Die Dublinia ist ein kleines, aber sehr schönes Museum, das seinen Besuchern auf 3 Etagen das Dublin aus drei unterschiedlichen Zeitaltern näher bringen möchte. Das gemeinnützige Besucherzentrum befindet sich im mittelalterlichen Stadtteil und lässt sich ideal mit einem Besuch der nicht weit entfernten St. Patrick’s Cathedral verbinden. Die interaktive Ausstellung richtet sich vor allem an Familien und Kinder und ist unterhaltsam, spannend und informativ zugleich. Bereits 1993 eröffnet wurde die Ausstellung 2010 komplett überarbeitet. Rund 125.000 Menschen besuchen die Ausstellung jedes Jahr.

Dublinia

 

Sobald man den Eintritt gelöst hat, landet man auch schon inmitten der Wikinger, die in den ersten Jahren die Entwicklung Dublins mitprägten. Mittels lebensgroßen Figuren und vielen interaktiven Exponaten lernen Jung und Alt hier eine Menge über die Zeit der Nordmänner, ihre Sagen und ihren Alltag. Selbst das Runenalphabet der Wikinger wird vorgestellt. Geschichte zum Anfassen, kombiniert mit modernen Medien, wie zum Beispiel den Videos über die Schlacht von Clontarf im Jahr 1014.

Dublinia

 

Auf der zweiten Etage begibt man sich dann ins Mittelalter. Während im Zentrum mittels großen Modells das Dublin aus dieser Zeit vorgestellt wird, erfährt man in den angrenzenden Räumen mittels aufgebauter Szenen und Ausstellungsstücken vieles über das Leben, die Arbeit und über mittelalterliche Märkte. Mit etwas Glück trifft man außerdem auf Schausteller, die mit Kindern ein paar Spiele aus dem Mittelalter spielen. Großartig für Kinder! Aber auch die düstere Seite des Mittelalters mit Kriminalität, Bestrafungen sowie Krankheiten wie der Pest wird auf dieser Etage gezeigt.

Dublinia

 

Dublinia

 

In der dritten Etage schließlich kommt man in der Neuzeit an. Als History Hunter schaut man modernen wissenschaftlichen Methoden der Archäologie über die Schulter, erfährt, wie Ausgrabungen vorgenommen oder wie man das Aussehen der damals lebenden Menschen anhand von gefundenen Knochen rekonstruiert. Sehr spannend außerdem eine kleine Medienpräsentation, die moderne Filme und Bücher vorstellt, die vom damaligen Leben beeinflusst worden sind oder in Irland gedreht wurden.

Am Ende dieser Ausstellung trifft man dann auf einen netten kleinen Souvenirshop, der natürlich einlädt, sich ein kleines Mitbringsel mit nach Hause zu nehmen. Doch ganz am Ende ist man dann noch nicht. Wer mag, kann an dieser Stelle den St. Michael’s Tower besteigen, um einen Blick über die Dächer von Dublin zu werfen. 96 Stufen sind dazu zu erklimmen. Ein netter Abschluss für ein sehr schönes Museum.

Dublinia

 

Der Ausgang schließlich führt dann über einen Verbindungstrakt direkt zur Christ Church Catedral, die natürlich ebenfalls einen Besuch wert ist.

Öffnungszeiten

  • Täglich geöffnet.
  • Mär-Sep: 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr (letzter Einlass: 17.30 Uhr).
  • Okt-Feb: 10.00 Uhr bis 17.30 Uhr (letzter Einlass: 16.30 Uhr).
  • Geschlossen am 24., 25. und 26. Dezember.

Preise

  • Erwachsene: 8,50 Euro
  • Studenten/Rentner: 7,50 Euro
  • Kinder: 5,50 Euro
  • Familienkarte: 24,00 Euro

Eintrittskarten bekommt man bequem vor Ort oder kann sie auf der offiziellen Seite online erwerben.

Dublinia

 

Wo befindet sich die Dublinia?

Adresse:
St Michaels Hill
Christchurch
Dublin 8

Kontaktdaten

Tel: +353 1 6794611
Web: www.dublinia.ie
Mail: [email protected]

Fazit

Die Dublinia ist ein sehr schönes Museum, das herrlich vor einem Bummel auf Dublin und seine Geschichte einstimmt. Vor allem mit und für Kinder ein ganz toller Besuch. Lucas war jedenfalls schwer begeistert von der Ausstellung und hat sich mit seinen 9 Jahren sehr aufmerksam alles angeschaut und durchgelesen.

Dublinia

 

Spannende Geschichte, die fasziniert und sehr anschaulich erzählt wird. Empfehlenswert!

Erkunde die Welt abonnieren