgesprochen langsam und dauerte sehr lang. Da wir es aber nicht eilig hatten und ohnehin nichts anderes vor hatten, hat uns das nicht weiter gestört.

Was uns sonst noch auffiel war das Fehlen des üblichen Netzes am Vordersitz, in das man schnell mal eine Flasche oder andere Kleinigkeiten verstauen kann. Hier spart die Fluglinie anscheinend an der für die Reinigung notwendigen Zeit. Denn kein Netz heißt, man braucht es auch nicht säubern oder ausräumen. Sitz und Kabine waren dafür aber tadellos sauber.

Zum Erfahrungsbericht mit dem vergleichbaren Billigflieger easyJet

Wie sicher ist Iberia Express?

Iberia hat seit 30 Jahren keinen Flugzeugverlust mit Todesopfer zu beklagen. Trotzdem gab es auch in den letzten 10 Jahren einige Bodenunfälle mit Totalverlust, die aber keine Todesopfer forderten.

Die angespannte finanzielle Situation der Fluglinie Iberia mag durchaus Bedenken hervorrufen, wirkt sich bisher aber unseres Wissens nach nicht auf die Sicherheit der Flugzeuge aus. Trotzdem behalte ich so etwas gern im Auge, da wir beispielsweise bei der South African Airways da durchaus schon andere Erfahrungen gemacht haben. Das Durchschnittsalter der Airbusflotte liegt mit 14 Jahren leicht unterhalb des europäischen Schnitts.

Iberia ist Mitglied in der Oneworld Alliance und im internationalen IOSA-Sicherheitsprogramm zertifiziert. Spanien als Heimatland erfüllt die Standards in Bezug auf Kontrolle und Regulierung von Sicherheitskriterien sehr gut.

Wir halten Iberia Express für eine sichere Fluglinie, sonst wären wir nicht eingestiegen und hätten nicht bei Iberia gebucht. Wir hatten zu keiner Zeit ein schlechtes Gefühl während unserer Flüge.

Tipps gegen Flugangst

Fazit zum Fliegen mit Iberia Express

Alles in allem sind wir mit den Flügen sehr zufrieden. Dass ein Billigflieger wie Iberia Express nur wenig Komfort bietet, war uns vorher klar. Dafür haben wir von sehr niedrigen Preisen profitiert. Alles in allem haben wir uns gut aufgehoben gefühlt. Einzig die doch grenzwertige Beinfreiheit möchten wir als Kritikpunkt hervorheben. Service, Organisation und das Drumherum hat gepasst. Die im Netz oft zu lesende, teils vernichtende Kritik können wir nicht nachempfinden. Wir hatten zudem immer das Gefühl, mit einer sicheren Airline zu fliegen.

Für Flugdauern bis zu maximal 3 Stunden können wir Iberia Express gern weiter empfehlen. Bei längeren Flügen würde ich mir jedoch eine komfortablere Fluglinie suchen.

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo