Steckbrief Schweden

  • Steckbrief Schweden

Knäckebrot, Mittsommer, Elche

Steckbrief Schweden

Schweden grenzt an Finnland und Norwegen und ist zugleich das größte Land Skandinaviens. Geprägt von wunderschönen Landschaften ist Schweden ein perfektes Land zum Abschalten, Erholen und um sich selbst zu finden. Aber auch tausende Inseln, spannende Städte und natürlich die Polarlichter ziehen Reisende immer wieder aufs Neue in ihren Bann.

Hauptstadt Stockholm
Größe 447.435 km²
Einwohner 10.120.242
Amtssprache Schwedisch, regional: Finnisch, Meänkieli, Samisch
Währung Schwedische Krone
Zeitzone UTC+1/+2
Telefonvorwahl +46

Interessant zu wissen

  • Schweden ist eine konstitutionelle Monarchie mit parlamentarischer Regierungsform.
  • Heimat von Pippi Langstrumpf, Kommissar Wallander und ABBA.
  • Größtes Land Skandinaviens.
  • Zwei Drittel Schwedens sind von Wäldern, Feldern oder Wildnis bedeckt.
  • Zum schwedischen Staatsgebiet gehören 221.800 Inseln.
  • 85% der Schweden leben im Süden des Landes, hauptsächlich in den drei Großstädten.
  • Der Elch ist das bekannteste Tier des Landes.
  • Das Jedermannsrecht (allemansrätten) regelt den Umgang mit der Natur, ist aber kein geschriebenes Gesetz, sondern eine Aufstellung von Verhaltensregeln.
  • Schwedens Hauptstadt Stockholm erstreckt sich über 14 Inseln mit einem Netz aus Brücken.
  • Der Verkauf von Alkohol ist teuer und wird nur dem Staat gestattet.
Steckbrief Schweden

 

Spannende Städte in Schweden

  • Stockholm
  • Göteborg
  • Malmö
  • Trelleborg
  • Uppsala
  • Kalmar
  • Visby
  • Falun
  • Helsingborg
  • Karlskrona

Geschichte von Schweden

  • Vor 11.000 Jahren erstmals von Menschen besiedelt.
  • Wikingerzeit von 800 bis 1050.
  • Ab dem 11. Jahrhundert Christianisierung.
  • 1397-1523 Kalmarer Union zwischen Norwegen, Schweden, Dänemark.
  • 1544 Schweden wird zum evangelischen Reich erklärt.
  • Im 17. Jahrhundert Versuche des Königshauses, eine Hegemonialstellung in Europa zu erlangen.
  • 1611 bis 1613 Kalmarkrieg zwischen Dänemark und Schweden endet mit Abgabe der Finnmark an das unter dänischer Herrschaft stehende Norwegen.
  • Eroberung weiter Teile Norddeutschlands, darunter Vorpommern, das Erzbistum Bremen und das Bistum Verden im Dreißigjährigen Krieg.
  • Kolonialisierungsbestrebungen außerhalb Europas sind nur kurzfristig erfolgreich.
  • 1809 Abgabe Finnlands an das russische Zarenreich nach den Napoleonischen Kriegen.
  • Beginnende Neutralitätspolitik, auch im 2. Weltkrieg versucht Schweden eine Kriegsbeteiligung zu verhindern.

Klima & Reisewetter in Schweden

  • Süden: kühl-gemäßigtes ozeanisches Klima (Sommer recht feucht und kühl, Winter kühl, aber trotzdem recht mild).
  • Osten: kontinentales Klima mit stärkeren Temperaturunterschieden zwischen Sommer und Winter.
  • Norden: Polares Klima mit sehr kalten Wintern, teils unter 40° C (kurze Wintertage, Sommer ebenfalls kurz und wechselhaft).
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Skisaison: Dezember bis April (schneesicher).
    • Outdoor-Unternehmungen: Mai bis Juli.
    • Badeurlaub: Juni & Juli (mit Niederschlägen ist immer zu rechnen).

Ideen für Ausflüge in Schweden

  • Königspfad Kungsleden.
  • Herrenhaus Stora Nyckelviken.
  • Schloss Gripsholm.
  • Skulpturenpark Wanås.
  • Herrenhof Mårbacka.
  • Varbergs Kaltbadehaus.
  • Schloss Rosendal.
  • Vasa-Museum in Stockholm.
  • Nordlichter (Aurora Borealis) im arktischen Winter (Oktober bis März) beobachten.
  • Hundeschlittenfahrten unternehmen.
  • Wandern!
  • Sigtunas alte Holzhäuser.
  • Wandern auf dem Kullaberg.
  • ABBA Museum in Stockholm.
  • Göta-Kanal.
  • Eishotel Jukkasjärvi.

Essen & Trinken in Schweden

  • Grundlage der schwedischen Küche ist solide und traditionelle Hausmannskost.
  • Sehr beliebt: Rentierfleisch, Elchfleisch, Lachskaviar, Fisch, Meeresfrüchte.
  • Lieblingsbeschäftigung aller Schweden: Kaffee trinken und erzählen.
  • Bier und Wein werden gern zum Essen getrunken.
  • Klassische schwedische Zutaten: Kartoffeln, Fisch, Fleisch, Pilze.
  • In vielen Gaststätten stellt man sich die Mahlzeiten wie in einer Kantine selbst zusammen.
  • Leitungswasser gibt es in vielen Restaurants gratis, kann bedenkenlos getrunken werden.
  • Frühstück: mit Brot, Marmelade, Käse kontinental ausgerichtet.
  • Mittagessen: recht früh ab 11.30 Uhr.
  • Abendessen (middag): gegen sechs Uhr serviert.
  • Beliebte Beilage: Brot, meist mit Zimt gewürzt oder Sirup gesüßt.
  • Schweden naschen gern, beliebt zu Tee und Kaffee: Zimtschnecken, Wienerbrot.
  • Das traditionelle Weihnachtsbüffet nennt sich Julbord.
  • Landestypische Gerichte:
    • Safrangebäck.
    • Gräucherte Rentierherzen.
    • Gravierter Lachs.
    • Surströmming (vergorener Hering).
    • Älg (Elch, als gulaschartiger Eintopf oder Steak).
    • Filmjölk (dickflüssige Sauermilch).
    • Fiskbullar (Fischfrikadellen).
    • Kanelbullar (Zimtschnecken aus Hefeteig).
    • Knäckebröd (klassisches schwedisches Trockenbrot).
    • Köttbullar (Fleischklöße).
    • Sill (Hering).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Rauken von Digerhuvud.
  • Steinküste im Norden der Insel Gotland.
  • Österlen im Südosten Skånes.
  • Küste von Bohuslän.
  • See Vättern.
  • Nationalparks:
    • Abisko Nationalpark.
    • Sarek Nationalpark.
    • Fulufjället Nationalpark.
    • Tiveden Nationalpark.
    • Store Mosse Nationalpark.
    • Hamra Nationalpark.
    • Muddus Nationalpark.
    • Padjelanta Nationalpark.
Steckbrief Schweden

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

 

Steckbrief Schweden

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 3 von 5

Passenden Ausflug buchen*
Günstiges Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Google+ |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
Feedly | Bloglovin | RSS |

 

Erkunde die Welt Logo

Hinterlasse mir einen Kommentar

Send this to a friend