Urlaub an der Müritz – dem kleinen Meer im Land der 1000 Seen

  • Urlaub an der Müritz in Mecklenburgische Seenplatte, Reisebericht & Ausflugsziele

Natur genießen

Urlaub an der Müritz – dem kleinen Meer im Land der 1000 Seen

Wir verbrachten ein paar entspannte Urlaubstage an der Müritz und erkundeten vom Ferienpark Müritz aus die Gegend. Wir erkundeten unter anderem Schloss Mirow, unternahmen von Waren aus eine Schiffsfahrt und besuchten die Bären im Bärenwald bei Stuer.

Ankunft im Ferienpark Müritz

Nach fast 8-stündiger Fahrt erreichen wir den Ferienpark Müritz, der wie der Name schon sagt, direkt an Deutschlands größtem Binnensee, der Müritz, gelegen ist. Die Rezeption am Fuße des Müritz-Turms ist leicht zu finden. Wir werden ausgesprochen freundlich und mit viel Rat und Tat empfangen und begrüßt.

Ferienpark Müritz

Rezeption & Minimarkt am Müritzturm

Wenige Minuten später fahren wir unser Auto unter das Car Port unserer Ferienwohnung Gartendeck, in einem der Kapitänshäuser direkt in der Nähe der Müritz. Wir öffnen die Tür und sind sofort sehr angetan. Uns erwartet ein kleiner Flur gefolgt von einem großen, hellen und freundlichen Wohn- und Esszimmer mit Zugang zur Terrasse und mit Blick auf die Müritz. Wie herrlich!

Ferienpark Müritz

Terrasse

Ferienpark Müritz

Blick von der Terrasse

Im Wohnzimmer finden wir eine schöne Sitzecke mit Couch, Sesseln und einem großen TV. Am anderen Ende – der offenen Küche gegenüber – eine Essecke mit Tisch und 4 Stühlen.

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Essbereich

Die Küche ist bestens ausgestattet. Mikrowelle, Kühlschrank, Herd, Geschirrspüler – alles vorhanden, was man so braucht. Geschirr und Zubehör ist reichlich vorhanden.

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Vollwertig ausgestattete Küche

Unser Schlafzimmer besitzt ebenfalls einen separaten Zugang zur Terrasse. Dazu 2 Nachttische, ein großes Bett, ein großer Schrank – mehr brauchen wir nicht. Und das Beste – Lucas hat sogar sein eigenes Zimmer.

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Schlafzimmer mit Zugang zur Terrasse

Ein weiteres Highlight erwartet uns im Bad. Wir finden nicht nur ein großzügiges, helles Bad mit einer schönen großen Dusche vor, sondern auch eine Sauna! Wow!

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Bad mit Sauna

Hier werden wir uns mit Sicherheit die nächsten Tage sehr wohlfühlen!

Ferienpark Müritz

Kapitänshaus

Wir packen aus, erholen uns ein wenig von der langen Fahrt und sind doch sogleich schon voller Tatendrang. Schloss Mirow liegt nur wenige Kilometer entfernt und das Wetter ist heute ausgesprochen schön. Wir steigen also abermals für eine kurze Fahrt ins Auto und fahren nach Mirow, wo wir schnell das kleine, hübsche Schloss finden. In strahlendem Gelb und unter blauem Himmel ist es eine wahre Augenweide.

Schloss Mirow

Nach einigen schönen Fotos entschließen wir uns spontan, auch das Innere des Schlosses zu erkunden. Wir werden freundlich empfangen und gebeten unsere Schuhe zu reinigen. Nach Bezahlen an der Kasse bekommen wir kostenlose Audio Guides, die wie immer für Lucas ein absolutes Highlight sind.

Schloss Mirow

Schloss Mirow

Mit dem Guide, der sich schnell als wirklich hervorragend gemacht, herausstellt, bewaffnet, beginnen wir die Räume des bis 2014 komplett restaurierten Schlosses zu erkunden. Die Anzahl der Ausstellungsstücke ist überschaubar, die Wände, Gemälde und Decken sind jedoch mehr als sehenswert. Zusammen mit dem vielen spannenden Fakten und anschaulich gestalteter und hörbar gemachter Geschichte ist das richtig toll.

Schloss Mirow

Schloss Mirow

Schloss Mirow

Prunksaal Schloss Mirow

Schloss Mirow

Im Schloss Mirow

Die Zeit vergeht wie im Flug und ehe wir uns versehen, sind wir bereits durch beide Etagen durch. Macht aber nichts, denn vor allem das nach wie vor herrliche Wetter draußen locken mich ohnehin sehr, noch weitere schöne Fotos vom Schloss und der Umgebung zu machen.

Als ich damit durch bin, machen wir uns wieder auf den Rückweg. Bevor wir ins Hafendorf fahren, halten wir noch beim schönen, großen Netto in Mirow, der überraschenderweise sogar am Sonntag geöffnet hat. Sehr schön. Auf diese Weise können wir – in unserem Domizil wieder angekommen – dort gleich mal den Kühlschrank richtig auffüllen und uns über ein gutes, selbst gemachtes Abendbrot hermachen.

Ferienpark Müritz Strand

Strandabschnitt des Feriendorfes

Danach unternehmen wir noch einen schönen Spaziergang durch das Hafendorf und erkunden die Gegend. Wir entdecken einen kleinen Mini-Markt, einen Hafen, die Anlegestelle der Weißen Flotte, einen kleinen Strand, ein Fußballfeld, einen Volleyball Platz und wirklich viele schöne Ferienhäuser, wie das unsrige – aber in unterschiedlichen Größen, Farben und Ausstattungen. Jedes hat seinen eigenen, markierten Parkplatz. Viele auch einen kleinen Garten mit schöner Terrasse, teils mit Grillmöglichkeit.

Ferienpark Müritz

Anlegestelle der Weißen Flotte

Ja, hier werden wir uns die nächsten Tage definitiv wohl fühlen!

Waren an der Müritz

Am nächsten Tag beschließen wir, mit dem Auto nach Waren an der Müritz zu fahren. Wir haben lange überlegt, ob wir direkt mit der Weißen Flotte vom Feriendorf aus eine große Rundfahrt unternehmen sollten. Letztendlich haben wir uns aber dagegen entschieden, weil wir dann zu abhängig vom Fahrplan wären und nur begrenzte Landgang Möglichkeiten hätten (entweder 3 h Waren oder jeweils 1.5 h Waren und Röbel). Außerdem ist das Wetter recht wechselhaft, so dass wir lieber unabhängig sein wollen.

Waren an der Müritz

Hafenpromenade Waren

Waren an der Müritz erreichten wir mit dem Auto in rund 45 Minuten. Unser Fahrzeug stellen wir direkt in Nähe der Hafenpromenade ab, die wir dann von dort zu Fuß erkunden. Waren entpuppt sich als wirklich netter Ort mit einer kleinen, aber schönen Altstadt, einer schönen Promenade mit netten Cafés und natürlich vielen Booten im Hafen.

Waren an der Müritz

Cafés am Hafen von Waren

Waren an der Müritz

Altstadt Waren

So ganz wollten wir natürlich nicht auf eine Müritz Rundfahrt verzichten und so kaufen wir nach ein wenig Recherche bei der Blau-Weißen-Flotte Karten für eine zweistündige 3-Seen-Rundfahrt, die um 12 Uhr beginnt. Das passt perfekt für uns. Wir machen einen schönen, ausgedehnten Spaziergang und genießen im Anschluss noch ein wenig die Sonne und das Treiben am Hafen.

Waren an der Müritz

Entspannt am Hafen

Schiffsfahrt mit der Blau-Weißen-Flotte

Punkt 12 Uhr legt unser Schiff an und wir sichern uns sogleich schöne Plätze in erster Reihe auf dem Oberdeck. Sonne und Wolken wechseln sich ab. Doch als wir den Hafen verlassen, sind wir froh, auch Jacken dabei zu haben. Denn der Wind bläst ordentlich!

Bootsfahrt auf der Müritz

Ausflugsboot der Blau-Weißen Flotte

Was folgt sind 2 schöne Stunden Bootsfahrt auf der Binnenmüritz, über den Reeckkanal, eine kurze Kehrtwende auf dem Kölpinsee und eine große Runde auf der eigentlichen Müritz. Eine wirklich schöne, entspannende und runde Sache!

Bootsfahrt auf der Müritz

Auf der Müritz

Bootsfahrt auf der Müritz

Reeckkanal

Bootsfahrt auf der Müritz

Blick auf Waren

Wieder im Hafen angekommen, spazieren wir ein wenig durch die schöne Altstadt von Waren mit Ziel Müritzeum. Von dem schönen Museum, das das größte Spezialaquarium für heimische Fische in Deutschland beinhaltet, haben wir schon viel Gutes gehört.

Müritzeum

Der Eintritt ist mit 28 Euro für die Familienkarte gerade noch okay und so machen wir uns schon bald daran, die spannende Ausstellung zu erkunden. Becken mit riesigen Stören, eine Zeitreise, interessante und interaktiv vermittelte Informationen zu den heimischen Wäldern und Vögeln und vieles mehr warten darauf, von uns entdeckt zu werden.

Müritzeum in Waren an der Müritz

Eingang Müritzeum

Insgesamt ist das Museum nicht spektakulär und auch nicht übermäßig groß, aber gerade mit Kindern doch sehr spannend gestaltetet. Etwas enttäuscht sind wir von der Dachterrasse. Und auch der Multimedia Film war nicht ganz auf dem Höhe der Zeit – nichtsdestotrotz haben wir darin viel Spannendes über Mecklenburg Vorpommern und die Landschaft rund um die Müritz erfahren.

Müritzeum in Waren an der Müritz

Zentral im Müritzeum

Nachdem wir uns alles angeschaut haben, spazieren wir zurück zum Hafen, um uns noch ein schönes Eis zu gönnen. Unsere Wahl fällt auf das Restaurant Rialto, das uns nicht nur an Venedig erinnert, sondern sich auch als echt hervorragendes Eiscafé entpuppt. Vom Cappuccino, über den Erdbeereisbecher von Lucas, dem Amarena Becher für meiner einer bis zur Eisschokolade für Susi ist alles hervorragend. Wir sind sehr angetan!

Eisbecher

Leckerer Eisbecher

Mit diesem kulinarischen Höhepunkt verabschieden wir uns von Waren und fahren zurück zu unserer schönen Ferienwohnung, wo wir den Tag mit einem netten Spaziergang ausklingen lassen.

Bärenwald Stuer

Am nächsten Tag steuern wir als erstes Tagesziel den Bärenwald Müritz bei Stuer an. Das Bärenschutzzentrum an der Südspitze des Plauer Sees in Mecklenburg-Vorpommern wurde im Oktober 2006 eröffnet und ist ein Projekt der Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Vom Hafendorf aus erreichen wir es nach ca. 30 Minuten Fahrt – aber nicht, ohne unterwegs an diesem herrlichen Feld mit Mohnblumen zu halten, um es zu fotografieren.

Mohnfeld

Mohnfeld

Im Bärenwald angekommen begeistern uns die ausgedehnten und schönen Tiergehege, die den Bären nun ein neues Zuhause geben, sehr. Unserer Meinung nach sollte kein einziges Tier zur Attraktion in Zirkusse und auf Märkten in winzigen Käfigen leben müssen. Tiere brauchen Platz und eine Umgebung, die ihren natürlichen Lebensräumen möglichst nah kommen sollte!

Bärenpark bei Stuer

Bärin Clara

Bärenpark bei Stuer

Wissenswertes über Vier Pfoten

Wir entdecken Otto, Clara, Michal und einige andere Bären. An vielen Gehegen spazieren wir aber auch einfach nur vorbei, ohne die Einwohner ausmachen zu können. Und auch das ist gut so. Schließlich sollen sich die Tiere ja auch zurückziehen können. Und das können sie hier eindeutig sehr gut.

Bärenpark bei Stuer

Bär Otto

 

Bärenpark bei Stuer

Wald statt Käfig!

Der Bärenwald gefällt uns richtig gut – zumal es auch abseits der Gehege viel Spannendes und Interessantes zu entdecken gibt. Perfekt für Familien mit Kindern. Und einen tollen Spielplatz gibt es obendrein auch! Herrlich.

Seepromenade Röbel

Bei inzwischen recht durchwachsenem Wetter geht es nach einer ausgedehnten Runde weiter nach Röbel. Hier gibt es nicht nur die sehr schöne MüritzTherme, sondern auch eine nette Seepromenade, an der man vor allem bei schönem Wetter einen richtig schönen Spaziergang unternehmen kann. Leider tut uns die Sonne nicht den Gefallen, uns das nette Städtchen in bestem Licht zu zeigen. Eine schöne Auszeit ist es aber allemal.

Röbel an der Müritz

Kirche von Röbel

Röbel an der Müritz

Röbel an der Müritz

Röbel an der Müritz

Hafen von Röbel

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Unser drittes und letztes Ziel führt uns nach Rechlin, in direkter Nachbarschaft zu unserem Quartier. Hier gibt es das Luftfahrttechnische Museum Rechlin e.V. zu erkunden. Ausgestellt werden Flugzeuge, Technik und andere Fahrzeuge – vorrangig aus dem militärischen Umfeld. Das ist nicht jedermanns Sache und auch Lucas gefiel das eher weniger. Trotzdem gibt es natürlich einiges Spannendes zu entdecken – unter anderem kannst du hier sogar den Innenraum eines Kampfhubschraubers betreten.

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Hubschrauber

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Propellermaschine

Luftfahrttechnisches Museum Rechlin

Düsenjet

Unser Fazit fällt trotzdem eher gemischt aus: Interessant, ja, aber kein Must See. Eher für Fans der Luftfahrgeschichte und der zugehörigen Technik interessant, denn ein schönes Ausflugsziel für Familien.

Eigentlich wollten wir ursprünglich ja auch lieber eine herrliche Wanderung im nahen Müritz Nationalpark unternehmen, den du am besten über Boek von Rechlin aus erreichst. Leider machen uns da jedoch das Wetter und auch mein stark ausgeprägter Heuschnupfen einen Strich durch die Rechnung. Zu gern hätten wir uns die tolle Landschaft jedoch angesehen. Vor allem der nahe und gut ausgeschilderte Rundwanderweg, der in Boek startet und ca. 7.5 Kilometer lang ist, hätte uns sehr gereizt.

Aber wir sehen das positiv. Das ist doch ein guter Grund, zu anderer Jahreszeit noch einmal hierher zurückzukehren!

Müritz

Abends an der Müritz

 

Tipps für Unternehmungen an der Müritz

Ausflugsziele und Tipps für Unternehmungen an der Müritz

  • Waren an der Müritz erkunden.
  • Im Müritzeum mehr über Mecklenburg-Vorpommern erfahren.
  • Die Therme in Röbel besuchen.
  • Baden.
  • Eine Bootsfahrt mit der Weißen Flotte Müritz oder der Blau-Weißen Flotte.
  • Bären im Bärenwald bestaunen.
  • Schloss Mirow und viele weitere Gutshäuser entdecken.
  • Ausgedehnte Fahrradtouren.
  • Kanufahrten und Paddeltouren.
  • Ein Boot chartern und selbst über die Müritz schippern.
  • Die Natur in herrlichen Spaziergängen genießen.
  • Walken und Wandern.
  • Reiten auf 600 km ausgewiesenen Reitwegen.
  • Golf spielen auf einem von 5 Plätzen im Land Fleesensee.
  • Eine geführte Angel-Tour unternehmen.
  • Das Wisentreservat Damerower Werder besuchen.

Weitere Ausflugstipps

 

Am nächsten Tag ist unser Kurzaufenthalt leider schon wieder zu Ende. Die Abnahme der Ferienwohnung, für die wir bereits bei Check-in einen Termin gemacht haben, erfolgt pünktlich und problemlos. Mit der unterschriebenen Bestätigung fahren wir mit Sack und Pack zur Rezeption, wo wir unsere bei Check-in hinterlegte Kaution von 100 Euro wieder ausgezahlt bekommen.

Wir verlassen das Feriendorf mit tollen Erlebnissen und sind froh, dass wir hier ein paar schöne Tage erleben durften. Sehr gern empfehlen wir den Ferienpark Müritz für einen Familien-Kurztrip weiter. Hier kannst du definitiv richtig schöne Tage verleben – vor allem für Familien und Naturliebhaber absolut empfehlenswert!

 

Noch mehr Bilder unseres Aufenthalts an der Müritz findest du hier in der Galerie!

 

Bewertung Ferienpark Müritz

9.0 | Ferienpark Müritz - Am Hafendorf, 17248 Rechlin-Nord, Deutschland

Webseite: www.allseasonparks.de
Buchen: Ferienpark Müritz auf booking.com*
Kategorie: Ferienwohnung

Wir waren sehr positiv von der uns zur Verfügung gestellten Ferienwohnung überrascht. Uns erwartete viel Platz, eine helle, freundliche und bestens ausgestattete Ferienwohnung, die als besondere Pluspunkte mit einer Terrasse, Blick auf die Müritz und sogar einer Saune aufwartete. Letztere haben wir allerdings nicht genutzt.

In der Küche bleiben keine Wünsche offen. In der bequemen Sitzecke haben wir es uns abends sehr gemütlich gemacht. Ein großer Fernseher ist natürlich auch vorhanden.

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Ebenso schön war das Bad. Eine wunderbare, große Dusche, eine integrierte Sauna, alles blitzblank sauber – was will man mehr?!

Ferienpark Müritz, Gartendeck, Kapitänshaus

Ein kleiner Kritikpunkt ist das WLAN. Im Gegensatz zu vielen anderen Ferienwohnungen gab es in unserer Wohnung kein WLAN. Aber nach Rücksprache mit der Rezeption konnten wir das WLAN der Nachbarwohnung mitnutzen. Die Bandbreite war in Ordnung. Allerdings war das Netz manchmal etwas hakelig und nicht immer verfügbar.

An Sauberkeit und Komfort haben wir nichts auszusetzen. Wir haben hervorragend und sehr ruhig geschlafen. Die Lage am Südzipfel der Müritz war sehr nett. Die eingeschränkte Einkaufsmöglichkeit im sehr kleinen Minimarkt im Hafendorf lässt mich jedoch einen halben Punkt abziehen. Wir haben im tollen Netto in Mirow alle notwendigen Lebensmittel eingekauft. Frische Brötchen am Morgen bekommt man aber natürlich im Minimarkt. Das haben wir gern genutzt.

Ferienpark Müritz Müritzturm

Im Feriendorf selbst gibt es eine kleine Badestelle, eine Anlegestelle der weißen Flotte, einen Bolzplatz, einen Spielplatz, ein kleines Restaurant (Captains Inn) und an stark frequentierten Wochenenden und Feiertagen auch eine Kinderanimation.

Jede Wohnung hat einen entsprechend reservierten Parkplatz. Wir hatten sogar einen Car Port direkt neben dem Haus. Das war klasse.

Ferienpark Müritz

Uns hat es hier 3 Nächte lang ausgesprochen gut gefallen.

 

Lage:

Bewertung Ferienpark Müritz

Lautstärke:

Bewertung Ferienpark Müritz

Sauberkeit:

Bewertung Ferienpark Müritz

Frühstück:

n/a

Komfort:

Bewertung Ferienpark Müritz

[Sterne auf einer Skala von 1 – 3. Je mehr, desto besser, leiser, sauberer etc.]

Gesamtnote: 9.0

 


Hinweis: Dieser Artikel entstand in einer Kooperation mit All Season Parks. Ich bedanke mich herzlichst für die Einladung und dafür, dass ich eine der Ferienwohnungen mit meiner Familie testen durfte. Meine freie Meinung bleibt davon trotzdem unbeeinflusst. Ich schreibe stets ehrlich und authentisch und empfehle nur Dinge, von denen ich persönlich zu hundert Prozent überzeugt bin.

Erkunde die Welt abonnieren

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend