Anfang Oktober machten wir uns aus dem schönen Südbaden auf, um im französischen Elsass die Haut-Kœnigsbourg zu besuchen. Diese zu Beginn des 20. Jahrhunderts rekonstruierte Burg bei Orschwiller  ist mit jährlich etwa 500.000 Besuchern die meistbesuchte Burg der Region und einer der am häufigsten frequentierten Touristenorte ganz Frankreichs. Und auch uns hat dieser Ausflug hervorragend gefallen. Gerade Familien mit Kindern kommen hier auf ihre Kosten.

Hochkoenigs_jan15_03

 

Eine Tour durch die Burg kostet nicht viel. Wir haben gerade mal 8 € pro Person gezahlt und Kinder bis 18 Jahre zahlen sogar gar nichts. Im Vergleich zu vielen anderen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten geradezu ein Schnäppchen. Der Weg durch die Burg ist herrlich, abwechslungs- und zugleich auch lehrreich. Von eingerichteten Zimmern inklusive Schatztruhe, über Ritterüstungen und Waffen bis hinzu echten Kanonen findet sich hier alles. Gerade Lucas war davon sehr fasziniert. Dazu kommt ein herrlicher Rundblick, denn die Gipfelburg thront in 757 m Höhe am Ostrand der Vogesen auf einem mächtigen Buntsandsteinfelsen hoch über der Oberrheinischen Tiefebene. Der Ausblick reicht weit über das Rheintal bis zum Kaiserstuhl und auf mehrere benachbarte Burgruinen.

Hochkoenigs_jan15_02

 

Die Burg wurde von den Hohenstaufen bereits im 12 Jahrhundert erbaut und unter dem deutschen Kaiser Wilhelm II. in den Jahren 1901–1908 vollständig restauriert. Heute lockt sie fast täglich Massen an Touristen an, weshalb wir dringend empfehlen, rechtzeitig vor Ort zu sein. Zwar gibt es sehr viele Parkplätze rund um die Burg, trotzdem kann es mitunter sehr schwer sein, an gut besuchten Tagen noch einen zu finden. Da bleiben dann nur lange Laufwege oder aber einige Schleifenfahrten um die Burg, um einen leeren Spot zu erhaschen.

Hochkoenigs_jan15_01

 

Für das leibliche Wohl wird durch einen kleinen Kiosk außerhalb der Burg gesorgt. Natürlich gibt es auch einen Burgladen, wo man bei Bedarf das ein oder andere mittelalterliche Souvenir erstehen kann. Holzschwerter sind beispielsweise der absolute Renner bei vielen Kindern. Doch auch uns Großen hat dieser Ausflug hervorragend gefallen. Im Anschluss an die Besichtigung empfehle ich übrigens noch einen kleine Wanderung rund um die Burg. Denn auch das lohnt sich sehr.

Hochkoenigs_jan15_04

 

Mehr Informationen über die Burg findet ihr hier auf Wikipedia oder aber der offiziellen Seite der Haut-Kœnigsbourg. Weitere Fotos findet ihr außerdem hier in meiner kleinen Galerie.

Erkunde die Welt abonnieren