Obwohl wir erst ein einziges Mal in Griechenland waren, lieben wir griechisches Essen. Drum gehört folgendes griechisches Gericht regelmäßig bei uns auf den Tisch. Die Zubereitungszeit beträgt gerade mal rund eine Stunde und auch der Aufwand hält sich in Grenzen. Nichtsdestotrotz oder vielleicht auch gerade deswegen ist dieses einfache Rezept eines unserer Lieblingsgerichte!

Zutaten (3-4 Personen)

  • 300 g Lammfilet aus der Hüfte (ca. 3 cm dick)

  • 600 g Schweingeschnetzeltes oder Schweinefilet

  • 2 Zwiebeln

  • 1 Gurke

  • 2 Becher Tzatziki oder Quark

  • 3-4 Knoblauchzehen

  • Kartoffeln

  • 2 TL Zitronensaft

  • Olivenöl

Fertiges Gericht

Rezept - Griechisch - Lammfilet, Gyros, Tzatziki, Kartoffelspalten

Kräuter

  • 2 TL Thymian

  • 2 TL Majoran

  • 3 EL Rosmarin

  • 1-2 EL Dill (frisch oder TK)

Gewürze

  • 1 TL Kreuzkümmel

  • Paprikapulver, edelsüß

  • Meersalz

  • Pfeffer

  • Zitronen-Pfeffer

Zubereitung

Kartoffelspalten

Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Anschließend in einer Schüssel mit Rosmarin, Paprikapulver und Olivenöl vermengen und gut durchmischen. Dann die Kartoffeln auf einem Blech mit Backpapier ausbreiten und anschließend mit grobem Meersalz aus der Mühle würzen. Nun kommen diese für ca. 30-45 Minuten in den vorgeheizten Ofen (ca. 180 Grad Umluft). Je nach gewünschtem Bräunungsgrad kurz vor Ende auch mal den Grill dazuschalten, aber drauf achten, dass sie nicht schwarz werden.

Lammfilet

Das Lammfilet (ca. 3 cm dick) mit Zitronen-Pfeffer von beiden Seiten einreiben und scharf in der Pfanne für ca. 2 Minuten pro Seite anbraten. Anschließend kommt es zu den Kartoffelspalten einfach noch für ca. 10 Minuten mit in den Ofen.

Gyros

Das Schweinefleisch in schmale Streifen schneiden. Zwiebel halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Knoblauch würfeln. Alles zusammen mit Thymian, Majoran, Kreuzkümmel, etwas Paprikapulver, Zitronensaft und Olivenöl in einen Gefrierbeutel geben, gut vermischen und zum Durchziehen im Kühlschrank lagern. Alternativ kannst du – wenn es schnell gehen soll – auch einfach fertiges Gyros vom Metzger deines Vertrauens nehmen.

Das so am besten am Vortag vorbereitete Gyros wird dann wie folgt weiterverarbeitet. Ich dünste in einer Pfanne eine halbe, in Streifen geschnittene Zwiebel und gebe anschließend das Gyros dazu. Zusammen wird das Gyros dann bei anfangs hoher, dann mittlerer Temperatur ca. 10-15 Minuten knusprig gebraten.

Tzatziki

Wenn es schnell gehen muss, nehme ich einfach einen fertigen Tzatziki (oder alternativ Quark) und peppe diesen mit einer halben, geraspelten Gurke und 1-2 mit einer Presse zerquetschte Knoblauchzehen auf. Im Falle von reinem Quark (Alternative: Joghurt) kommen noch etwas Zitronensaft, Dill und Olivenöl dazu. Alles gut verrühren und ein wenig durchziehen lassen. Schnell, einfach & lecker.

Dann einfach alles zusammen anrichten und fertig ist der kleine kulinarische Ausflug nach Griechenland.

Guten Appetit!

 

Rezept - Griechisch - Lammfilet, Gyros, Tzatziki, Kartoffelspalten

 

Griechisches Kochbuch auf Amazon erwerben*

Mehr Lieblings-Rezepte entdecken