Sightseeing in Dublin – meine ausgefallenen Tipps

  • sightseeing-dublin-tipps

Vergangenheit trifft Zukunft

Sightseeing in Dublin – meine ausgefallenen Tipps

Denke ich an die wunderschöne Hauptstadt Irlands, Dublin, so fallen mir als erstes bunte Türen, Linksverkehr, die Halfpenny Bridge und die tollen Pubs ein. Doch Dublin hat noch viel mehr zu bieten. In diesem Artikel möchte ich dir ein paar Sehenswürdigkeiten in Dublin vorstellen, die nicht in jedem Reiseführer auf Seite 1 stehen und die gleichzeitig eine Brücke von der Vergangenheit in die Zukunft der Stadt schlagen.

Sightseeing Dublin Tipps Halfpenny Bridge

Halfpenny Bridge

Die Klassiker

Zu den klassischen Sehenswürdigkeiten gehören natürlich St. Patrick‘s Cathedral, die Halfpenny Bridge, das Guiness StorehouseOld Jameson Distillery, Dublin Castle und die Temple Bar. Allesamt sind unbedingt einen Besuch wert. Allerdings zeigen diese nur eine Seite der Medaille bzw. der Stadt Dublins – nämlich die, die sich vorrangig mit der Vergangenheit beschäftigt.

Sightseeing Dublin Tipps St. Patrick's Cathedral

St. Patrick’s Cathedral

Was die wenigsten Erstbesucher jedoch wissen, ist, dass Dublin auch eine sehr moderne, zukunftsorientierte Stadt ist. WLAN gibt es quasi frei an jeder Ecke, in fast jedem Lokal. Die Maut auf der Stadtautobahn wird voll elektronisch erfasst und kann im Falle einiger Mietwagenfirmen sogar gleich komplett automatisch mit abgebucht werden. Kunst, Kultur und Wissenschaft spielen eine gewichtige Rolle in Dublin. Und genau aus diesem Umfeld habe ich daher auch meine Tipps fürs Sightseeing in Dublin herausgesucht:

#1 Dublinia

Etwas weniger bekannt ist da schon die Dublinia – eine Ausstellung, die nicht nur die Vergangenheit Dublins zeigt, sondern auch eine Brücke in unsere heutige Zeit schlägt.

Während auf den unteren Etagen die Geschichte der Stadt aufgearbeitet wird, kannst du dich auf der obersten Etage mithilfe der Wissenschaft auf Spurensuche begeben. Mittels moderner Verfahren wird aufgezeigt, wie man mit der Wissenschaft Spuren der Vergangenheit nicht nur entdecken, sondern deren Geheimnisse auch entschlüsseln kann.

Sightseeing Dublin Tipps Dublinia

Moderne trifft Vergangenheit in der Dublinia

Ebenfalls spannend – in diesem Teil des Museums werden dir viele Szenen aus aktuellen Filmen gezeigt, in denen Irland als Kulisse dient. Wusstest du beispielsweise, dass sowohl Harry Potter als auch der aktuellste Star Wars Film Irlands herrliche Landschaft als Kulisse für sich nutzen?

#2 Science Gallery des Trinity Museums

Noch mehr spannende Wissenschaft findest du in der Science Gallery des Trinity College Dublin. Auch diese ist absolut sehenswert, denn sie zeigt, dass Dublin nicht nur eine spannende Vergangenheit hat, sondern auch eine verheißungsvolle Zukunft.

Vom Internet-Riesen Google unterstützt, wurde das Museum 2008 eröffnet und beherbergte seit dem schon mehr als 32 spannende Ausstellungen, die vor allem junge Menschen im Alter von 15-25 Jahren für Wissenschaft begeistern sollen. Mehr als 2 Millionen Menschen haben die Science Gallery bereits besucht und waren begeistert. Für mich ist die Science Gallery eine der spannendsten, modernen Sehenswürdigkeiten Dublins!

Geheimtipp: Gerade erst Ende Mai fand auch wieder die FutureScope im Convention Centre Dublin statt. Diese Technik Konferenz, die sich mit den modernsten Zukunftstechnologien auseinandersetzt, kann ich jedem Technik Freak nur empfehlen. Auch im nächsten Jahr wird sie wieder am 31. Mai stattfinden!

#3 Einkehren & Schlemmen

Nach so viel Geistes-Nahrung wird es nun dringend Zeit für ein wenig Stärkung für die Seele und den Magen. Ein angesagtes und echt beeindruckendes Lokal der gehobenen Klasse ist das Café en Seine, in welchem du zwar nicht ganz preiswert, aber dafür in unglaublich toller Atmosphäre speisen kannst. Egal ob Frühstück, Dinner oder Drink am Abend – der opulent und luxuriös eingerichtete Club bietet auf 3 Etagen für jeden Geschmack etwas.

Wenn dir der Sinn dagegen eher nach klassischen Backwaren, Scones und feinste Kuchen steht, dann empfehle ich dir das Queen of Tarts an der Cows Lane Ecke Dame Street. Der Käsekuchen dort ist unvergesslich gut!

Außerdem kann ich noch das Keoghs Café und das Bewley’s Café empfehlen. Letzteres wird jedoch zurzeit gerade renoviert und ist daher vorübergehend geschlossen. Da es jedoch das älteste Café der Stadt ist und obendrein auch richtig, richtig gut, hoffe ich, dass es bald wiedereröffnen wird.

Sightseeing Dublin Tipps Temple Bar

Temple Bar

Die besten Pubs in Dublin

Die besten Pubs dürfen an dieser Stelle natürlich auch nicht unerwähnt bleiben. Zu diesen gehören u.a.:

Hinweis: Vor allem das Sweeney’s in der Dame Street mitten in Dublin mit seinem abwechslungsreichen Konzertprogramm, das auch Jazz, Blues, Reggae und Funk einschließt, ist absolut angesagt!

#4 Irish Museum of Modern Art

Wer denkt, dass in Dublin nur rustikal in Pubs gefeiert wird und es keinen Raum für Moderne und Kunst gibt, liegt aber ebenfalls falsch. Vor allem im IMMA, dem nationalen Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, finden sich immer wieder äußerst spannende Ausstellungen. Sowohl nationale, als auch internationale Künstler stellen hier aus. In vielen Ausstellungen ist der Eintritt zudem kostenlos.

Geheimtipp: Im Innenhof des Dublins Castles gibt es auch immer wieder Spannendes zu entdecken. Bei unserem Irland Besuch im August 2015 fanden wir dort beeindruckende Skulpturen aus Sand vor.

Sightseeing Dublin Tipps Kunst aus Sand

Kunst aus Sand im Dublin Castle

#5 Street Art in Dublin

Kunst gibt es allerdings nicht nur in Museen zu bewundern, sondern auch auf den Straßen Dublins. Ich selbst mag Street Art extrem gern und bin immer wieder überrascht und beeindruckt, wenn mir auf einem Bummel durch die Straßen einer Metropole plötzlich wundervolle, farbenfrohe Werke an Häuserfassaden entgegen leuchten.

James Earley ist einer der sehr bekannten Künstler in Dublin. Er zeigt auf visitdublin.com ein paar wirklich beeindruckende Locations. Am besten ist es aber natürlich, wenn du einfach offenen Auges selbst durch die Stadt schlenderst und frei auf Entdeckungstour gehst. Der Kern Dublins ist prima zu Fuß zu erlaufen und erst während langer ausgedehnter Spaziergänge beginnt man diese schöne Stadt wirklich zu begreifen und zu entdecken.

Von daher mein Tipp: Nimm dir Zeit für Dublin. Mach dich zu Fuß auf durch die Stadt und sauge die wunderbaren Eindrücke, die farbenfrohen Fassaden und die tolle Stimmung und Atmosphäre Dublins mit allen Sinnen in dich auf!

Sightseeing Dublin Tipps Street Art

Street Art in Dublin

Sightseeing Dublin Tipps Straßenmusik

Musik liegt überall in Dublins Luft

 

Ausflugsideen Dublin

Anzeige


 

Warst du schon in Dublin? Welche Tipps für diese herrliche, irische Stadt hast du auf Lager?

Erkunde die Welt abonnieren

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend