Indonesien liegt in Südost-Asien und grenzt an die Länder Malaysia, Osttimor und Papua-Neuguinea. Indonesien ist mit mehr als 17.000 Inseln der größte Inselstaat der Welt – darunter so wundervolle Inseln wie Bali, Sumatra oder Bornea mit ihren Traumstränden und der herrlichen Natur. Naturkatastrophen und Terroranschläge trüben jedoch in den letzten Jahren ein wenig den unbeschwerten Reisegenuss.

HauptstadtJakarta
Größe1.910.931 km²
Einwohner263.991.000
AmtsspracheIndonesisch
WährungRupiah
ZeitzoneUTC+7 bis UTC-9
Telefonvorwahl+62

Interessant zu wissen

  • 80 % der Bevölkerung gehört dem Islam an.
  • Englisch als Sprache ist weit verbreitet.
  • Indonesien gilt zwar als sicheres Reiseland, allerdings sind Naturkatastrophen und terroristische Anschläge ein ernsthaftes Risiko.
  • Deutsche benötigen zur Einreise einen 6 Monate gültiges Reisepass und ein Rückflugticket.
  • Zu Indonesien gehören mehr als 17.000 Inseln.
  • Der beliebteste Sport im Land ist Fußball.
  • Indonesien gehört zum Pazifischen Feuerring. Es kann zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen kommen.
  • Indonesien verfügt über mehr als 54.000 km Küstenlinie.
  • Indonesien ist der Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung weltweit.
  • Auf Bali gibt es rund 20.000 Tempel.
Steckbrief Indonesien

 

Spannende Städte in Indonesien

  • Yogyakarta
  • Jakarta
  • Ubud
  • Bukittinggi
  • Candi Dasa
  • Sanur
  • Klungkung
  • Dorf Wae Rebo

Geschichte von Indonesien

  • 200 v. Chr. hinduistisches Königreich auf den Inseln Java und Sumatra.
  • 500 n. Chr. Anfänge des buddhistischen Srivijaya-Reiches (auch Sri vijaya) auf Sumatra.
  • Im ersten Jahrtausend n. Chr. gewinnen Buddhismus und Hinduismus Einfluss auf Indonesien, Handelsreiche entstehen.
  • Ab dem 11. Jahrhundert Zerfall des Srivijaya-Reiches.
  • Ab dem 15. Jahrhundert arabische Händler lösen beginnende Konversion zum Islam aus.
  • 16. Jh. Europäer stoßen in den indonesischen Raum vor.
  • Ab 1600 Niederländer werden Kollonialherren von “Niederländisch-Indien”.
  • 2. Weltkrieg: Niederländische Herrschaft wird durch japanische Besetzung beendet.
  • 1945 Unabhängigkeit Indonesiens ausgerufen.
  • 1947/48 Niederländisch-Indonesischer Krieg.
  • 1963 Bildung des Nachbarstaates Malaysia wird von Indonesien abgelehnt, was zum Konflikt zwischen beiden Staaten führt.
  • 1975 Invasion Indonesiens in Osttimor nach Ausrufung der Unabhängigkeit Osttimors.
  • 1965 nach fehlgeschlagenem Putschversuch des Militärs folgt Massaker an Kommunisten und der chinesischen Minderheit mit einer Million Toten.
  • 1998 Wirtschaftskrise mit folgenden Protesten.
  • 2002 Terroranschlag auf Bali.

Klima & Reisewetter in Indonesien

  • Norden: tropisch-immerfeuchtes Klima.
  • Süden: wechselfeuchtes, tropisches Monsunklima (Regenzeit Okt-April, heiße Trockenzeit Juli-Sep).
  • Geringe, monatliche Temperaturschwankungen.
  • Sehr hohe Luftfeuchtigkeit (über 90%).
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Mai bis Oktober.
    • Regenzeit besser meiden.

Ideen für Ausflüge in Indonesien

  • Strände, Reisfelder und Tempel auf Bali.
  • Stratovulkan Bromo.
  • Inseln im Archipel von Raja Ampat.
  • Tempelanlage Borobudur.
  • Nyang Nyang Beach in Uluwatu.
  • Komodo-Insel (gehört zu den 7 Naturwundern).
  • Schnorcheln vor den Gili-Inseln.
  • Schwimmende Märkte in Banjarmasin besuchen.
  • Tauchen & die Unterwasserwelt genießen.

Essen & Trinken in Indonesien

  • Von der Küche der asiatischen Nachbarländer beeinflusst (vor allem China & Indien).
  • Auch holländische Einflüsse aus Kolonialzeit spürbar (vor allem bei den Nachspeisen & Desserts).
  • Grundlage der meisten Gerichte ist Reis.
  • Auch Maniok, Yams, Nudeln oft als Beilage serviert.
  • Traditionell viel Fisch und Huhn gegessen und mit Nasi (Reis) gereicht.
  • Fisch & Meeresfrüchte gern verarbeitet.
  • Gegessen wird traditionell mit der rechten Hand und ohne Besteck.
  • Viel frisches Gemüse findet Verwendung.
  • Gerichte werden gut und kräftig gewürzt, z. B. mit Ingwer, Kurkuma, Galgant, Koriander, Chili.
  • Kokosmilch kommt in vielen Gerichten zur Anwendung.
  • In der Regel wenig Schweinefleisch (Islam).
  • Süße Nachspeisen recht beliebt.
  • Streetfood Stände weit verbreitet.
  • Auf Märkten gibt es herrlich frisches Obst & Co.
  • Nationalgericht: gebratenes Hühnchen (Ayam Goreng).
  • Küche auf Bali und Lombok ist feurig und abwechslungsreich.
  • Essen ist in der Regel lauwarm bis kalt.
  • Nicht abgekochtes Wasser besser meiden.
  • Tee und Kaffee werden sehr süß getrunken.
  • Fruchtsäfte sind sehr lecker und weit verbreitet.
  • Storm Beer und andere Biersorten bekommt man fast überall, guten Wein eher selten.
  • Palmenwein Tuak gern getrunken.
  • Landestypische Gerichte:
    • Satè (Fleischspieße mit Chilisoße).
    • Rawon (schwarze Fleischsuppe mit dem Gewürz Keluak).
    • Pepesan ikan (Fisch mit Gewürzen im Bananenblatt gedämpft).
    • Sate lilit (gehackter Fisch oder Meeresfrüchte, mit Kokosnuss und Gewürzen vermischt und an Bambusspießchen gegrillt).
    • Gado-Gado (halb gekochter, halb roher Salat mit heißer Erdnusssoße, Ei, Chips).
    • Nasi Gudeg (Reis mit einem Curry aus Jacobsfrucht).
    • Nasi Goreng (gebratener Reis).
    • Pisang goreng (in Teig gebratene Bananen).
    • Ayam goreng (gebratenes Huhn).
    • Ayam taliwang (knusprig gebratene oder gegrillte Stubenküken mit sehr scharfer Chilisauce).
    • Babi guling (am offenen Feuer gegrilltes, mit Gewürzpaste gefülltes Spanferkel).
    • Balung nangka (geschmorte Schweinerippen mit gekochter Jackfrucht).
    • Bebek betutu (mit Gewürzpaste gefüllte Ente).
    • Ceramcam (klare Suppe mit junger Papaya, Fisch, Huhn oder Schwein).
    • Ketupat cantok (in Palmblättern gegarter Reis mit Gemüse und Erdnusssauce).
    • Kue lak-lak (kleine, runde Reismehlkuchen mit Palmzucker und Kokosraspeln).
    • Lawar (Innereien mit Gewürzpaste, Jackfrucht, junger Papaya, langen Bohnen und Kokosnuss).
    • Nasi goreng (vorgekochter Reis, Gemüse, Zwiebeln, Fleisch).
    • Ayam taliwang (knusprig gebratene oder gegrillte Stubenküken mit sehr scharfer Chilisauce).
    • Babi guling (am offenen Feuer gegrilltes, mit Gewürzpaste gefülltes Spanferkel).
    • Pelecing kangkung (Wasserspinat mit Sojasprossen und scharfer Chilitomatensauce).
    • Longtong (gepresster Reis mit unterschiedlichen Curry-Soßen und pinken Krabbenchips).
    • Martabak (Pfannkuchen mit süßen und herzhaften Füllungen).
    • Pelecingan (Huhn oder Fisch in sehr scharfer Chilipaste gebraten oder gedünstet).
    • Soto ayam (Hühnersuppe mit Kokosnussmilch, Zitronengras und Kurkuma).

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Tanjung Puting Nationalpark
  • Bunaken-Meeresnationalpark
  • Komodo-Nationalpark
  • Sekumpul Waterfall auf Bali
  • Kaleidoskopische Seen der Kelimutu Vulkane auf der Insel Flores
  • Tropischen Regenwälder Sumatras
  • Die schönsten Inseln:
    • Bali
    • Java
    • Komodo
    • West-Papua
    • Sumatra
    • Borneo
Steckbrief Indonesien

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

 

Steckbrief Indonesien

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 3 von 5

Ausflug buchen*
Bewertungen lesen*
Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Weltreise 24

Dir gefällt dieser Artikel oder du hast Anregungen?
Dann freue ich mich über deinen Kommentar und ein Teilen des Artikels.

Dir gefällt Erkunde die Welt?
Dann freue ich mich über deine Unterstützung oder eine Kooperation.

Die Themenschwerpunkte meines Blogs sind:
Reisen | Fotografieren | Schwarzwald | Weltreise 24 |

Folge mir und meinem Blog auf:
Facebook | Instagram | Feedly |
| Pinterest | Twitter | Flipboard |
TripadvisorBloglovin | RSS |

Erkunde die Welt Logo