Ich stelle dir den Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig vor. Die 11 Kilometer lange, sehr abwechslungsreiche Rundwanderung führt rund um den Ort Schönwald im Schwarzwald und bietet neben herrlichen Aussichten auch Spannendes zu entdecken. 

Fahrt nach Schönwald

Wir fahren an einem herrlich sonnigen Samstag im August los, um im Schwarzwald wandern zu gehen. Nach doch recht anstrengenden Wanderungen in Norwegen freuen wir uns sehr auf eine richtig schöne Genusswanderung auf einem Schwarzwälder Genießerpfad. Ausgewählt haben wir uns dafür den Heilklima-Steig rund um Schönwald.

Wir frühstücken etwas früher als normal und setzen uns dann ins Auto, um über die B500 in knapp einer Stunde von Freiburg aus nach Schönwald zu gelangen.

Leider verwandelt sich der herrliche wolkenfreie Himmel bereits kurz nach Hinterzarten in eine dichte Wolkendecke, die der Sonne keine Chance gibt, auch nur ansatzweise hindurchzubrechen.

Wir lassen uns davon jedoch nicht die Laune verderben, wenngleich ich zugeben muss, dass ich doch am liebsten bei schönem Wetter fotografiere.

Unser Auto stellen wir auf einem kleinen Parkplatz neben der Touristeninformation in Schönwald ab, wo sich Start und Ende des 11 Kilometer langen Rundwanderweges befinden.

Wir rätseln kurz über die empfohlene Wanderrichtung und starten dann am Parkplatz vorbei in den Keplerweg, was uns gegen den Uhrzeigersinn um den Wanderweg führen wird.

Wegweiser, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wegweiser Heilklima-Steig

Heilklima-Steig

Der Weg ist hervorragend ausgeschildert und schon wenige Meter später geht es auf schmalem Pfad in den Wald, wo wir schon bald eine erste tolle Aussichtsbank – oder vielmehr Schaukel entdecken. Da wir jedoch noch frisch sind, verweilen wir nur kurz, bevor es weiter geht.

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Los geht’s!

Bank zum Ausruhen, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Schaukelbank

 

Wanderfakten Heilklima-Steig Schönwald

Wanderfakten Heilklima-Steig Schönwald

  • Ausgangs- und Endpunkt: Touristeninformation Schönwald
  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Dauer: ca. 3-4 Stunden Gehzeit
  • Länge: ca. 11,5 km
  • Höhenmeter: ca. 220 m Auf- und Abstieg
  • Einkehrmöglichkeiten:
  • Besonderheiten:
    • Abwechslungsreiche & schöne Pfade durch tolle Wälder und Landschaften.
    • Viele Sonnenliegen und Bänke am Wegesrand, darunter auch die weltgrößte Wanderbank.
    • Gute Einkehrmöglichkeiten.
    • Tolle Ausblicke auf Schönwald & Umgebung.
  • Wegbeschreibung:
    • Vom Rathaus in den Keplerweg abbiegen und der hervorragenden Beschilderung folgen.
    • Durch den Wald zur Adlerschanze.
    • Die Sonnenbadestation “Auf der Höhe” genießen.
    • Durch den Strube-Wald zur Katharinen-Höhe.
    • Hinab zum Reinerweiher.
    • Der Gelben Raute bis Escheck folgen & gegebenenfalls die Einkehrmöglichkeiten nutzen.
    • Über die Hauptstraße über Schaiben ins Baslertal.
    • Vorbei an der Viehweide über schöne Wiesen.
    • Wieder die Hauptstraße queren und gerade über die Wiese in den Wald.
    • Weiter zur Ochsenhöhe mit der weltgrößten Wanderbank.
    • Am Dobel-Skilift Richtung Schönwald abbiegen.
    • Über die Wassertretanlage, durch den Kurpark zurück Richtung Ausgangspunkt an der Kirche.
  • Kontakt:
    • Ferienland im Schwarzwald GmbH
    • Geschäftsstelle Franz-Schubert-Str. 3, 78141 Schönwald
    • Tel. 07722/860831
    • E-Mail: info@dasferienland.de

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

 

Adlerschanze

Wir folgen der hervorragenden Beschilderung und finden uns alsbald am Fuße der Adlerschanze wieder, auf der viele Jahrzehnte lang große Wettbewerbe im Schwarzwald stattgefunden haben. Auf einer Tafel mit Siegern entdecken wir natürlich auch Georg Thoma, einen der bekanntesten Wintersportler des Schwarzwaldes.

Sprungschanze, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Ausblick nahe der Adlerschanze

Der Heilklima-Steig führt uns dann zu einem Aussichtspunkt, an dem wir erneut tolle Relax-Liegen finden. Wir machen es uns ein wenig gemütlich und stellen uns vor, wie genau an diesem Hang im Winter die Schönwalder auf Skiern dem Wintersport gefrönt haben. Uns eröffnet sich hier ein toller Blick auf Schönwald mit seiner Kirche, an deren Fuß wir losgewandert sind. Auch den Stöcklewaldturm entdecken wir in der Ferne.

Sprungschanze, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Adlerschanze

Märchenhaft schön geht es weiter durch den Wald. Der Waldboden mit grünem Gras und Moos wie mit einem Teppich ausgelegt, herrliche Farne, Tannen, Pilze und blühende Blumen säumen unseren sehr abwechslungsreichen Weg.

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Schmaler Pfad

Sonnenbadestation “Auf der Höhe”

Immer wieder kommen wir an schönen Bänken und Punkten vorbei, die zum Verweilen einladen. An der Sonnenbadestation „Auf der Höhe“ tut uns dann sogar die Sonne den gefallen, ein wenig zwischen den nun aufbrechenden Wolken hervorzublinzeln.

Relax Liegen, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Entspannungsliegen

Wiese, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Blick Richtung Schönwald

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Weg durch schönen Wald

Auf die Bademöglichkeit im Strube-Wald, kurz vor der Katharinen-Höhe verzichten wir jedoch. Lieber genießen wir die schöne Aussicht, bevor es weiter Richtung Katharinen-Höhe geht.

Wegweiser, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wegweiser

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Schöner Waldweg

Baumwurzel, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Baumwurzel

Reinerweiher

Am Reinerweiher, einem eher kleinen, recht zugewachsenen und heute eher unscheinbaren Weiher finden wir erneut Sonnenliegen und eine überdachte Sitzgruppe, die ideal zum Vespern ist. Da wir uns aber nur wenige Kilometer vor einer schönen Einkehrmöglichkeit befinden, sehen wir uns einfach an der Landschaft und dem Blick auf Schönwald satt.

Reinerweiher, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Ausblick am Reinerweiher

Reinerweiher, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Ausblick am Reinerweiher

Reinerweiher, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wildblume

Wir folgen der gelben Raute weiter auf herrlichen Pfaden bis wir plötzlich auf eine breitere Teerstraße stoßen, der wir Richtung Escheck folgen. Schon kurze Zeit später verlassen wir diese aber wieder über einen schmaleren Pfad entlang von Wiesen, bis wir am Escheck erneut einen tollen Blick auf Schönwald erhaschen.

Hochsitz, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Hochsitz

Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wandern auf dem Heilklima-Steig

Kaum 200 Meter weiter treffen wir dann auf die beiden Einkehrmöglichkeiten am Heilklima-Steig, dem Gasthof Löwen und dem Gasthof zum Kreuz. Wir entscheiden uns für letzteren und legen eine wunderbare Mittagspause ein.

Gasthof Kreuz, Schönwald

Gasthof Kreuz

Einkehr im Gasthaus Zum Kreuz

Wir werden in dem hübschen, rustikalen, aber doch auch hell und freundlichen Gastraum bedient und bekommen eine gut sortierte Speisekarte mit vielen tollen regionalen Speisen und Wildgerichten gereicht. Obwohl uns auch die Kuchen- und Tortenauswahl des Gasthofes sehr gefällt, entscheiden wir uns doch wir Regionales – in meinem Fall einen feinen Hirschbraten.

Hirschbraten, Gasthof Kreuz, Schönwald

Hirschbraten

Knödel mit Pilzen, Gasthof Kreuz, Schönwald

Knödel mit Pilzen

Wir sind überrascht, wie schnell wir daraufhin unsere Beilagen-Salate und schließlich auch die Gerichte bekommen. Alles ist toll angerichtet und mundet uns hervorragend. Tolle Küche, schneller Service, dazu noch faire Preise und ein hübsches Ambiente. Wir fühlen uns wohl und stärken uns ordentlich, bevor wir unsere Wanderung wieder aufnehmen und weiter laufen.

Restaurant – Gasthof Kreuz

Der Landgasthof Kreuz ist eine wirklich nette Einkehr am Heilklima-Steig. Unterschiedliche gemütlich eingerichtete Gasträume, eine schöne Außenterrasse, eine wunderbare Kuchenauswahl und wohlschmeckende Gerichte aus der Region laden zum Verweilen und Stärken ein. Wir wurden sehr freundlich und schnell bedient und waren überrascht, wie schnell wir das Essen auf dem Tisch hatten. Geschmeckt hat es uns hervorragend.

Hinterschützenbach 24, 78141 Schönwald im Schwarzwald, Tel. 07723/918680, www.gasthof-kreuz.com, Mo & Di Ruhetag

 

Wir überqueren die hier entlang führende Hauptstraße nach Schönwald und laufen sodann an eingezäunten Weiden mit tollem Ausblick entlang.

Weide, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Weg entlang von Weiden

Linker Hand den Wald, rechts die Weiden – ein toller Weg. Wieder im Wald finden wir uns schon bald im Baslertal wieder, wo wir nun bei herrlichem Sonnenschein an Wiesen entlang laufen. Aufmerksam beobachtet von einigen Kühen folgen wir dem Weg in großem Bogen um eine Weide, der uns nun dank eines kleinen Anstiegs ordentlich ins Schwitzen bringt.

Da kommt uns ein Brunnen mit klarem, kühlem Quellwasser am Wegesrand gerade recht, um uns ein wenig mit dem willkommenen Nass abzukühlen.

Brunnen, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Brunnen

Baumstumpf, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wilde Blumen

Waldweg, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wanderweg durch den Wald

Baslertal

Wir queren erneut die von Autos befahrene Hauptstraße und verweilen erneut auf Bänken am Waldesrand, nach diesem doch durchaus anstrengenden Aufstieg an und über die Wiesen.

Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Tolle Landschaft

Wanderer, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Wanderung zum Genießen

Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Herrlicher Wald

Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Weg über Wiesen

Nun geht es wieder in den Wald mit seinen nun angenehm Schatten spendenden Bäumen. Auch hier ist der Waldboden mit einem grünen Teppich ausgelegt. Auch hier entdecken wir Pilze, Farne und andere Pflanzen, die uns faszinieren.

Pilze, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Pilze

Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Waldweg

Farn, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Farn

Ochsenhöhe mit Weltgrößter Wanderbank

Als wir aus dem Wald tretend erneut die Hauptstraße vor uns sehen, biegt der Weg am Waldesrand entlang führend ab, um uns zur Ochsenhöhe zu geleiten. Immer wieder stoßen wir dabei auf Bänke zum Ausruhen, von denen eine jedoch ganz besonders hervor sticht – denn sie ist riesengroß!

Riesenbank, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Weltgrößte Wanderbank

Schönwald

Schönwald

Laut unsere Wegbeschreibung handelt es sich um die Weltgrößte Wanderbank. Ob das stimmt, wissen wir nicht, aber wir lassen es uns natürlich nicht nehmen, die Bank zu erklettern und dort oben sitzend den herrlichen Blick auf Schönwald zu genießen.

Kirche, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Kirche in Schönwald

Dobel-Skilift

Weiter gehend, führt uns der Weg wieder kurz in den Wald, bevor wir am Dobel-Skilift erneut auf Sonnenliegen treffen, die hier ihrem Namen alle Ehre machen – denn die Sonne brennt heiß über uns.

Relax Liegen, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Relax Liegen

Ausblick, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Entspannung pur!

Kurpark Schönwald

Wir verweilen daher nicht lang an der sonnenreichsten Ecke des Wanderweges, sondern steigen hinab nach Schönwald, um über schmale Pfade und Treppen auf die Wassertretanlage zu treffen. Der Barfußpfad entpuppt sich leider nur als kurzer und einfacher Pfad mit 4 unterschiedlichen Oberflächen. Aber manchmal zählt ja auch der Wille.

Kneipbecken, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Kneippbad

Wir jedenfalls lassen unsere Schuhe lieber an und laufen weiter zum wirklich hübschen, kleinen Kurpark, in dem ein großes Freiluft-Schachspiel unsere Aufmerksamkeit weckt. Eine schnelle Partie geht immer und so tun Lucas und ich nach all der Anstrengung, dem Genuss der Landschaft und dem Wohl der Sinne auch noch etwas für unseren Geist, in dem wir ein Schachduell austragen.

Schachspiel, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Schachspiel

Der restliche Weg zurück zu unserem Ausgangspunkt führt im Zickzack durch Gassen von Schönwald, bis wir nach rund 11,5 Kilometern in den Füßen wieder an der Kirche und somit an unserem Auto ankommen.

Kirche, Schwarzwälder Genießerpfad Heilklima-Steig Schönwald

Dorfkirche

Fazit Heilklima-Steig

Der Heilklima-Steig mit seinen sehr abwechslungsreichen Pfaden und schmalen Wegen hat uns sehr gefallen. Während die erste Hälfte vor allem dem schönen Wald gewidmet ist, kommt in der zweiten Hälfte auch freies Terrain mit schönen Aussichten auf die sanften Hügel des Schwarzwaldes nicht zu kurz. Zwei Einkehrmöglichkeiten an der Strecke, viele Bänke und Aussichtspunkte zum Verweilen und tolle Ausblicke auf Schönwald runden den schönen Weg ab. Wir haben diese Genusswanderung tatsächlich und im wahrsten Sinne des Wortes sehr genossen und empfehlen sie gern weiter!

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo