Der Weihnachtsmarkt Freiburg – die Saison beginnt!

  • Weihnachtsmarkt Freiburg

Kurztrips & Ausflüge

Der Weihnachtsmarkt Freiburg – die Saison beginnt!

Die Weihnachtsmarkt-Saison ist hiermit offiziell eröffnet! Gestern haben wir den ersten Weihnachtsmarkt des Jahres besucht – den Weihnachtsmarkt Freiburg. Während wir in den letzten Jahren meist unter der Woche dort unterwegs waren, wagten wir es dieses Mal, unseren Besuch auf einen Samstagnachmittag zu legen.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Auf zum Weihnachtsmarkt Freiburg

Gespannt darauf, wie voll es sein würde, stürzten wir uns ins Getümmel. Zu meinem Erstaunen war es jedoch ganz ok. Ich würde sagen, nicht mehr oder weniger voll als sonst auch. Wer weiß, ob da nicht auch noch ein wenig die allgemeine Terrorangst nach den Anschlägen in Paris mit hinein spielt. Ich hoffe sehr, dass diese Ängste unbegründet sein werden und nichts Schlimmes passieren wird. Nirgendwo. Aber ich gebe zu, Gedanken mache ich mir da ebenfalls. Stuttgart und Colmar werden wir daher dieses Jahr auslassen und uns lieber auf die regionalen Weihnachtsmärkte unserer Region stürzen.

Wie immer verteilt sich der Weihnachtsmarkt in Freiburg vor allem auf Rathausplatz, wo es in der Regel am vollsten ist und Kartoffelmarkt, wo auch das Riesenrad steht. Wir laufen in der Regel immer diese zwei Stationen an, wenngleich auch die Turm-, die Franziskaner- und sonntags auch die Kaiser-Joseph-Straße weitere Weihnachtsstände bieten.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Herrlich geschmückter Rathausplatz

Zuerst schoben wir uns dieses Mal durch die Gassen auf dem Rathausplatz, wo ich wie schon so oft auch die herrliche Beleuchtung in den Bäumen bewunderte. Am Glühweinstand gab es wie fast immer kaum ein Durchkommen – jeder, der dieses heiß begehrte Getränk in Händen hielt, schien unmittelbar darauf wie angewurzelt stehen bleiben zu müssen – egal, ob mitten im Besucherstrom oder nicht. Wir bahnten uns trotzdem unseren Weg und entdeckten neben vielen bekannten Ständen auch ein paar spannende neue Stände. Schon herrlich, welch tolle und abwechslungsreiche Waren man hier auf engstem Raum erwerben kann: Bunte Seifen, Werkzeuge aus Schokolade, Räucherhäuschen, Kerzen, Metallkunst, Weihnachtssterne, Tee- und Windlichter, Mützen, Tücher, Knobelspiele und vieles, vieles mehr.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Ich persönlich mag ja besonders die vielen tollen Gerüche, die einem bei jedem Schritt in die Nase steigen. Gebrannte Mandeln, Crêpes & Raclette-Käse fielen mir dieses Mal besonders auf. Lecker! Auf dem Weg zum Kartoffelmarkt lichtete sich dann langsam ein wenig der Besucherstrom. Am Stand mit den Knobelspielen standen traditionell viele Neugierige jedweden Alters und knobelten fleißig vor sich hin. Hier darf man nämlich auch vor dem Kauf eifrig testen, rätseln und probieren.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Danach kamen wir an der Kerzenwerkstatt vorbei. Es ist immer wieder faszinierend, welch unglaublich schöne, ausgefallene und ungewöhnliche aussehende Kerzen es so gibt. Auch für uns gehören Kerzen in der Vorweihnachtszeit einfach immer dazu. Herrlich!

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Riesenrad fahren auf dem Kartoffelmarkt

Auf dem Kartoffelmarkt steuerte ich mit Lucas nach guter alter Tradition natürlich sofort das Riesenrad an. Eine Fahrt auf diesem gehört für uns beim Weihnachtsmarktbesuch in Freiburg einfach dazu. Susi schickten wir derweil zum Schaumkuss-Stand mit dem Auftrag, uns eine schöne bunte Mischung zusammenzustellen.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Wir hatten Glück und brauchten nicht am Riesenrad anstehen, sondern konnten es fast sofort betreten. Klasse. Die Fahrt ist natürlich aufgrund der geringen Größe nicht übermäßig spektakulär, aber trotzdem einfach schön. So ein Blick von oben auf den hell beleuchteten Weihnachtsmarkt mit seinen vielen Lichtern ist einfach toll.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Nach ein paar schönen Runden trafen wir dann unten wieder auf Susi, die uns mit einer Packung mit Schaumküssen mit Zimtgeschmack, Krokant, aus weißer Schokolade, Vanille-Kirsch und einigem mehr empfing. *mjam* Natürlich hat der Stand auch viele Kaffee- und Alkohol basierte Varianten – wir bevorzugen aber selbstverständlich die familienfreundlichen Sorten.

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Mit dieser Eroberung bewaffnet zogen wir weiter, um uns ein klein wenig später noch mit Bratwurst im Brötchen und gebrannten Mandeln als Nachtisch zu versorgen. Ach ja, einfach schön diese herrliche Vorweihnachtszeit. Mal schauen, welchen dieser Weihnachtsmärkte in Südbaden wir als nächstes besuchen werden. Mindestens einen pro Woche haben wir uns jedenfalls vorgenommen. Der Weihnachtsmarkt Freiburg war schon mal ein super Auftakt!

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Weihnachtsmarkt Freiburg

 

Weihnachtsmarkt Freiburg

Der Weihnachtsmarkt Freiburg

Im Web: www.weihnachtsmarkt.freiburg.de

Weihnachtsmarkt Freiburg

Wann hat er geöffnet?

  • 23.11. – 23.12.2015
  • Werktags 10:00 Uhr – 20:30 Uhr
  • Sonntags 11:30 Uhr – 19:30 Uhr

Wo findet man ihn?

  • Rathaus- und Unterlindenplatz.
  • Kartoffelmarkt.
  • Turm- und Franziskanerstraße.
  • Sonntags auch in der Kaiser-Joseph-Straße.

Erkunde die Welt abonnieren

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend