Vietnam liegt in Asien und grenzt an China, Laos und Kambodscha. Eine vielfältige Küche, atemberaubende Natur und spannende Geschichte und Kultur sind nur einige der Vorzüge, dieses recht preisgünstig zu bereisenden Landes. Vor allem bei Backpacker sehr beliebt, bietet es aber auch mehr Komfort gewohnten Reisenden alles, was das Reiseherz begehrt.

HauptstadtHanoi
Größe331.690 km²
Einwohner95.415.000
AmtsspracheVietnamesisch
WährungVietnamesischer Đồng
ZeitzoneUTC+7
Telefonvorwahl+84

Interessant zu wissen

  • Beliebtestes Transportmittel in Vietnam ist das Moped.
  • Vietnam ist der weltweit größte Exporteur von Cashew-Nüssen.
  • Drache und Schildkröte sind heilige Tiere in Vietnam und gelten als Glückssymbole.
  • Weiße Hautfarbe gilt als Schönheitsideal.
  • In Vietnam befindet sich die größte Höhle der Welt – Son Doong.
  • Viele Vietnamesen heißen Nguyen mit Nachnamen.
  • Vietnamesen essen Hunde und Katzen.
  • Vietnam ist nach Brasilien der zweitgrößte Kaffeeproduzent der Welt.
  • Schmatzen und Rülpsen sind in Vietnam normal.
  • Vietnam hat wundervolle Hotels für jede Preisklasse zu bieten.
  • Die vietnamesische Küche gilt als eine der besten in Asien.
  • Viele Vietnamesen folgen dem Buddhismus und dem Konfuzianismus.
  • Der Norden Vietnams ist sehr kommunistisch geprägt.
  • Der Verkehr auf Vietnams Straßen ist sehr chaotisch.
  • Für Deutsche ist die Einreise 15 Tage visumfrei möglich, der Reisepass muss sechs Monate über die Gültigkeit des Visums hinaus gültig sein.
  • Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen, Standardimpfungen & Malariaprophylaxe werden empfohlen.
Steckbrief Vietnam

 

Spannende Städte in Vietnam

  • Dong Hoi
  • Ho Chi Minh Stadt (Saigon)
  • Hanoi
  • Kaiserstadt Hué
  • Can Tho
  • Mai Chau
  • Hoi An
  • Ninh Binh
  • Dalat

Geschichte von Vietnam

  • Früheste Spuren menschlicher Aktivität etwa 300.000 bis 500.000 v. Chr.
  • 1500 v. Chr. Sa-Huynh-Kultur.
  • 3. Jahrhundert v. Chr. wandern die Âu Việt aus dem Gebiet des heutigen Südchina ein.
  • 111 v. Chr. Eingliederung in das chinesische Reich.
  • Nach Zusammenbruch der chinesischen Tang-Dynastie entsteht 938 der erste vietnamesische Staat.
  • Wechselnde Dynastien in den nächsten Jahrhunderten.
  • 1883 Vietnam gerät unter französische Kolonialherrschaft.
  • 1930 ein Aufstand wird blutig niedergeschlagen.
  • Während des 2. Weltkriegs sterben unter der Besatzung Japans und Frankreichs zwei Millionen Menschen an Hunger.
  • 1945 in Hanoi wird die Unabhängigkeit der Demokratischen Republik Vietnam (DRV) deklariert.
  • 1946-54 Indochina-Krieg mit endgültiger Niederlage Frankreichs.
  • Teilung des Landes in Nordvietnam und Südvietnam.
  • 1964-75 Vietnamkrieg, den die USA trotz zwischenzeitlicher Stationierung von mehr als 550.000 Soldaten nicht gewinnen können.
  • 1976 werden Nord- und Südvietnam unter dem Namen Sozialistische Republik Vietnam wiedervereint.
  • 1979 Einmarsch Vietnams in Kambodscha, erst 1989 zieht sich Vietnam aus Kambodscha zurück.
  • 1995 Vietnam und die USA nehmen wieder diplomatische Beziehungen auf.

Klima & Reisewetter in Vietnam

  • Norden:
    • Wintertrockenes subtropisches Klima.
    • Kühler, trockener Winter von November bis April.
    • Heiße Sommer von Mai bis Oktober.
  • Zentralvietnam:
    • Tropisch-wechselfeuchtes Klima.
    • Tropisches Monsunalklima im Norden (kurze Trockenzeit, starke Monsunregen).
    • Tropisches Savannenklima im Süden (wechselfeucht mit längerer Trockenzeit).
  • Süden:
    • Ganzjährig warm bis heiß, tropisch-wechselfeucht.
    • 3 Jahreszeiten: Nov-Jan (warm & trocken), Feb-Mai (heiß & trocken), Juni-Okt (Regenzeit).
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Regenzeiten besser meiden.
    • Norden: Okt-April.
    • Zentralvietnam: Feb-April.
    • Süden: Dez-Feb.

Ideen für Ausflüge in Vietnam

  • Mekong-Delta
  • Ha-Giang-Provinz
  • Parfüm-Pagode
  • Reisterrassen Sapa
  • Literaturtempel in Hanoi
  • Trockene Halong-Bucht bei Tam Coc
  • Tempel von My Son
  • Verbotene Stadt Hue
  • Goldene Brücke in Da Nang
  • Cu Chi Tunnel
  • Zugfahrt durch Vietnam
  • Train Street in Hanoi
  • Schnorcheln auf der Insel Phu Quoc
  • Über den Wolkenpass fahren
  • Tauchen am weißen Strand von Nha Trang

Essen & Trinken in Vietnam

  • Sehr vielfältige Küche, u.a. auch von der chinesischen und der französischen Küche inspiriert.
  • Übliche Beilage ist Reis, sowie verschiedene Kräuter, rohes Gemüse & Fischsauce.
  • Suppen sehr beliebt, oft mit Reisnudeln oder Eiernudeln.
  • Es wird mit Stäbchen gegessen (keinesfalls nach dem Essen im Reis stecken lassen oder mit ihnen auf Menschen zeigen).
  • Vielfältige, extrem süße Nachspeisen.
  • Häufige Zutaten: Fischsauce, Garnelenpaste, Sojasauce, Reis, frische Kräuter, Obst, Gemüse.
  • Oft genutzte Kräuter: Zitronengras, Ingwer, Minze, vietnamesische Minze, langer Koriander, Zimt, Chili, Limette und Basilikum.
  • Minimaler Gebrauch von Milch und Öl.
  • Auch Hund steht oft auf der Speisekarte, genau wie Hühnerfüße, Schlange oder Ratte.
  • Gilt als sehr gesunde Küche.
  • Typisch zum Frühstück: Pho-Suppe.
  • Es gibt viele verschiedene Arten von Frühlingsrollen.
  • Weit verbreitete Getränke: grüner Tee, Kokosmilch, Obstsäfte, Reiswein.
  • Vietnamesischer Kaffee ist recht stark, aber qualitativ hochwertig.
  • Landestypische Gerichte:
    • Bon bay mon (hauchdünn geschnittenes Rindfleisch, in verschiedenen Saucen eingelegt).
    • Bun cha (Schweinefiletspießchen vom Holzkohlegrill).
    • Bun thang (kräftige, dicke Suppe aus Reisnudeln, Hühner- und Schweinefleisch, Garnelen und Spiegeleiern).
    • Com hen (Reis mit Muscheln).
    • Com thit kho tieu (Reis mit Schwein und Pfeffer).
    • Ech tam bot ran (Froschfleisch im Rührteig).
    • Pho (Nudelsuppe, klare Brühe mit Reisnudeln, Rind oder Hühnchen, Frühlingszwiebel, Chilis).
    • Ga kho gung (Huhn, gekocht mit Ingwer, Fischsauce, Zucker und Pfeffer, karamellisiert).
    • Gio (mageres Schweinefleisch, im Mörser zerstampft und dann in Bananenblätter gewickelt und gekocht).
    • Mam chung (fermentierter Fisch, mit Hackfleisch, Ei, Nudeln und Kräutern gefüllt und gedämpft).
    • Oc nhoi (Paste aus gewürzten Schneckenfleisch mit Schweinefleisch, im Schneckenhaus).
    • Canh chua (süßsaure Fischsuppe, stark gewürzt).
    • Cha ca (über dem Grill geröstete Fischfilets).
    • Banh xeo (vietnamesischer Pancake).
    • Banh mi (vietnamesische Sandwiches in verschiedenen Variationen).
    • Banh cuon (gedünsteter, hauchdünner Reiskuchen mit gehacktem Fleisch).
    • Cha gio (Frühlingsrolle, gefüllt mit Krabben, Schweinefleisch, Ei, Zwiebeln, Nudeln und Pilzen).
    • Com thap cam (gerösteter Reis mit Hühner- und Schweinefleisch, Würsten, Eigelb, Karotten, Erbsen, Ingwer).
    • Tom bao mia (gegrilltes Zuckerrohr in Garnelenpaste).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Halong-Bucht (eines der 7 Naturwunder der Welt)
  • Pongour Wasserfall
  • Sanddünen in Mui Né
  • Ban-Gioc-Detian-Wasserfälle
  • Nationalpark Phong  Nha-Kẻ Bàng
  • Berg Fansipan
  • Cat Ba Island & Nationalpark
  • Paradise Cave oder Son Doong Höhle
Steckbrief Vietnam

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

 

Steckbrief Vietnam

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 3 von 5

Ausflug buchen*
Bewertungen lesen*
Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Weltreise 24

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo