Perfektes Laptop für unterwegs – Das Dell XPS 13 2015

  • Dell XPS 13 2015

Produkttests

Perfektes Laptop für unterwegs – Das Dell XPS 13 2015

Ich habe es endlich gefunden! Das für mich perfekte Notebook zum Bloggen unterwegs ist das Dell XPS 13 2015. Warum? Das erfahrt ihr in diesem Artikel.

Während ich früher immer ein Laptop besaß, habe ich die letzten Jahre nur noch auf einen Desktop PC gesetzt. Zum Surfen kurz zwischendurch gibt es ja Smartphones, Tablets & Co. Seit ich aber blogge und dadurch auch häufiger unterwegs bin, habe ich gemerkt, dass ich wieder dringend ein Laptop benötige. Immer wieder danach gesucht, habe ich bis vor kurzem aber kein passendes gefunden. Meine Kriterien sind nämlich durchaus anspruchsvoll. Leicht muss es sein für unterwegs. Eine gute Ausstattung mit Power für genügend Performance zur Bild- und Videobearbeitung sollte vorhanden sein. Eine lange Akku Laufzeit – Pflicht! Und schick muss es obendrein natürlich auch noch sein.

Eigentlich kam da die letzten Jahre nur ein Kandidat für mich in Frage: das Apple Mac Pro. Als langjähriger Windows Benutzer habe ich mich dagegen allerdings immer gesträubt. Ich bin zwar großer Apple Fan, liebe mein iPhone und mein iPad Mini – aber als Betriebssystem für meinem PC kommt Mac schon deswegen nicht in Frage, weil diverse Software, die ich seit Jahren nutze, eben teilweise nur auf Windows läuft.

Doch jetzt gibt es endlich die für mich perfekte Lösung. Das Dell XPS 13 2015 kam dieses Jahr auf dem Markt und sofort bin ich hellhörig geworden. Kleiner als das Mac Book bei gleicher Leistung, besserem Display und dazu auch noch schick und stylisch?! Das musste ich mir näher anschauen. Und tatsächlich, das ist MEIN Notebook! Bei einem Preis von rund 1.400 Euro nicht gerade ein Schnäppchen, aber für mich war und ist jeder investierte Euro sein Geld wert! Wer auf den Touchscreen verzichtet, spart übrigens rund 400 Euro.

Leistungsmerkmale des Dell XPS 13 2015 in der Übersicht

  • CPU: Intel Core i7-5500U (2,4 Gigahertz)
  • RAM: 8 Gigabyte DDR3L
  • Grafik: Intel HD Graphics 5500
  • Speicher: 256 Gigabyte SSD
  • Display: 13,3 Zoll IPS-Touchscreen
  • Auflösung: 3.200 x 1800 Pixel
  • Anschlüsse: 2 x USB 3.0, SD-Kartenleser, Mini DisplayPort, Kopfhörer
  • Drahtlos: WLAN (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
  • Gewicht: 1.267 Gramm
  • Betriebssystem: Windows 8.1
  • Akkulaufzeit: ca 9 Stunden

Ich benutze das Dell XPS 13 2015 nun schon eine ganze Weile und bin begeistert wie am ersten Tag. Die Tastatur ist hervorragend und sehr angenehm zu bedienen. Gute Druckpunkte gepaart mit vernünftiger Tastengröße. Das Display ist der absolute Hammer. Hell, klar, groß und dazu auch noch per Touch bedienbar – etwas, was ich bei einem normalen Monitor am Desktop nie gebraucht habe, sich am Laptop aber als äußerst praktisch herausstellt. Auch draußen und in der Sonne zeigt das hochauflösende und gestochen scharfe Display seine Stärken.

Dell XPS 13 2015

 

Dazu kommen eine sehr edle und hochwertige Verarbeitung, die genügend Robustheit mit sich bringt, um das Ultrabook immer und überall dabei zu haben. Mit seinem Gewicht von rund 1,2 kg auch kein Problem. Das ist gerade auf Reisen unbezahlbar praktisch. Nun kann ich endlich bereits abends meine Erlebnisse in Artikel gießen statt Notizbücher vollzukritzeln und später alles abtippen zu müssen. Ein normales Laptop kam für mich dafür nie in Frage, weil zu schwer. Dieses Ultrabook jedoch liegt leistungsmäßig quasi im Notebook Bereich und bietet alles, was ich fürs bequeme und angenehme Bloggen benötige. Und jeder, der wie ich schon Artikel in ein Smartphone eingetippt hat, weiß wovon ich rede, wenn ich sage, dass es dazu kaum eine Alternative gibt.

Auf Reisen das für mich aktuell beste Laptop der Welt.

Die SSD ist echt schnell, könnte aber etwas größer sein. Wenn man allerdings wie ich noch separat einen Desktop PC als Datenspeicher benutzt, dann reicht diese Größe völlig aus. Ich übertrage meine Tonnen an Fotos nach Reisen ohnehin auf einen externen Speicher. Nun muss ich die vielen Fotos aber nicht mehr erst mühsam nach einer Reise bearbeiten, sondern kann das schon bequem unterwegs erledigen.

Die eingelassenen Stereolautsprecher sind gut, einzig die Position der Webcam ist verbesserungswürdig. Am unteren Rand angebracht ist die daraus resultierende Perspektive gewöhnungsbedürftig und nicht immer vorteilhaft. Aber das ist auch schon das einzige, was ich zu kritisieren habe.

Aus meiner Sicht ist das Dell XPS 13 2015 die neue Referenz an Ultrabook Markt, an der im Moment kein Weg vorbei führt. Auf Reisen zudem der perfekte Begleiter. Egal ob outdoor im Liegestuhl, abends auf den Knien auf der Couch oder horizontal im Bett – das Teil bleibt auch nach Stunden in jeder Lage angenehm zu bedienen, ohne schwerfällig oder unkomfortabel zu werden.

Fazit

Du suchst ein Windows basiertes Laptop, das mindestens genauso gut wie das Apple Mac Pro ist? Dann ist das Dell XPS 13 2015 das perfekte Laptop für dich – vor allem, wenn du es wie ich mit auf Reisen nehmen möchtest. Leicht, kompakt und leistungsstark. In meinen Augen nicht nur gleichwertig, sondern besser als das Apple Gegenstück. Das Mac Air schlägt es locker und auch dem Mac Pro ist es in vielen, wenn auch nicht allen Aspekten überlegen. Und wer jetzt noch mit dem Style Argument kommt – das Infinity Display des Dell XPS 13 2015 mit seinem extrem schmalen Rand lässt sogar die Apple Konkurrenz verdammt alt aussehen – und das im wahrsten Sinne des Wortes!

Ich gebe das Teil jedenfalls nicht wieder her und bin restlos begeistert.

Dell XPS 13 2015 auf Amazon*

Erkunde die Welt abonnieren

07.07.2015|Produkttests, Zubehör|

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend