Der Inselstaat Dominikanische Republik findet sich auf der Insel Hispaniola der Großen Antillen zwischen dem Atlantik und der Karibik. Das westliche Drittel Insel gehört zum Nachbarstaat Haiti.

Hauptstadt Santo Domingo
Größe 48.730 km²
Einwohner 10.700.000
Amtssprache Spanisch
Währung Dominikanischer Peso
Zeitzone UTC-4
Telefonvorwahl +1

Interessant zu wissen

  • Die Dominikaner strahlen karibische Lebensfreude aus.
  • Naturliebhabern wird in der Dominikanischen Republik das Herz aufgehen.
  • Die mit Haiti geteilte Landesgrenze ist 388 km lang.
  • Auf der Dominikanischen Republik muss man leider immer wieder mit schweren Naturkatastrophen rechnen.
  • Die Hurrikan-Saison sollte besser für Reisen gemieden werden.
  • Der Nationalsport ist Baseball.
  • Müll ist ein großes Problem in der Dominikanischen Republik abseits der touristischen Hotsports und Nationalparks.
  • Santo Domingo gilt als die älteste kontinuierlich bewohnte europäische Siedlung auf dem amerikanischen Kontinent.
  • In der Dominikanischen Republik befindet sich sowohl der höchste als auch der niedrigste Punkt in der Karibik.
  • Von Jurassic Park bis Fast and the Furios: Los Bandoleros – hier wurden schon viele Hollywoodfilme gedreht.
  • Mode ist ein wichtiges Thema in der Republikanischen Republik.
  • Golfer können sich in der Dominkanischen Republik auf mehr als 20 wunderschönen Golfanlangen austoben.
  • Merengue wurde hier erfunden und wird auch heute noch oft und gern getanzt.
  • 69 Prozent der Dominikaner sind katholisch.
  • Die Dominikanische Republik hat die einzige Nationalflagge, auf der eine Bibel abgebildet ist.
  • Die Dominikanische Republik gilt als relativ sicheres Urlaubsziel, die Kriminalitätsrate ist aber eher als hoch einzustufen.
  • Reisende werden gegen ihren Willen und in Unkenntnis immer wieder mal als „Drogenschmuggler“ missbraucht. Also Vorsicht!
  • Die Dominikanische Republik gehört weltweit zu den Ländern mit der höchsten Quote an Verkehrstoten.
  • Das Straßennetz ist jedoch gut ausgebaut.
  • Einreise mit 6 Monate gültigem Reisepass ohne Visum für 30 Tage möglich.
  • Mit Trinkwasser besser vorsichtig sein. Bei Getränken und Nahrungsmitteln auf Hygiene achten.
  • Es gibt keine Pflichtimpfungen. Als Reiseimpfungen werden Impfungen gegen Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt auch gegen Hepatitis B, Typhus, Tollwut und ggf. Cholera empfohlen.
  • Dengue-Fieber, Chikungunya-Fieber, Malaria werden oft von Mücken übertragen.
Steckbrief Dominikanische Republik

 

Spannende Ort in der Dominikanischen Republik

  • La Romana
  • San Pedro de Macorís
  • Fischerdorf Bayahíbe
  • Santo Domingo
  • Puerto Plata
  • Altos de Chavon

Geschichte der Dominikanischen Republik

  • Staatsgebiet der Dominikanischen Republik ist Teil der spanischen Kronkolonie Santo Domingo.
  • 1805 Eroberung durch Haiti.
  • 1844 erkämpfte sich Santo Domingo die Unabhängigkeit.
  • 1861 erneute Unterwerfung der spanischen Krone.
  • 1865 erneute Eigenstaatlichkeit.
  • 1882 Diktator Ulises Heureaux beendet Phase der Demokratie.
  • 1899 Heureauxs wird ermordet.
  • 1916–1924 US-Militärintervention durch die USA.
  • 1930 Rafael Trujillo putscht sich ins Präsidentenamt.
  • 1961 Ermordung Trujillo.
  • 1963 Juan Bosch gewinnt Wahl und wird 7 Monate später durch Militärputsch gestürzt.
  • 1964 Bürgerkrieg.
  • 1965 die USA marschieren unter einem Vorwand ein und schlagen den Aufstand mit Hilfe der OEA nieder.
  • 1966 Präsidentschaftswahl und Rückzug der Interventionstruppen.

Klima & Reisewetter in der Dominikanischen Republik

  • Tropisches Klima
  • Erhebliche Unterschiede zwischen Norden (deutlich feuchter) und Süden (heiß und trocken)
  • In Gebirgsregionen kühler
  • Regenzeit im Norden: November bis Januar, im Süden: Mai bis November
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Dezember und Mai
    • Badeurlaub: in Küstenregionen ganzjährig möglich
    • Buckelwale: Mitte Januar bis Mitte März
    • Hurrikan-Saison: Juni bis November

Ideen für Ausflüge in der Dominikanischen Republik

  • Inselausflüge nach Inseln Saona, Catalina und Catalinita
  • Steindorf Altos de Chavón
  • Themenpark Conquista Park
  • Zip-Line Canopy Cumayasa
  • Am weißen Strand Punta Cana schwimmen und schnorcheln
  • Vögel beobachten in der Lagune von Mallén
  • Entspannen in der Cenote Hoyo Azul
  • Leuchtturm Faro a Colón
  • Feiern auf der Promenade El Malecón
  • Rafting auf dem Río Yaque del Norte
  • Pico Duarte besteigen
  • Fahrt mit der Seilbahn – el teleférico
  • Wale und Delfine in freier Wildbahn beobachtn
  • Fahrt auf dem Enriquillo Coastal Highway
  • Baden am wunderschönen Stränden:
    • Playa Rincón
    • Playa Grande
    • Playa Cosón
    • Playa Bonita

Essen & Trinken in der Dominikanischen Republik

  • Grundlagen bilden die kreolischen und antille Küche.
  • Indianische und spanische Einflüsse finden sich ebenso wie türkische, afrikanische und asiatische Akzente.
  • Essen meist würzig, stärkehaltig und eher einfach gehalten.
  • Fisch und Meeresfrüchte stehen oft auf der Speisekarte.
  • Gängige Fleischsorten: Rind, Schwein, Huhn, Ziege.
  • Gern verarbeitetes Gemüse: Maniok, Süßkartoffeln, Tomaten, Paprika, Kochbananen.
  • Oft gereichte Beilage ist Reis.
  • Gewürzt wird mit Chili, Oregano, Knoblauch, Zwiebeln, Kokosmilch, Sojasauce, Tabasco.
  • Frisches Obst schmeckt einfach nur göttlich.
  • Dominikaner lieben süße Nachspeisen (z. B. Torten, Kuchen, karamellisierte Früchte, Cremes).
  • Zum Frühstück gibt es Mangú (Brei aus Bananen, Frischkäse und Eiern) und Kaffee.
  • Bier wird oft selbst gebraut, bekannteste Biersorte: Presidente.
  • Typische Getränke: Rum, Kaffee, Café con Leche, Obstsäfe, Cuba Libre, Mamajuana.
  • Landestypische Gerichte:
    • Bandera Dominicana (Reis, Fleisch, Gemüse, gebratene Bananen)
    • Moro (Reis mit Bohnen).
    • Sancocho (Suppe mit Gemüse und Reis).
    • Locrio (dominikanischer Reis).
    • Pescado en Coco (Fisch in Kokos).
    • Chicharrones de pollo Hühnerfleisch in Stücken frittiert.
    • Casabe de Yuca (Brot aus Yuca).
    • Mofongo (aus Bananen).
    • Pastelon (gebackener Gemüsekuchen).
    • Ropa vieja (gekochtes Fleisch mit Reis und Salat).
    • Pastelitos (Kroketten aus Fleisch oder Käse).
    • Tarta de ron (Rum Torte).
    • Arroz con leche (Milchreis).
    • Pastel de mango (Mango Kuchen).
    • Flan (Pudding mit Karamellgeschmack).
    • Dulce de leche (Süßspeise aus Milch und Eiern).
    • Helados bon (Eis mit tropischen Früchten, Nüssen, Kokosnuss und Rum).
    • Bizcochos (verschiedene Kuchen mit Cremes und Früchten).
    • Frío fríos (kleingehacktes Eis mit Sirup).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Nationalpark Cotubanamá
  • Nationalpark Cueva de Las Maravillas
  • Nationalpark Los Tres Ojos
  • Nationalpark Los Haitises
  • Nationalpark Jaragua
  • Naturpark Dunas de las Calderas
  • Höhlen Cueva de Las Maravillas & Cueva Los Tres Ojos
  • Jima-Wasserfälle
  • Damajagua-Wasserfälle
  • Wasserfall El Limon
Steckbrief Dominikanische Republik

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

 

Steckbrief Dominikanische Republik

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 5 von 5

Ausflug buchen*
Bewertungen lesen*
Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Weltreise 24

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 | Finanzen |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin |

Erkunde die Welt Logo