Steckbrief Armenien

  • Steckbrief Armenien

Reich an Geschichte

Steckbrief Armenien

Armenien liegt im Kaukasus und grenzt an die Länder Georgien, Aserbaidschan, Iran und Türkei. Nach einer wechselhaften Geschichte geprägt von Unterdrückung und fremdländischer Herrschaft erklärte das Land 1991 seine Unabhängigkeit.

HauptstadtJerewan
Größe29.800 km²
Einwohner3.020.000
AmtsspracheArmenisch
WährungDram
ZeitzoneUTC+4
Telefonvorwahl+374

Interessant zu wissen

  • Gebirgsland: 90% des Landes liegen 1.000 Meter über dem Meeresspiegel oder höher.
  • Liegt am Schnittpunkt des asiatischen und europäischen Kontinents.
  • Beherbergt große Geschichte und ein bedeutendes kulturelles Erbe.
  • Ein Drittel der Einwohner des Landes lebt in Jerewan.
  • Armenische Küche zählt zu den ältesten Küchen der Welt.
  • Pfirsiche und Aprikosen stammen ursprünglich aus Armenien, von wo aus sie von Alexander dem Großen nach Griechenland gebracht wurden.
Steckbrief Armenien

 

Spannende Städte in Armenien

  • Etschmiadsin
  • Jerewan
  • Dilijan
  • Jermuk
  • Khndzoresk

Geschichte von Armenien

  • 850-600 v.C. Königreich Urartu.
  • 521 v.C. erste Erwähnung als Armenien.
  • 546-331 v.C. Herrschaft der Perser.
  • Eroberung durch Alexander den Großen.
  • Spätantike: immer wieder von Rom und Persien umkämpft.
  • Mittelalter: Zerfall des durch arabische Stämme geführten Landes.
  • Eingliederung ins Osmanische Reich.
  • Sowjetische Herrschaft und Eingliederung als Armenische SSR.
  • 21. September 1991 Unabhängigkeitserklärung.

Klima & Reisewetter in Armenien

  • Durch Höhenunterschiede sehr unterschiedliche Klimazonen.
  • Größter Teil des Landes mit kontinentalem Klima.
  • Sommer heiß & trocken, kalte Winter.
  • Beste Reisezeit: Mai bis Oktober

Ideen für Ausflüge in Armenien

  • Heiliger Berg Ararat
  • Kloster Geghard
  • Klöster Haghpat und Sanahin
  • Die Kaskade
  • TaTever & Kloster Tatev
  • Tempel von Garni
  • Felsenhöhlen von Goris
  • Kloster Gandsassar
  • Festung Amberd

Essen & Trinken in Armenien

  • Wichtigstes Nahrungsmittel: Brot (Lawasch – dünnes Fladenbrot aus Mehl, Wasser und Salz).
  • Gern gegessen – gegrilltes und gebratenes Schweinefleisch, Rindfleisch und Lamm.
  • Unüberschaubare Vielfalt an frischem Obst und Gemüse.
  • Reichliche Verwendung von Kräutern und Wildpflanzen.
  • Gilt als das Mutterland des Weinbaus.
  • Sehr gute Biere wie z.B. die Marken Kilikia, Kotayk und Erebuni.
  • Armenier trinken gern und viel Kaffee.
  • Frühstück eher unwichtig, reichhaltiges Hauptessen um 17 Uhr.
  • Landestypische Speisen:
    • Dolma (gefüllte Weinblätter).
    • Tzhvzhik (geschmortes Rinderherz und Rinderleber).
    • Blinchick (geräucherten Käse).
    • Tan (Mischung aus Joghurt und Wasser, gesalzen).
    • Lahmajo (Crepes mit Hackfleisch-Belag).
    • Ishli qufta (gefüllte längliche Pastete).
    • Alani (kandierter Pfirsich mit Nüssen).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Ketten des Kleinen Kaukasus im Norden
  • Vulkanische Hochfläche des Aragaz
  • Ararat-Ebene im Süd-Westen
  • Schlucht von Hunot
  • Sewansee
Steckbrief Armenien

 

Linkempfehlungen

 

Steckbrief Armenien

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 2 von 5

Passenden Ausflug buchen*
Günstiges Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Google+ |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
Feedly | Bloglovin | RSS |

 

Erkunde die Welt Logo

2
Hinterlasse mir einen Kommentar

neueste älteste meiste Bewertungen

Hallo Michael,
habe grad deine Steckbriefe entdeckt. Wirklich coole Idee. Werde noch ein bisschen durch die anderen Länder stöbern.
Viele Grüße
Christina

Send this to a friend