Steckbrief Benin

  • Steckbrief Benin

Ursprüngliches Afrika

Steckbrief Benin

Benin liegt in Westafrika. Es gilt als Entwicklungsland und grenzt an Togo, Burkina Faso, Niger, Nigeria und an den Golf von Guinea. Benin zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. Es gilt nicht als sicheres Reiseland.

Steckbrief Benin

Hauptstadt:
Größe:
Einwohner:
Amtssprache:
Währung:
Zeitzone:
Telefonvorwahl:
Porto-Novo
111.622 km²
10.598.500
Französisch
CFA-Franc
UTC+1
+229
Steckbrief Benin

 

Interessant zu wissen

  • Ein Drittel der Beniner leben unterhalb der Armutsgrenze.
  • Das Land besitzt nur schlecht ausgebaute Infrastruktur und hat eine hohe Staatsverschuldung.
  • Voodoo weit verbreitet und praktiziert (Fotografieren = schlechte Idee!).
  • Zu Zeiten der Königspaläste von Abomey herrschten die Könige hier sehr grausam und förderten den Sklavenhandel.
  • Bei Reisen in das Land wird zu erhöhter Wachsamkeit geraten.
  • Hälfte der Beniner gehört zum Christentum, ein Viertel zum Islam.
  • Vielfältige Kunstszene.
Steckbrief Benin

 

Spannende Städte in Benin

  • Porto Nova
  • Cotonou
  • Hafenstadt Ouidah
  • Wasserstadt Ganvié („afrikanisches Venedig“)
  • Abomey
  • Ketou

Geschichte von Benin

  • Seit dem 17. Jh. Teil des Königreichs Dahomey.
  • Ab 1805 von den Franzosen unter Napoleon besetzt.
  • Später Protektorat Frankreichs und anschließend Bestandteil der Föderation Französisch-Westafrika.
  • Ab 1960 unabhängig als Republik Dahomey.
  • 1974 wurde der Marxismus-Leninismus zur Staatsideologie.
  • 1975 Umbenennung in die Volksrepublik Benin.
  • 1990 Aufgabe der marxistisch-leninistischen Doktrin, Begründung einer Präsidialdemokratie.

Klima & Reisewetter in Benin

  • Tropisches Wetter, ganzjährig gleichbleibend warm, hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Süden: feucht-heißes Klima mit 2 Trocken- und 2 Regenzeiten (Mai – Juni / Oktober – November).
  • Norden: Einfluss Sahelzone, nur eine Regenzeit (Juni – September).
  • Empfohlene Reisezeit:
    • Trockenzeiten:
      • Süden: Dezember – März & Juli- August.
      • Norden: November – Februar.
      • In Regenzeiten viele Straßen unpassierbar.

Ideen für Ausflüge in Benin

  • Traditionelle Reiterspiele in Nikki.
  • Afrikanische Wildtiere in den Nationalparks beobachten.
  • Voodoo-Feste in Ouidah.
  • Ruinen der Königspaläste in Abomey.
  • Markt in Adjarra.
  • Völkerkundemuseum in Porto Novo.
  • Königsresidenz in Ketou.

Essen & Trinken in Benin

  • Stark von französischer Küche beeinflusst.
  • Traditionelle Küche ist sehr scharf und basiert auf Mais und Maniok.
  • Couscous, Reis, Bohnen ebenfalls gern gereicht.
  • Yams (Wurzelgemüse) als Grundnahrungsmittel im Norden.
  • Küstennähe: Fisch und Meeresfrüchte beliebt.
  • Straßenverkauf stark verbreitet.
  • Rindfleisch, Schweinefleisch und Hühnchen sehr beliebt, aber auch Ziege und Truthahn oft angeboten.
  • Exotischere Fleischarten: Beutelratten, Schlangen oder Affen.
  • Einheimischen Pubs nennen sich Buvettes.
  • Biere, Whiskey und Palmwein sehr beliebt.
  • Land der leckeren Fruchsäfte.
  • Landestypische Gerichte:
    • Akkra Funfun (Frittierte Bällchen aus weißen Bohnen).
    • Lammschulter in Erdnuss-Sauce.
    • Peul-Käse.

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Schöne Küstenlandschaft mit Lagunen und weißen Stränden.
  • Nationalpark W (Weltnaturerbe).
  • Pendjari-Nationalpark.
  • Atakora-Gebirgskette.
  • Kudou-, Tanougou-, Koto-Wasserfälle.
Steckbrief Benin

 

Buchempfehlungen

Linkempfehlungen

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 1 von 5

Länder der Erde in der Übersicht

 

Traum von der Weltreise
Weltreise Planung
Werde Sponsor von Weltreise 24

Erkunde die Welt abonnieren

30.03.2017|Länderprofile|

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend