Steckbrief Bangladesch

  • Steckbrief Bangladesh

Länderprofile

Steckbrief Bangladesch

Bangladesch liegt in Südasien und grenzt sowohl an Myanmar als auch an Indien. Das sehr arme Land wurde erst 1971 infolge des Bangladesch-Krieges unabhängig. Das Nationaltier des Landes ist der vom Aussterben bedrohte Bengalische Tiger. Rund 600 bis  700 Exemplare leben im geschützten Mangrovenwaldgebiet der Sundarbans.

Steckbrief Bangladesch

Hauptstadt:
Größe:
Einwohner:
Amtssprache:
Währung:
Zeitzone:
Telefonvorwahl:
Dhaka
147.570
160.000.000
Bengalisch
Taka
UTC+6
+880
Steckbrief Bangladesch

 

Interessant zu wissen

  • Sehr viel  Landwirtschaft (Reis, Jute, Zuckerrohr, Weizen, Tabak, Hülsenfrüchhte, Tee).
  • Schwerwiegendstes Umweltproblemen des Landes: Vergiftung von Grundwasser mit Arsen.
  • Die Sunderbans sind eines der letzten Rückzugsgebiete für den vom Aussterben bedrohten bengalischen Königstiger.
  • Eines der ärmsten Länder der Erde.
  • Sehr religiös geprägt / 90% Muslime.
  • Zur Einreise wird ein Visum benötigt.
  • Route Changes Permission für Ausreise auf dem Landweg notwendig.
Steckbrief Bangladesch

 

Spannende Städte in Bangladesch

  • Dhaka
  • Chittagong
  • Rajshahi
  • Khulna
  • Barisal

Geschichte von Bangladesch

  • Bis 1947 einen Teil Britisch-Indiens.
  • Teilung des Landes und Zuschlagung Indiens und Pakistans.
  • Ostpakistan wird 1971 unabhängig und nennt sich in Bangladesch um.
  • Parlamentarische Demokratie wird von Militärdiktatur abgelöst.
  • Volksaufstand 1990 führt zur Rückkehr zur Demokratie.

Klima & Reisewetter in Bangladesch

  • Tropisches Klima.
  • Ganzjährig hohe Temperaturen.
  • Regen- (Juni-Oktober) und Trockenzeit (November – März) wechseln sich ab.
  • März, April, Oktober oft mit Wirbelstürmen.
  • Beste Reisezeit: November – Februar.

Ideen für Ausflüge in Bangladesch

  • Teeplantagen bei Sylhet.
  • Ruinen der ehemaligen Königsstadt Jaintiapur.
  • Ausflug nach Sherpur und zu anderen historischen Orten.
  • Sümpfen und Dschungel in Khulna.
  • Sunderbans Nationalpark.
  • Terrakotta-Moschee Shad Gambuj Masjid.
  • UNESCO Weltkulturerbe Parharpur.
  • Lowacheera Reserve.
  • Bootsfahrt auf dem Kaptai See.
  • Historische Stadt Sonargaon.
  • Moscheenstadt Bagerhat.

Essen & Trinken in Bangladesch

  • Überwiegend südasiatische Küche.
  • Curry und Reis wichtige Bestandteile.
  • Gewisse Schärfe fast immer vorhanden.
  • Traditionell wird ohne Hilfsmittel oder Besteck mit der rechten Hand gegessen.
  • Gern werden Geflügel, Lammfleisch und Meeresfrüchte verarbeitet.
  • Landestypische Gerichte:
    • Shis Kebab, Shami Kebab (Fleischspieße).
    • Baht (weißer Reis).
    • Linsenbrei (Dhal oder Jhal).
    • Biryani (gewürzter Fleischreis).
    • Pulao  (vegetarische Reisvariante).
    • Desserts: Keora, Zorda, Sundesh.

Landschaftlich besonders reizvoll

  • Sunderbans, mit fast 4.000 Quadratkilometern eines der größten Mangrovenwaldgebiete der Welt.
  • Cox’s Bazar – einer der längsten Strände der Welt.
  • Wasserfälle in Sylhet.
Steckbrief Bangladesch

 

Linkempfehlungen

 

Land bereits besucht?: Nein
Reiz-Faktor für Weltreise 24?: 2 von 5

Passenden Ausflug buchen*
Günstiges Hotel finden*
Länder der Erde in der Übersicht

 

Traum von der Weltreise
Weltreise Planung
Werde Sponsor von Weltreise 24

Erkunde die Welt abonnieren

16.04.2016|Länderprofile|

Hinterlasse mir einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Lass uns in Kontakt bleiben!

Ich informiere dich bequem per E-Mail, sobald es Neues gibt.
Du kannst dich jederzeit wieder abmelden.

Send this to a friend