Avalon auf Catalina Island

  • Avalon

Spotlights

Avalon auf Catalina Island

Avalon ist die südlichst gelegende Stadt im Los Angeles County. Sie befindet sich auf der wunderschönen Insel Santa Catalina Island und zieht jährlich rund eine halbe Million Touristen in ihren Bann. Etwa 4.100 Einwohner hat der kleine Erholungsort heute. Er ist der einzige frei zugängliche Teil auf Catalina Island, das zum größten Teil on der Catalina Island Conservancy, einer privaten gemeinnützigen Organisation, kontrolliert wird.

Avalon

 

Catalina Island selbst ist 35 Kilometer lang und besitzt eine Fläche von rund 194 km². Es ist vom Festland aus am besten mit der Fähre zu erreichen. Diese benötigt je nach Art des Bootes ca 1-2 Stunden. Meine Empfehlung ist der Catalina Express von San Pedro aus.

Avalon

 

Denn an diesem Ablegeort bekommt man gleich noch ein weiteres sehr schönes Bauwerk zu Gesicht – die Vincent Thomas Bridge. Diese etwas unter zwei Kilometer lange Hängebrücke mit einer Hauptspannweite von 457,5 m, verbindet den Ort San Pedro mit Terminal Island. sie erstrahlt in herrlichem Grün und hat mich fast ebenso beeindruckt wie die Golden Gate Bridge in San Francisco. Die Brücke ist nach Vincent Thomas, einem US-amerikanischen, demokratischen Politiker, der einstmals als kalifornischer Abgeordneter für den Wahlkreis San Pedro zuständig war, benannt. Bekannt ist die Brücke unter anderem auch aus Spielfilmen wie „Nur noch 60 Sekunden“ mit Nicolas Cage oder einer Szene in „3 Engel für Charlie“, in der Cameron Diaz und Crispin Glover mit zwei Rennwagen aufeinander zufahren.

Avalon

 

Kurz bevor man dann mit der Fähre in Avalon anlegt, dürfte einem schon von weitem das Casino auffallen. Diese bereits 1929 erbaute Art Deco Tanzhalle sollte einst vor allem den Tourismus ankurbeln. Es wurde jedoch nie als „Spielcasino“ gebaut oder genutzt. Der Name kommt von der konservativeren italienischen Definition von „Casino“ und bezeichnet einen Platz zum gemütlichen Beisammensein.

Avalon

 

Im Hafen angekommen fühlt man sich sofort ein wenig in eine andere Welt versetzt. Eben noch auf den überfüllten Highways von Los Angeles unterwegs, findet man sich plötzlich in einem malerischen und wunderschönen Städtchen wieder, das einen ein klein wenig an ein französisches Küstchenstädtchen am Mittelmeer erinnert.

Avalon

 

Bei herrlichem Wetter kann man hier weit ab vom Großstadtstress herrlich entspannen, gemütlich durch die kleinen Geschäfte bummeln oder einfach genüsslich einen Kaffee mit Blick auf den bunten Hafen genießen.

Avalon

 

Vom Hauptsteg miten in der Hafenbucht aus, hat man einen herrlichen Blick auf Avalon und kann zudem spannende Bootsfahrten, zum Beispiel mit einem Glasbodenboot, zu den nahen Riffs, unternehmen. Das Wasser ist sehr klar und so sind auch Schnorcheln und Tauchen hier sehr beliebt. Mit ein wenig Glück bekommt man sogar einen Schwarm fliegender Fische zu sehen.

Avalon

 

Doch auch andere spannende Ausflüge kann man von hier aus unternehmen. Über die Website www.visitcatalinaisland.com kann man unterschiedlichste Ausflüge bereits im Vorfeld buchen, unter anderem Jeep-, Hubschrauber- und Bustouren in die sonst unzugänglichen, unter Naturschutz stehenden Gebiete von Santa Catalina. Hier warten unter anderem Bisonherden, Graufüchse und über 100 verschiedene Vogelarten auf Entdeckung.

Avalon

 

Ich empfand Avalon auf Santa Catalina als Kleinod und wunderschönen Abschluss unserer USA Rundreise und kann den Besuch dieses spannenden, vor der Küste von Los Angeles liegenden Ortes jedem Reisenden nur wärmstens empfehlen.

Erkunde die Welt abonnieren

03.02.2015|Spotlights, USA|

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend